You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Monday, April 15th 2019, 7:49am

Technikbecken für die Triton Methode

Hallo zusammen,
so die Planung für mein erstes Meerwasseraquarium sind voll am laufen.
Das Hauptbecken bekommt die Maße: 1250mm x 600mm x 700mm (L x B x H). Der Ablaufschacht kommt außerhalb an die kurze Seite, da das Becken als Raumteiler aufgestellt wird.
Folgende Komponenten habe ich mir ausgesucht:
Abschäumer = Bubble Magnus Curve 7
Rückförderpumpe = Aqua Medic DC Runner 9.2
Strömungspumpe = MP40x QD Vortech
Beleuchtung = 2x AL Hydra 26 HD
Heizung = Aqua Medic 300W & Aqua Medic T Controller
Dosierung = Kamoer X4
Fliesbettfilter = Aquaforest AF90
Refugium Licht = Tunze LED eco chic

Da ich das Becken nach der Triton Methode betreiben möchte, anbei meine Planung vom Technikbecken.
Bei 1, kommt das Wasser aus dem Hauptbecken an und soll mit Lebendgestein gefüllt werden.
Bei 2 befindet sich das Algenrefugium
Bei 3 kommt der Abschäumer rein.
Bei 4 die Rückförderpumpe
Der schmale abgetrennte fordere Streifen, soll als Nachfüllbecken für Osmosewasser sein.
Was denkt Ihr? passt das so? Muss ich noch irgendetwas ändern?
Gruß Stephan
Stoff1909 has attached the following images:
  • Technikbecken_Vorderansicht.JPG
  • Technikbecken_Draufsicht.JPG
  • Technikbecken_Seitenansicht.JPG

Roman

Intermediate

Posts: 346

Location: Witten

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

2

Monday, April 15th 2019, 8:36am

Hi Wo kommt denn dein Fliesbettfilter hin ?
Lg Roman
P.S. Du hast Post
Die Kunst des Aquarianers ist das Gleichgewicht der Natur im Becken zu halten

Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Monday, April 15th 2019, 9:21am

Hallo Roman,
der Fliesbettfilter kommt mit in die Abschäumerkammer.
LG Stephan

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,179

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

4

Monday, April 15th 2019, 9:45am

grundsätzlich kannst du es so schon bauen.

allerdings würde ich die trennscheiben nicht bis ganz oben zur kante machen, sondern etwa 1-2 cm unterhalb enden lassen. so kann im störfall das wasser noch oben drüber ohne direkt überzulaufen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,376

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1619

  • Send private message

5

Monday, April 15th 2019, 9:51am

Mein du nicht die Abschäumerkammer ist etwas knapp bemessen?
Bubble Magus ist schon ein gutes Ding. Der Preis kommt aber auch nicht von ungefähr. Falls es Fischig werden soll wird er auch jeden Fall etwas schwach auf der Brust.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

6

Monday, April 15th 2019, 12:03pm

@CeiBaer, danke für den Hinweis. Das werde ich in die Planung mit einbeziehen.
@Saithron, der hat die Abmaße 180mm x 250mm, sollte also passen, wenn auch eng ;( . Was meinst Du bezüglich den Fischen?
Gruß Stephan

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,376

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1619

  • Send private message

7

Monday, April 15th 2019, 12:14pm

Na ja. Der Bubble Magus funktionert super!
Solltest du aber einen starken Fischbesatz anstreben, kann es sein das du für die Zukunft etwas leistungsstärkeres brauchst.
Und da wird es dann wirklich super knapp für andere Geräte.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

8

Monday, April 15th 2019, 12:24pm

OK, da könntest Du recht haben. Das Problem sind die mindestens gefordert 10% Refugium bei der Triton Methode. Ich könnte eventuell noch etwas bei der Nachversorgung einsparen und somit das Abteil größer gestalten.
Nur was mache ich dann bei einer längeren Abewenheit?
Gruß Stephan

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,376

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1619

  • Send private message

9

Monday, April 15th 2019, 12:27pm

Muss die erste Kammer so groß sein? Schreibt Triton dort LS vor?
Sonst kann man dort sicher exakt den nötigen Platz für 2 Rohre einplanen und fertig.

Ich kann es nicht genau erkennen... Wenn du die letzte Scheibe für die RFP 23cm hoch machst, dann hast du in der Abschäumerkammer etwa 25cm Wasserstand. Das ist viel zu hoch. Ich würde dir Empfehlen 18-20cm für die letzte Scheibe. Sonst musst du Abschäumer hochstellen.

Osmosetank extern stellen ist keine Option?
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

This post has been edited 2 times, last edit by "-Saithron-" (Apr 15th 2019, 12:29pm)


Benjo

Steinkorallenflüsterer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 553

Location: Tief unten im Meer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Monday, April 15th 2019, 1:01pm

Ich kenne nicht viele die die besagten 10% wirklich erreichen. Plane doch einfach mal mit 8 % das passt immer noch gut. Im Refugium zwei Brocken Lebendgestein und gut ist. Den Sinn hinter der ersten Kammer sehe ich nicht.

Lieber etwas mehr Platz für die Geräte,
um mögliche Leistungsstärkere Kollegen aufrüsten zu können.
Das soll jetzt aber nicht heißen das das Refugium am Ende nur noch 5% groß wird ;)
Grüße
Benjo Banana


270l EZ Reeftank
ATI Sunpower 8x24 / BM Curve A5
Ecotech Reeflink / VorTech Mp10QD / Tunze 6040
RE Red Dragon 3 / PF Jebao DCP 3500
Grotech TEC 4 NG

This post has been edited 1 times, last edit by "Benjo" (Apr 15th 2019, 1:04pm)


Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Monday, April 15th 2019, 3:04pm

Muss die erste Kammer so groß sein? Schreibt Triton dort LS vor?
Sonst kann man dort sicher exakt den nötigen Platz für 2 Rohre einplanen und fertig.

Ich kann es nicht genau erkennen... Wenn du die letzte Scheibe für die RFP 23cm hoch machst, dann hast du in der Abschäumerkammer etwa 25cm Wasserstand. Das ist viel zu hoch. Ich würde dir Empfehlen 18-20cm für die letzte Scheibe. Sonst musst du Abschäumer hochstellen.

Osmosetank extern stellen ist keine Option?

Triton schreibt da kein LS vor, aber ich habe sehr oft und viel gelesen, dass es gut ist, dort welches zu deponieren.
Der Bubble Magnus Curve 7 benötigt ein minimalen Wasserstand von 23cm, deshalb habe ich die Scheiben so eingeplant.
Leider nein, da das Technikbecken, Stand jetzt den gesamten Unterschrank einnehmen wird :cursing: .
Ich kenne nicht viele die die besagten 10% wirklich erreichen. Plane doch einfach mal mit 8 % das passt immer noch gut. Im Refugium zwei Brocken Lebendgestein und gut ist. Den Sinn hinter der ersten Kammer sehe ich nicht.

Lieber etwas mehr Platz für die Geräte,
um mögliche Leistungsstärkere Kollegen aufrüsten zu können.
Das soll jetzt aber nicht heißen das das Refugium am Ende nur noch 5% groß wird ;)

OK, Stand jetzt wäre ich bei 16%.

Die erste Kammer soll das LS aufnehmen, damit es vom herabfallenden Wasser gut umspült wird.

Benjo

Steinkorallenflüsterer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 553

Location: Tief unten im Meer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Monday, April 15th 2019, 3:16pm

Das wird es auch ausreichend im Refugium.

Da musst du dir keine Gedanken machen bei dem hohen Durchfluss.
Grüße
Benjo Banana


270l EZ Reeftank
ATI Sunpower 8x24 / BM Curve A5
Ecotech Reeflink / VorTech Mp10QD / Tunze 6040
RE Red Dragon 3 / PF Jebao DCP 3500
Grotech TEC 4 NG

Roman

Intermediate

Posts: 346

Location: Witten

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

13

Monday, April 15th 2019, 5:43pm

Wie sieht es eigentlich mit dem Unterschrank aus ?
Für mein Nachfüllwasser hab ich ein 54l Tank der nur 20cm breit ist. Diese größe wollte ich letzen Sommer nicht missen. Wer weiß wie dieser sommer aussieht. In der Regel mußt du mit ca. 3-4 l Wasserverdunstung rechnen
Lg Roman
Die Kunst des Aquarianers ist das Gleichgewicht der Natur im Becken zu halten

Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Monday, April 15th 2019, 6:57pm

Ja, aber das geht doch dann auch wieder vom Volumen ab, wenn ich das LS ins Refugium lege, oder?


Der Unterschrank ist planungstechnisch aus 40x40 Alu-Profilen, da ich da günstig rankomme und nur gute Erfahrungen (Beruflich) damit habe.

Derzeit nach aktueller Planung, ist der Unterschrank mit dem Technikbecken voll. Nach oben habe ich noch 40cm zum hantieren, mehr aber auch nicht :cursing: .
Ich glaube ich muss mir noch einige Gedanken machen und noch einmal Hirnschmalz reinstecken. So wie es jetzt ist, gefällt es mir nicht.
Das Technikbecken habe ich aktuell aus 8mm starken Glas geplant, sollte ich da besser auf 10mm gehen? Geräuschetechnisch.


Gruß Stephan
Das wird es auch ausreichend im Refugium.

Da musst du dir keine Gedanken machen bei dem hohen Durchfluss.
Wie sieht es eigentlich mit dem Unterschrank aus ?
Für mein Nachfüllwasser hab ich ein 54l Tank der nur 20cm breit ist. Diese größe wollte ich letzen Sommer nicht missen. Wer weiß wie dieser sommer aussieht. In der Regel mußt du mit ca. 3-4 l Wasserverdunstung rechnen
Lg Roman

Bernd07

Doc´s and more

Posts: 192

Location: Wipperfürth

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 172

  • Send private message

15

Tuesday, April 16th 2019, 6:18am

Du brauchst nur insgesamt 3 Kammern
Leg ruhig das LS mit ins Algenrefugium und vergrößer ein wenig das Abteil für die Abschäumung, damit du dort noch etwas Reserve für einen größeren Abschäumer hast. Brauchst ja dort auch noch Platz für Kohle/PhosphatAdsorber.
10% Algenrefugium haben übrigens die wenigsten und es klappt trotzdem.

Gruß Bernd
200x70x60
Beleuchtung: 2x NextOneEighty (LED flächig)
Abschäumer: Deltec 1500i
RFP: RD3 Speedy 80W
Strömungspumpen: 1x Ecotech MP 40 QD / 3x Jebao SLW 30
Dosieranlage: GHL Doser 2.1
Nachfüllanlage: DD H2Ocean Compact ATO

Versorgung: seit 15.07.19 DSR EZ
mit Powerfilter

Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Tuesday, April 16th 2019, 6:45am

Also, ich habe noch einmal ein wenig gebrütet.

Das ist dabei rausgekommen.
Ich habe jetzt genau die 10% im Refugium und mehr Platz in der Abschäumerkammer. Außerdem habe ich es geschafft, im Unterschrank noch Platz zu schaffen, dort werde ich dann die Nachfüllanlage; Dosierung; etc. unterbringen.
Langt eigentlich 8mm Glas fürs Technibecken, oder wären 10mm besser? Was meint Ihr?
Danke für Eure Hilfe, bis hierhin.
Gruß Stephan
Stoff1909 has attached the following images:
  • Technikbecken_Vorderansicht.JPG
  • Technikbecken_Draufsicht.JPG
  • Technikbecken_Seitenansicht.JPG
  • Aquarium mit Technikbecken.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "Stoff1909" (Apr 16th 2019, 6:48am)


Roman

Intermediate

Posts: 346

Location: Witten

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

17

Tuesday, April 16th 2019, 9:27am

Hallo Stephan,
mein TB angefertigt von einem Aquariumbauer ist aus 8mm Glas das sollte reichen. Ich habe mein Lebengestein auch im Refugium drin.
Ich habe auch fehler beim planen gemacht sodas ich mein untergestell zweimal anfertigen durfte, also gut überlegen und den Rat der anderen
annehmen :7_small27:

Lg Roman
Die Kunst des Aquarianers ist das Gleichgewicht der Natur im Becken zu halten

Stoff1909

Beginner

  • "Stoff1909" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 26

Location: Hohebach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

18

Tuesday, April 16th 2019, 11:53am

Deswegen bin ich hier :EVERYD~313:

Gruß Stephan

Lars@triton

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 343

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 93

  • Send private message

19

Tuesday, April 16th 2019, 12:16pm

Hi,
nur eine kleine generelle Anmerkung zum Thema Refugiumgröße. Die 10% sind natürlich ein Anhaltspunkt. Die verfügbare Fläche ist ausschlaggebend und nicht nur das reine Volumen. So kann ein Refugium mit geringerem Volumen (aufgrund des Wasserstandes) aber größere Fläche effektiver sein als ein großes Volumen (hoher Wasserstand) aber geringe Fläche.
happy reefing
Lars
TRITON Team GERMANY


TRITON SHOP:
www.triton-store.de

Der TRITON Lab Unterschied:
www.triton-lab.de/der-labor-unterschied

Der TRITON Produkte Unterschied:
www.triton-reagents.de/der-reagents-unterschied

homopus

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Ennepe-Ruhr-Kreis

Occupation: Personaler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

20

Tuesday, April 16th 2019, 7:04pm

Hallo Stefan,

atte das gleiche Problem. Habe mir dann auch ein Technikbecken für die Tritonmethode anfertigen lassen. Dieses hat genau vor dem von Lars beschriebenen Sachverhalt der größeren Grundfläche zwei Etagen :thumbup: Damit du verstehst was ich meine, google mal nach Technikbecken + Aquariumsystems. Soweit ich weiß sind diese Technikbecken patentiert und dürfen daher in D nur von einem namhaften Aquarienbauer aus Wölfersheim gebaut werden.
Beste Grüße
Volker



This post has been edited 1 times, last edit by "homopus" (Apr 16th 2019, 7:05pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,673 Clicks today: 36,239
Average hits: 22,703.12 Clicks avarage: 52,678.53