You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Benjo

Steinkorallenflüsterer

  • "Benjo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 553

Location: Tief unten im Meer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, March 19th 2019, 2:35pm

Pilumnus Krabbe (räubert oder räubert nicht?)

Grüß Gottle,

aufgrund eines verschwundenen sehr gut genährten Fridmanis vor einiger Zeit, sowie Keilförmige löcher in Flossen von einem Anemonfisch und eines Argi habe ich Ewigkeiten nach einer Erklärung oder besser gesagt nach einem Schuldigen gesucht!

Heute morgen habe ich die Krabbe wieder entdeckt, die ich jetzt ziemlich sicher bestimmt habe mit dieser hier

an 3 verschiedenen Öffnungen im Gestein habe ich sie schon entdeckt aber die ist schneller weg wie ich vors Becken gelaufen bin. :puh:
Sie ist nicht größer als eine 2 Euro Münze, dennoch verdächtige ich Sie.

Gibt es eine Möglichkeit, vllt eine Lebendfalle im Sand eingegraben das Tier heraus zu fangen, im Refugium hätte ich noch reichlich Platz :)

Gestein heraus nehmen ist keine Option.

Würde mich über Tipps freuen.
Grüße
Benjo Banana


270l EZ Reeftank
ATI Sunpower 8x24 / BM Curve A5
Ecotech Reeflink / VorTech Mp10QD / Tunze 6040
RE Red Dragon 3 / PF Jebao DCP 3500
Grotech TEC 4 NG

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,184

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

2

Tuesday, March 19th 2019, 3:28pm

Wenn es tatsächlich diese Krabbe ist, dann ernährt sie sich hauptsächlich räuberisch und wird ein dem entsprechendes Verhalten aufweisen. Aber selbst wenn es ein vornehmlicher Algenfresser wäre, würde sie auch anderes Futter, bei Gelegenheit, nicht verschmähen.

Das Fangen bedarf Geduld und die richtige Falle. Es gibt extra Krabbenfallen, welche mit Futter bestückt werden können. Das Fangen selbst kann aber dauern, weil sie in der Regel recht schüchtern sind.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Benjo

Steinkorallenflüsterer

  • "Benjo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 553

Location: Tief unten im Meer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Tuesday, March 19th 2019, 4:39pm

Ja das schüchterne Verhalten lässt mich wirklich zweifeln ob es überhaupt möglich ist dieses Räuberlein zu fangen.

Vllt verliert es ja etwas die Schüchternheit wenn ich einen besonders hübschen Partner mit in die Falle setze dann könnte ich es Möglicherweise bei einer annäherung überrumpelt :monster:

Ironie aus!

Ich werde es zuerst mal mit einer LowBudgetPetFlaschen Krabbenfalle versuchen sollte ich keinen Erfolg haben eine mit Klapptür
Grüße
Benjo Banana


270l EZ Reeftank
ATI Sunpower 8x24 / BM Curve A5
Ecotech Reeflink / VorTech Mp10QD / Tunze 6040
RE Red Dragon 3 / PF Jebao DCP 3500
Grotech TEC 4 NG

This post has been edited 1 times, last edit by "Benjo" (Mar 19th 2019, 4:48pm)


RedBee

Professional

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

4

Friday, March 22nd 2019, 3:08pm

Hallo Ben,

Ich habe mit einer kleinen PET Selbstbau Falle schon mal eine Krabbe fangen können, die hatte damals meine Blaustreifenseenadeln auf dem Gewissen. Wichtig ist, dass die Flasche etwas schräg liegt und lang genug ist, dass sie nicht aus dem Trichter Ende wieder rauskrabbeln kann. Ich verwendete als Köder gefrorenes fischfilet.

Viel Erfolg !!

Sea-kaethe

Trainee

Posts: 126

Location: Saarbrücken

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

5

Saturday, March 23rd 2019, 8:40am

Ich habe diese Krabbe auch im becken. Lebt extrem versteckt mitten im Uafbau und ist sehr sehr scheu.
Zu Beginn hatte ich einen Verlust von einem Einsiedler, da vermute ich, dass sie diesen bei der Häutung erwischt hat. Sicher wissen kann ich es nicht.
seitdem keine Verluste mehr...

Berichte mal, ob und wie du sie gefangen bekommst...
Liebe Grüße,
Kaethe :thumbup:

**Kaethes Nanoriff**
-altes Riff-

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

6

Saturday, March 23rd 2019, 9:55am

Versuch sie doch mal mit in den Sand gesteckten Sera-Craps zu locken. So hab ich nach und nach alle Krabben zahmer bekommen. Das könnte das Einfangen sehr erleichtern :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 920 Clicks today: 2,764
Average hits: 22,714.69 Clicks avarage: 52,698.9