You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hopperer

Professional

  • "Hopperer" started this thread

Posts: 1,029

Location: Weiden i. d. Oberpfalz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 645

  • Send private message

1

Tuesday, September 4th 2018, 1:11am

Wie groß sollte ein Silikatfilter sein?

Welche Größe ist bei welchen Durchfluss nach der Osmoseanlage zu empfehlen?

Ich habe hinter meiner neuen Anlage die 1 bis 1.2l/min schafft
einen Mischbettharzfilter mit 1l montiert.

Hab aber den Eindruck das dies einfach zu wenig Volumen an Harz ist da ich immer etwas Silikat laut Analysen im Osmosewasser habe.

Mit meiner alten kleinen Anlage und gleichen Filter war ich immer auf null.
Musste aber auch 3 Stunden auf 20l Wasser warten :thumbdown:
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100 ..............:popcorn: Youtubekanal Aktuelle Ableger 20l Pico Reef

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: DIY LED 200W, Strömung: Gyre150 + Tunze 6045, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

jogi

Trainee

Posts: 165

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 50

  • Send private message

2

Tuesday, September 4th 2018, 6:28am

3 Liter Grüße jogi

Travetown

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 437

Location: Travemünde

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 105

  • Send private message

3

Tuesday, September 4th 2018, 6:29am

Hallo,

meine Anlage schafft 1 Liter in 4 Minuten und ich habe den Gralla 3 Liter in der langen Version dahinter. Bisher habe ich 700 Liter geschafft und kann noch keine Silikat nachweisen.
Ich glaube, das gerade die lange Durchlaufzeit viel bringt.

Das Ausgangswasser hat 12,7mg Silicium, also um die 27mg Silicat. Also jede Menge!

Gruß

Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

This post has been edited 1 times, last edit by "Travetown" (Sep 4th 2018, 6:33am)


Andy81

Beginner

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

4

Tuesday, September 4th 2018, 8:29am

Hi,
ich würde sagen je größer desto besser. Umso mehr Harz du hinten dran hast, umso mehr Liter Reinstwasser bekommst du raus und umso "sauberer" ist dein Wasser. Ich habe eine 300GPD Anlage, die knapp unter 1L / min macht. Dahinter habe ich eine selbst gebaute Röhre, die etwa mit 10L Harz gefüllt ist. Ich bekomme etwa 5000 - 6000L Reinstwasser raus. Das ist aber auch stark abhängig, wie gut deine Osmoseanlage arbeitet.


VG Andy
Andy81 has attached the following image:
  • 20180223_095547-1512x2016.jpg

Hopperer

Professional

  • "Hopperer" started this thread

Posts: 1,029

Location: Weiden i. d. Oberpfalz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 645

  • Send private message

5

Tuesday, September 4th 2018, 11:16am

Bei mir schaut es momentan so aus



Bin nun am überlegen mir diese 4l kartusche zu holen.

klick mich

Hat zufällig jemand erfahrungen damit
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100 ..............:popcorn: Youtubekanal Aktuelle Ableger 20l Pico Reef

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: DIY LED 200W, Strömung: Gyre150 + Tunze 6045, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Andy81

Beginner

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

6

Tuesday, September 4th 2018, 1:18pm

Schau mal bei Gralla auf der Homepage, da findest du qualitativ sehr gute Leersäulen.

Bei der Kartusche brauchst du doch noch eine Patronen, oder?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,184

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

7

Tuesday, September 4th 2018, 1:34pm

Wieviel Wasser wird denn die Woche produziert?

Ich habe zusätzlich, zu einer bereits integrierten Harzpatrone in der 200 GPD Anlage, noch nen 1 Liter Filter von Gralla hinter der Osmose. Also zusammen etwa 1,8 Liter, schätze ich. Damit komme ich locker 6 bis 9 Monate hin bei ca. 40 Litern die Woche. Im Prinzip wechsel ich mit den Filtern auch das Harz kann man sagen.

Wie groß so ein Filter sein sollkann man nicht pauschal sagen. Das hängt von Faktoren wie Durchfluss und Belastung ab.
Einige Hersteller haben Rechenbeispiele für die Harzmenge auf ihren Seiten. So bei LD-Aquaristik.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hopperer

Professional

  • "Hopperer" started this thread

Posts: 1,029

Location: Weiden i. d. Oberpfalz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 645

  • Send private message

8

Tuesday, September 4th 2018, 6:47pm

Ja in die Patrone würde noch eine Kartusche kommen.
Denke da werden so 3l harz drin platz finden

Ich habe wie gesagt einen Durchfluss von maximal 1.2l/min
Das TDS zeigt nach der Osmose einen Wert zwischen 8 bis 11
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100 ..............:popcorn: Youtubekanal Aktuelle Ableger 20l Pico Reef

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: DIY LED 200W, Strömung: Gyre150 + Tunze 6045, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,232 Clicks today: 6,419
Average hits: 22,714.91 Clicks avarage: 52,699.69