Sie sind nicht angemeldet.

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 394

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2045

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Mai 2018, 01:25

Wie lange lebt ein grabender Seestern?

Hallo ihr Lieben,
die Frage ergibt sich aus der Überschrift.
Meinen hatte ich fast genau 2 Jahre, und nun hat er sich „zerlegt“. Erst wurden 2 Beine immer kürzer, und dann nur noch Einzelteile.
Und nein, keine Feinde, und der zweite Jüngere ist ok.

Liebe Grüße
Bine

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    Deutschland

Beiträge: 159

Wohnort: Kiel

Beruf: Biologe

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Mai 2018, 01:50

Hi,

Meiner ist um die 5 Jahre in meinem Becken und wurde schon als ausgewachsen gekauft.

Gruß Yuk

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 394

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2045

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Mai 2018, 02:01

Danke für deine Antwort.
Dann stimmt da wohl etwas nicht? Man sagt ja das sie Arme verlieren wenn sie hungern? Das würde mich aber wundern.
Das Becken läuft bisher gut.
Abends kommt sogar freiwillig das Plankton als Snack für alle.
Also was mag es sein?

    Deutschland

Beiträge: 1 826

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 9740

Danksagungen: 540

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Mai 2018, 08:07

Hi Pedi,

Interessant. Genau das hatte ich letzte Woche auch.
Einer ist immer kleiner geworden. Alle anderen sind wohlauf.
Mein Becken läuft auch gut.

Ich tippe auf natürliche Todesursachen.

Grüße Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 120 Klicks heute: 19 725
Hits pro Tag: 19 557,9 Klicks pro Tag: 47 625,46