You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

the voice

Intermediate

  • "the voice" started this thread

Posts: 365

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

1

Sunday, March 18th 2018, 5:11pm

Refraktometer

Hi,
ich habe mal eine Frage an die Meerwasserfraktion.
Mein Refraktometer ist nun endlich da, aber so ganz
komme ich nicht klar.
In der Beschreibung steht das es auf 25 Grad kalibriert ist,
heißt das ich nur bei 25 Grad ein genaues Ergebnis erziele?

Hier mal der link
zooroyal.de/microbe-lift-messg…441d3006&utm_source=25623
Gruß

:search:

OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 733

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 275

  • Send private message

2

Sunday, March 18th 2018, 5:54pm

Diese Refraktometer hat ATC = automatischer Temperaturausgleich. Also mach dir um die Temperatur in der du es benutzt keine Sorgen. Es regelt den Unterschied von selbst aus. Wenn du es selbst kalibriert ist es am besten wenn das Wasser 25 Grad hat. Aber beim Messen ist es egal :EV012E~133:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jue (18.03.2018)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,193

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7577

  • Send private message

3

Sunday, March 18th 2018, 8:40pm

lies dazu mal paar sachen durch. im leitfaden haben wir erste hinweise zur benutzung mit weiterführenden links.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

the voice

Intermediate

  • "the voice" started this thread

Posts: 365

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

4

Monday, March 19th 2018, 7:03am

Moin,

ich danke euch
Gruß

:search:

Posts: 22

Location: Friesenheim / Heiligenzell Black Forest BAWÜ

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 168

  • Send private message

5

Monday, March 19th 2018, 12:44pm

ATC

Nur in seltenen Fällen beträgt die Raumtemperatur genau
25°C, wenn man den Salzgehalt mit dem
Refraktometer bestimmen möchte. Deshalb ist ATC ein System zum
„Temperaturausgleich“. Dies bezieht sich aber NUR AUF RAUMTEMPERATUR. Also ist es wurst ob du im Sommer bei 30 Grad Zimmertemperatur oder im Winter bei 3 Grad im keller misst. Die Wassertemperatur bzw. die Tropfen die du auf das Refrak machst hat damit NIX ZU TUN. Salinität ist Temperaturunabhängig.Nicht zu verwechseln mit der Dichte ;-) :7_small27: Vorausgesetzt das Refrak hat ATC
MfG Ronny


Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom! ;(

Spoing

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 187

Location: Siek bei Hamburg

Occupation: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

6

Friday, March 23rd 2018, 5:37pm

Hallo Leute,

ich habe das H2Ocean D&D Refraktometer. Mir wurde beim Wassertesten gesagt das meine Dichte zu hoch ist, wir wollen 1,024 auf der linken Skala erreichen. Ich bin jetzt verwirrt.

Das Refraktometer hat folgende Anzeigen

Salinity/S.G. Seawater 20°C
linke Skala 1,015 bis 1,030, rechte Skala 20 - 40

Aktuell hab ich ein Messwert von 1,024 was auf der rechten Skala ungefähr 33

Was ist denn nun richtig?

Gruß Ben
Gruß Ben :MALL_~12:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,376

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1619

  • Send private message

7

Friday, March 23rd 2018, 6:06pm

Du wirfst hier alles durcheinander.
35 PSU versuchen wir zu erreichen. Das entwischt eine dichte von 1,0233 bei 25 Grad Celsius.
Mit relativer Dichte können wir nichts anfangen.

Und das sagt dir das dein refraktometer falsch kalibriert ist.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Spoing

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 187

Location: Siek bei Hamburg

Occupation: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

8

Friday, March 23rd 2018, 6:34pm

Ich glaube du hast mich falsch verstanden, ich habe ein Problem mit dem ablesen.

Kalibriert hab ich das Refraktometer bei 20°C mit dem Fläschen Wasser welches dabei ist, auf genau die 0 Linie.

So nun hab ich aktuell die Linie bei 1,024 bei 32, das Gerät hat ATC. Das heißt doch jetzt das ich die Salinität nun auf 35 erhöhen muss, welches dann einer spezifischen Dichte von 1,026 laut Refraktometer. Das wäre doch dann eine Dichte bei 25°C bei 1,024 oder nicht?

Mein Verwirrung wird dadurch gestiftet, das mir beim Wassertest gesagt wurde das meine Dichte bei 1,026 wäre und auf 1,024 muss. Ich danach gleich Zuhause gemessen mit dem Refraktometer (ist außerdem selbes Modell, auch dort gekauft) und linke Anzeige bei 1,026 und rechts bei knapp 35. Ich dann gedacht, ok der hat recht, und ich dann die Dichte mit Osmosewasser geändert bis linke Anzeige auf 1,024 ist, das entspricht aber auf der Linie dann ne Salinität von 31-32.

Das ist doch verkehrt von demjenigen der mir das gesagt hat? Egal wo liest man das man die linke Anzeige nicht beachten soll, sondern die Dichte so einstellen das die rechte Anzeige bei 35 ist, weil diese Temperaturunabhängig ist.

Gruß Ben
Gruß Ben :MALL_~12:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,376

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1619

  • Send private message

9

Friday, March 23rd 2018, 6:41pm

Ein Refraktometer muss vor JEDER Messung Kalibriert werden.
Der Messwert kann deutlich abweichen, wenn man es mehr als wenige Sekunden in der Hand hält und sich das Refraktometer durch die Körperwärme aufheizt.

Was auch immer nun hier genau ist. Das ist ein super Beispiel, warum die gute alte Spindel so toll ist. :)
Die mag etwas daneben sein, aber das wenigstens immer gleich und für gewöhnlich auch nur wenig... Mein Refraktometer, was übrigens korrekterweise für 25 Grad Celsius ist, wie auch das Wasser, was wir messen wollen (ATC hin oder her.... Ist für die Katz), zeigt auch an, wonach es gerade lustig ist. Mal mehr. Mal weniger... Nutze es daher nur noch, um 2 verschiedene Wasser zu vergleichen. Nicht mehr um wirklich die Salinität einzustellen.

Außerdem ist 35 PSU = 1,0233 g/cm³ Dichte bei 25°C
Relative Dichte ist vollkommen uninteressant.
36 PSU = 1,024 g/cm³ Dichte bei 25°C
Auch hier ist relaitve Dichte absolut uninteressant.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Mar 23rd 2018, 6:44pm)


Spoing

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 187

Location: Siek bei Hamburg

Occupation: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

10

Friday, March 23rd 2018, 6:49pm

Ok, also kalibrieren, nochmal messen und dann muss die rechte Skala benutzt werden bis ich ne Salinität von 35 hab?
Gruß Ben :MALL_~12:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,193

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7577

  • Send private message

11

Friday, March 23rd 2018, 7:16pm

es wird in den allermeisten refraktometern das spezifische gewicht angezeigt... die abkürzung ist S.G.

diese entspricht nicht unserer gebräuchlichen dichte und müsste erst umgerechnet werden.

bitte benutze da nur die skala für salinität.

nützliche hinweise und tabellen findest du im leitfaden unter "wasser und test"
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Thames

Trainee

Posts: 134

Location: Remscheid

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

12

Saturday, March 24th 2018, 8:31am

Hey,
und um es kurz zu sagen. Beachte nur die rechte Skala mit der PSU. Die linke Skala brauchst du nicht! Dann auf 35 einstellen. Natürlich wie vorher gesagt kalibrieren.
Ich kalibriere mit einer Meerwasser Referenz, die hat eine PSU von 35, eben auf diese 35. Dann messe ich mein Beckenwasser.
Ich weiß nicht voher die Abneigung gegen ein Refraktometer kommt, aber ich benutze nur das und es funktioniert sehr zuverlässig.
Gruß
Thomas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jue (24.03.2018)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,195 Clicks today: 35,093
Average hits: 22,719.5 Clicks avarage: 52,721.51