Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

welle1501

Anfänger

  • »welle1501« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 439

Wohnort: Stralsund

Beruf: IT-Systemelektroniker

Aktivitätspunkte: 2285

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2018, 22:02

Fotografie Tips

Hallo Leute,

ich habe eine recht gute Kamera. Es ist eine Sony A6000 mit leider nur dem Standard Objektiv 18-55mm. Habt ihr Tips wie man schöne Bilder hinbekommt? Ich bin heute kläglich gescheitert!
Red Sea Reefer 170 | Ecotech Marine Vectra S1 | Bubble Magus Curve 5 | AI Hydra 26 HD | 2x Tunze 6040 | FM Balling Light



Lieben Gruß
Marco

    Deutschland

Beiträge: 1 991

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. März 2018, 07:01

Moin,

besorge dir Nahlinsen in der passenden Größe, dann bist einen Schritt weiter.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


welle1501

Anfänger

  • »welle1501« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 439

Wohnort: Stralsund

Beruf: IT-Systemelektroniker

Aktivitätspunkte: 2285

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2018, 07:23

Hallo Frank,
mir geht es in erster Linie um die Belichtung und Weissableich welchen ihr immer so wählt?
Red Sea Reefer 170 | Ecotech Marine Vectra S1 | Bubble Magus Curve 5 | AI Hydra 26 HD | 2x Tunze 6040 | FM Balling Light



Lieben Gruß
Marco

BonesMC

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2018, 15:05

Naja, Weißabgleich sollte man halt entsprechend des jeweiligen Lichts vornehmen. Oder auch nicht, wenn man einen bestimmten Stich haben will. Allgemein sind das doch Werte die man sich durch Herumprobieren ermittelt. Gerade wenns um Belichtungszeit, Blende etc geht...

Mit der 18-50 Standardlinse die bei den Nex/Axxx dabei ist wirst es allerdings wirklich ein wenig schwer haben, befürchte ich. Die ist nicht so dolle. Für Close-up's / Makros der Tiere kommst um die Nahlinsen eigentlich nicht herum.
Viele Grüsse,
Markus

Projekt "10l Schreibtischbecken"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BonesMC« (12. März 2018, 15:11)


welle1501

Anfänger

  • »welle1501« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 439

Wohnort: Stralsund

Beruf: IT-Systemelektroniker

Aktivitätspunkte: 2285

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2018, 15:09

Sollte man sich eher ein Macro Glas holen oder eher Zoom? Festbrennweite wäre auch noch eine Wahl?
Red Sea Reefer 170 | Ecotech Marine Vectra S1 | Bubble Magus Curve 5 | AI Hydra 26 HD | 2x Tunze 6040 | FM Balling Light



Lieben Gruß
Marco

Aki

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 182

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. März 2018, 15:15

Interessantes Thema,
ich habe nicht viel Ahnung von Fotografie. Habe eine Sony a5000 die schon schöne Fotos macht. Auch den Schärfepunkt kann ich ja manuell einstellen. Aber was ist das mit diesen Nahlinsen ? Habe mal gegoogelt und die Kamera sollte ein 40,5mm Gewinde haben. Da gab es Nahlinsen mit 1-10 Dioptrin ... was kann denn sowas ? ist das wie ne Lupe ? Quasi n kleines Tuning ohne gleich n komplettes Objektiv kaufen zu müssen ?
Gruß

Stefan

Fluval M90 inkl. Abschäumer und LED
Jebao OW-10
ATI-Essentials

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

BonesMC

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2018, 15:16

Ich mags nicht so mit Zoomlinsen da die leider meist nicht so lichtstark sind wie ich es gerne hätte. Ist halt immer die Frage wieviel man investieren und herumprobieren will.
Viele Grüsse,
Markus

Projekt "10l Schreibtischbecken"

    Deutschland

Beiträge: 1 991

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. März 2018, 18:42

@Stefan, genau das ist es. Nahlinsen verringern den Objektabstand. Man kommt näher ran.
Schon ein preiswertes Set von 1 bis 10 Dioptrien reicht aus. Die müssen zum Objektivgewinde passen.
Wenn du verschiedene Optiken nutzen möchtest gibt's auch dafür Adaptersets.
Am besten möglichst lichtstarke Festbrennweiten nutzen.
Nahlinsen bringen zwar Abbildungsfehler für unsere Zwecke fällt das aber nicht ins Gewicht.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »fluthecrank« (12. März 2018, 18:44)


MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 360

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1895

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. März 2018, 19:52

Das Optimum sind Festbrennweiten im Makro Bereich (kenne mich mit Sony nicht aus, bei Nikon wäre es zb das vor 105mm 2.8 )
Weißabgleich kannst du manuell mit ner graukarte machen. Google das mal, da bekommst du Tonnen an Anleitungen

Gruß,
Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

welle1501 (12.03.2018)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 25 418 Klicks heute: 49 901
Hits pro Tag: 20 069,61 Klicks pro Tag: 48 460,96