You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

inspi

Intermediate

  • "inspi" started this thread

Posts: 481

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

1

Wednesday, March 29th 2017, 10:29pm

Hässliche Ablegersteine mit wenig nesselnden Korallen verkleiden

Hallo,

ich habe heute eine schöne Euphyllia glabrescens (Golden Torch) bekommen, welche selbstverständlich auf einem recht großen Stein mit einer ordentlichen Portion Kleber befestigt ist. Eigentlich wollte ich sie ins Riff setzen, aber auf ihrem klobigen, hässlichen Stein ist sie vielleicht doch besser aufgehoben (Strömung, Licht, Flexibilität).

Diesen will ich nun gern mit einer Koralle quasi "verkleiden". Die Verkleidung soll dabei in Sachen Nesselkraft gegen die Euphyllia nicht den Hauch einer Chance haben, so dass sie wirklich nur unten wächst und die Euphyllia in Ruhe lässt.
Ein Problem, das vielleicht der ein oder andere auch hat oder schon einmal hattr

Zur Auswahl stehen:
- Knopia octocontacanalis
- Clavularia tricolor
- Briareum (das Zeug hat bei meinem Korallendealer sogar ne Acanthastrea echinata vernesselt, fällt daher wohl raus, obwohl sie super daran aussähe)
- Tubipora musica (hat diese Woche eine Echinopora gekillt, die herunter fiel und einen Tag falsch herum drauf lag, ist ggf auch etwas krass)
- Moniplatten (Montis traue ich da auch nicht so richtig)
- Krustenanemonen
- mittelfristig ggf ne Goniopora miniflower
- eine Koralle, die ich nicht besitze und somit nicht auf dem Schirm habe

Vor- und Ratschläge sind herzlich willkommen. Ich tendiere aktuell zur Clavularia oder Zoas. Bin mir aber so richtig schön unsicher ;)

Viele Grüße
Silvio

labmaster

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 870

Location: Berlin

Occupation: Analytiker (Chemie)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 274

  • Send private message

2

Thursday, March 30th 2017, 6:48am

Hallo Silvio,

das das im Moment nicht so toll aussieht kann ich mir gut vorstellen. Aber ich würde auf keinen Fall Röhrenkorallen direkt ins Riff setzten. Die breiten sich mit der Zeit unkontrolliert aus.
Deine Euphyllia wird ja noch wachsen und dann ist auch nichts mehr von dem Ablegerstein zu sehen.
Bring die so ins Riff wie sie ist und lass sie wachsen. Zudem werden Rotkalkalgen den Ablegerstein sowieso in kurzer Zeit besiedeln, dann sieht man auch nicht mehr so viel davon.
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

3

Thursday, March 30th 2017, 6:52am

Ich sehe deinen Plan auch eher kritisch. Entweder den Stein so lassen wie er ist und der Koralle den Freiraum gönnen oder aber die Koralle vom Stein absägen und ins Riff kleben. Zweiteres hat auch Vorteile bezüglich einschleppbarer Plagen.

Ein erzwungener Nachbar würde auch bei geringer Nesselkraft Stress für das Tier bedeuten.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,184

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

4

Thursday, March 30th 2017, 10:36am

ein bild dazu wäre hilfreich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 2,165

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 755

  • Send private message

5

Thursday, March 30th 2017, 1:53pm

hi,

alles wird zum problem werden.

lieber den stein verkleinern.

andererseits wird infolge des wachstums der euphyllia auch der stein inrgendwann verdeckt sein.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,184

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

6

Thursday, March 30th 2017, 1:57pm

stimmt natürlich auch...

lassen sich meistens recht leicht mit ner zange bearbeiten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

inspi

Intermediate

  • "inspi" started this thread

Posts: 481

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

7

Thursday, March 30th 2017, 9:27pm

Hallo.

Danke für die Antworten. Die eigentlich vorgesehene Stelle im Riff ist schon etwas windiger, weshalb ich ihre aktuelle Position (bzw noch etwas verschoben wegen der Caulastrea) ganz gut finde.

Der Ablegerstein an sich ist recht gut. Nicht zu riesig und trotzdem schubst ihn niemand um. Nur eben nicht so schön.

Ich werds dann wohl besser einfach so lassen. Ich kann ja bspw die Clavularia direkt davor stellen, statt sie darauf wachsen zu lassen.

Viele Grüße
Silvio


Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

8

Thursday, March 30th 2017, 9:31pm

Warte 4 Monate. Dann sind Stein und Kleber voll mit Kalkrotalgen und sehen wieder hübsch aus.

Vom Stein abfallen wird deine Euphy bei dem vielen Kleber aber auf keinen Fall :EVERYD~313:
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,376

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1619

  • Send private message

9

Friday, March 31st 2017, 8:41am

Wenn ich sehe, was für ein Monster meine Euphyllia glabrescens wird, dann denke ich bei dir ist in der aktuellen Position vermutlich viel zu wenig Platz... Also meine macht sich schon wahnsinnig groß und lang, wenn sie erstmal expandiert... Gelesen habe ich schon mehrfach, dass ihre Nesselkraft wohl auch nicht ohne sei.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

inspi

Intermediate

  • "inspi" started this thread

Posts: 481

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

10

Friday, March 31st 2017, 10:11pm

Hallo.

Das täuscht ein wenig auf dem Bild, die Caulastrea steht weiter hinten. Ansonsten: Bei 50 Litern hat alles zu wenig Platz :) Deswegen ist für mich astförmiges Wachstum immer besser :) Mal sehen wie groß sie sich macht, die hat ja dickere und kürzere Tentakel als viele andere Euphyllia glabrescens.

Vg
Silvio

inspi

Intermediate

  • "inspi" started this thread

Posts: 481

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

11

Saturday, April 8th 2017, 5:12pm

Hallo alle.

Ich habe sie nun doch an den ursprünglich vorgesehenen Ort verfrachtet. Und damit es etwas schneller geht auch gleich ein paar Kalkrotalgenstückchen auf den 2k-Kleber geklebt.

Ist schon beeindruckend wie groß sie sich langsam macht :)

VG
Silvio


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,268 Clicks today: 6,516
Average hits: 22,714.92 Clicks avarage: 52,699.71