Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Oktober 2016, 21:24

Ablaufuhr für Pumpenstop

Hallo Vergeßlichkeitskünstler,
mir passiert es immer, daß ich vergesse nach dem Füttern die Pumpen wieder einzuschalten. Kennt jemand ein simples "Steckdosengerät", das beispielsweise durch Knopf oder Einstellrad beim Betätigen die Stromzufuhr unterbricht und nach 10 Minuten wieder einschaltet?
Danke vorab für jeden Tip!
Werner
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 252

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88570

Danksagungen: 3570

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Oktober 2016, 21:26

welche pumpen verwendest du?

die regelbaren sollten ja wieder selbst starten. wenn sie ne fütterungsfunktion haben.
-

-

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Oktober 2016, 22:11

Hallo,
ich möchte den gesamten Stromkreis einer Steckdosenleiste unterbrechen. Außer Licht alles für ein paar Minuten aus.
Grüße,
Werner
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Toddi14

Schüler

Beiträge: 150

Aktivitätspunkte: 770

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 09:08

Moin,

dafür gibt es programmierbare Steckdosenleisten, wie z.B. diese hier.

VG Toddi :EVERYD~16:

Christian86

Schüler

Beiträge: 177

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 09:18

Moin zusammen,

Diese Steckdosenleiste habe ich für mein Schildkrötenaquarium...nicht mal dafür ist das Ding eigentlich gut genug :)
Man kann nur die einzelnen Dosen über USB am Computer programmieren.
Eigentlich ist das nur eine große Zeitschaltuhr weil man einfach nur zu festgelegten zeiten die Dosen ein oder Ausschalten kann.
Ausserdem muss man alle 2 Wochen die interne Uhrzeit Sychronisieren weil diese dann um 30 min verschoben ist.
Einen "Selbstanlauf" nach einen Pumpenstopp kann man damit nicht Programmieren ausser man füttert jeden Tag um die selbe Zeit...man muss nur jeden Tag ein paar Minuten hinterher rutschen weil die interne Uhr nicht stimmt :D
Gruß Christian

Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

Toddi14

Schüler

Beiträge: 150

Aktivitätspunkte: 770

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 09:48

Kann ich so nicht bestätigen, meine werkelt nun schon das vierte Jahr klaglos vor sich hin, die Zeitverschiebung hält sich bei meiner auch in Grenzen (5 Minuten in ca. 8-10 Wochen).
Und ja, ich füttere jeden Tag zu den selben Zeiten mit Futterautomat und wenn man das Zeitfenster der Abschaltung etwas großzügiger programmiert ist die Zeitverschiebung kein Problem.

Vg Toddi :EVERYD~16:

Christian86

Schüler

Beiträge: 177

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 09:50

OK,in dem Fall funktioniert es natürlich.
Ich hab meine auch schon bestimmt 5 Jahre und es wird immer schlimmer mit der Zeitverschiebung.
Ich füttere aber auch per Hand zu unterschiedlichen Zeiten.
Gruß Christian

Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 252

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88570

Danksagungen: 3570

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 11:15

Möglichkeit ware noch ein Aquariumcomputer.

Für Selbstbastelei google mal nach Ralais- Ein- Ausschaltverzögerungen.
-

-

DaRo

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 612

Wohnort: Singen

Aktivitätspunkte: 3150

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 11:57

Moin,

dafür gibt es programmierbare Steckdosenleisten, wie z.B. diese hier.

VG Toddi


Hallo,

die Teile sind sehr schön und leider auch gefährlich, da sie gerne kaputt gehen. Ist bei mir passiert, bei Daniel (Fotojäger ebenso). Bei mir ist zum Glück nichts weiter passiert.

Deswegen werden die bei mir komplett verbannt. Eigentlich schade, ich war wirklich begeistert.

LG
Daniel

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 252

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88570

Danksagungen: 3570

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 12:47

Bei mir laufen 2 Stück davon schon seit Jahren. Ohne Probleme. Bis auf die Uhrzeit. Das scheinen sie alle zu haben.

Hilft aber bei diesem Problem nicht weiter das Gerät.
-

-

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 22:45

Danke für die Antworten.
Eine sichere Möglichkeit ist das Zwischenschalten eines Zeitrelais. Diese Bastelei wollte ich mir ersparen. Aber wie ich lese, gibt es kein einfaches "Dingens" für die Steckdose.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Dezember 2016, 22:40

Hallo Miteinander,

habe mir nun für das Reefer 170 und das 30-er Marinus jeweils eine "Filterstopautomatik" selbst gebaut. Auf Knopfdruck bleiben alle Pumpen und die Heizung für 30 Minuten stehen. (Programmierbar ist von 0,1 sec bis 33 Stunden.) Etwas Nachdenken ja, aber letztendlich für Kleingeld sinnvoll machbar.

Grüße,
Werner
»Werner F.« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050031.JPG
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

rex450

Schüler

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 660

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Dezember 2016, 08:26

Diese Lösung gefällt mir!!!

Gesendet von meinem UMI_SUPER mit Tapatalk

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Dezember 2016, 11:23

Ja, ist eine einfache und sichere Lösung.

Und, dieses Relais hat noch viel mehr Möglichkeiten! Es auch ein Wechsler der zudem mehrere Schaltprogramme hat. Ich habe beispielsweise so geschaltet, daß beim Pumpenstop die große Kontrollleuchte an ist. Dort könnte und/oder auch eine zweite Pumpe angeklemmt werden. Die laufen dann im Wechsel. Ist Nr 1 aus, geht Nr. 2 an und umgekehrt.

Da das Zeitrelais auch als automatischer Wechsler geschaltet werden kann, ist somit auch eine Intervallschaltung möglich mit frei wählbarer Zeitspanne.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 149

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26245

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Dezember 2016, 12:21

Da sollte man aber vorsichtig sein mit Pumpen, die nicht für häufiges Anfahren gedacht sind, wenn diese Wechsel zu kurz sind.

Gruß
Sandy

rex450

Schüler

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 660

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Dezember 2016, 12:35

Hallo Werner,
hast du meine PN bekommen?

Gesendet von meinem UMI_SUPER mit Tapatalk

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 252

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88570

Danksagungen: 3570

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. Dezember 2016, 13:37

gibt es dafür eine teileliste mit preisen?
-

-

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. Dezember 2016, 23:20

Zitat

Da sollte man aber vorsichtig sein mit Pumpen, die nicht für häufiges Anfahren gedacht sind, wenn diese Wechsel zu kurz sind.


Tach Sandy,
welche Pumpen vertragen denn häufiges Anfahren nicht? Und ab wann ist die Wechselzeit zu kurz? -
@ Noname: Teilekosten etwa € 35 für Relais, Luxustaster, Kontrolllampe, Gehäuse, zugsichere Kabeldurchführungen. Dazu kommt noch die mehr oder weniger große Steckdosenleiste.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Aktivitätspunkte: 3030

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 08:07

Teileliste wäre super!!!
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

DaRo

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 612

Wohnort: Singen

Aktivitätspunkte: 3150

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 08:13

Tolle Lösung. :dh: :dh:

LG
Daniel

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 5 869 Klicks heute: 8 660
Hits pro Tag: 19 565,1 Klicks pro Tag: 47 616,14