You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 160

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

1

Wednesday, March 3rd 2021, 11:51am

Nachfüllung über Leitwert/Salzgehalt steuern?

Hallo,

könnte man eine Nachfüllung über das Messen von Salzgehalt/Leitwert realisieren?

Also mein Gedanke geht dahin, dass durch Verdunstung der Salzgehalt steigt, das würde ja dann über den Leitwert messbar werden. Dann könnte man Nachfüllwasser zugeben, bis der Leitwert wieder passt.

Könnte das funktionieren? Welche Schwierigkeiten könnte damit entstehen? Wäre dieses System vielleicht zu Träge durch die Messung etc...

Klingt vielleicht ein wenig technikverrückt, aber ich steh auf Technik :-D

Schöne Grüße
Florian

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,389

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1623

  • Send private message

2

Wednesday, March 3rd 2021, 12:14pm

Ist unnötig kompliziert, sehr teuer und fehleranfällig.
Aber theoretisch geht es.
Man müsste aber je nach Becken eine Intervallschaltung machen. 10s laufen. 5min warten. Messen. Repeat.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,321

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7603

  • Send private message

3

Wednesday, March 3rd 2021, 1:35pm

der leitwert richtet sich aber nicht nur nach na und cl. kommt es bei anderen stoffen ebenfalls zu ner verschiebung, könnte es zu fehlmessungen und damit zu falschen dosierungen kommen. auch ist dieser temperaturabhängig. also ebenfalls ein fehlerfaktor.

eine einfache nachfüllanlage reicht absolut aus um die konzentrationen im bezug auf verdunstung stabil zu halten. und das ohne die besagten störquellen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 160

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

4

Wednesday, March 3rd 2021, 4:30pm

Und deswegen mag ich das Forum, man lernt nicht aus :-D
Hatte nicht bedacht, dass noch weit mehr Parameter mit rein spielen...

Kermit

Beginner

Posts: 60

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

5

Thursday, March 4th 2021, 3:07pm

Temperatur muss man eh messen und lässt sich rausrechnen.
Die anderen Stoffe spielen glaub ich kaum eine Rolle in dem Fall.

Problem wird sein einen Leitwertsensor zu finden der genau und zuverlässig genug ist. Ich hab ein Jumo CTI 750 an meinem Becken, der ist so genau das das tatsächlich funktionieren würde.

Ich machs aber trotzdem über einen optischen Sensor.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,290 Clicks today: 29,373
Average hits: 22,761.06 Clicks avarage: 52,864.41