Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nano_Cologne

Anfänger

Beiträge: 76

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 445

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 30. Oktober 2018, 15:26

Hi Frank,

was holt denn dein Powerfilter so alles raus?
Hast du Probleme mit Leistungsverlust/-schwankungen der RFP, wenn sich die Watte zusetzt?

Gruß
Rainer
Dennerle Nano Marinus Complete Plus LED 60l
- Dennerle Trocal LED Marinus 24W
- Dennerle Bio-Circulator (500 l/h)
- Dennerle Nano ThermoCompact 50W
- AquaLight 12V-Wassernachfüllanlage STO-02
- Aqamai KPS
- Aqua Medic Reefdoser EVO 4
- ATI Nano Essentials

  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 30. Oktober 2018, 19:46

Hallo Rainer,

ich hoffe den Detritusrotz. Ich habe meinen alten E-Jet 1605 reaktiviert und die Watte von der RFP weggenommen.
Für den E-Jet habe ich ein zweites Schlitzrohr besorgt, so kann ich die Patrone immer schon vorbereiten und dann einfach
tauschen.

PO4 geht runter, NO3 ist anch wie vor erhöht, zeigt nch Salifert einen leichten Rückgang.

Ich bleibe dran und berichte weiter. Morgen gehe ich von 30ml auf 25ml EZ Carbon zurück. Die Korallen wirken ein wenig gestresst, nicht, dass die Millieuveränderung zu schnell geht.

Zum Thema Schwankungen der RFP, ich habe hier schon x-mal gepostet, dass ich nicht an Schwankungen des Volumenstrom glaube. Ich glaube es sind Verblockungen am Membranventil.
Ich drehe das kurz weit auf und regele dann wieder ein. Dann ist wieder für Tage oder gar Wochen Ruhe..........................

Gruß Frank

P.S.: fragt ruhig, deswegen habe ich den Thread gemacht.
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Oj4you

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 496

Wohnort: Emmerich am Rhein

Beruf: Lebenskuenstler

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 30. Oktober 2018, 20:27

Hallo Frank,

Wo steht den jetzt Dein Po4 und NO3? Die Zurückdosierungen stehen auf der Flasche genau angegeben. Glaube nicht das die Korallen wegem dem Carbon zicken!

Gruß Angelo

  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 30. Oktober 2018, 21:21

Hi Angelo,

alles gut. Die Veränderungen spüren die schon. Morgen gebe ich mal nur 25ml. NO3 liegt bei ca. 50 PO4 bei.0.2 mg/L und ist in 24h alleine um 50ppm Phosphat gesunken.

Ich habe ziemlich aggressiv die Dosierung hochgefahren weil ich lange keinen Effekt hatte.

Jetzt werde ich das System etwas langsamer einregulieren.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Oj4you

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 496

Wohnort: Emmerich am Rhein

Beruf: Lebenskuenstler

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 30. Oktober 2018, 22:19

Ich würde es weiter so laufen lassen....... hatte am Anfang ähnliche Werte

Gruß Angelo

  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 1. November 2018, 17:59

und abwärts.............

geht der PO4.
NO3 ist immer noch unbeeindruckt.

Frank
»fluthecrank« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.JPG
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

47

Samstag, 3. November 2018, 17:06

Zwischenergebnis:

EZ Carbon ist seit Juni (da gingen die Nährstoffe hoch) das einzige Mittel welches die Nährstoffe nach unten bringt.

Von 154 ppm PO4 im Maximum bis auf 34 ppm eben gemessen.
NO3 ist immer noch hoch und reagiert nur in Nuancen, da dosiere ich jetzt aber Carbon VS zu.

Korallenbild ist sehr gut, Fraben auch. Nach dem Umbau bekommt die Milka wieder Wachstumsspitzen, sie hat gemerkt, dass nach oben wieder Luft ist :-)



Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


stan

Anfänger

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

48

Samstag, 3. November 2018, 17:52

Grüß Euch!

Hab mich extra angemeldet, weil mich dieses System interessiert. Insbesondere dieser "Powerfilter", der ja nix anderes ist als ein mechanischer Schnellfilter, wie man ihn in der Meerwasseraquaristik zum Herausfiltern von Schwebstoffen schon seit Jahrzehnten verwendet. Nur wie ein Schnellfilter mit Watte bestückt Gelbstoffe entfernen soll, ist mir unbegreiflich. Meines Wissens schafft das nur Ozon und Aktivkohle, aber auf Ozon und Aktivkohle wird ja in diesem System verzichtet. Weiß da jemand mehr?

Gruß

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 251

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93585

Danksagungen: 4328

  • Nachricht senden

49

Samstag, 3. November 2018, 18:14

diese frage könnte man mal direkt im board von dsr stellen. die können da sicher genaueres zu sagen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

50

Samstag, 3. November 2018, 19:40

Bei mir läuft leicht Ozon mit.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 265

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21750

Danksagungen: 1066

  • Nachricht senden

51

Samstag, 3. November 2018, 20:08

Hallo Tim...wir kennen uns ja schon über Whats-app...mal eine Frage an Dich und auch an alle Reefer hier...hat jemand einen speziellen Tip für einen Powerfilter (bzw eine Pumpe) für ein 90l Nano-Cube LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

52

Freitag, 9. November 2018, 16:52

mal ganz was anderes.........

gerade habe ich bemerkt, dass meine Dosierschläuche von aussen so klebrig sind. Es sind Silikonschläuche. Im Zulauf über dem Technikbecken ist das nicht der Fall nur im rechten Teil des U-Schranks. Habt ihr sowas auch schon mal wahrgenommen?

By the way: PO4 bei 0,026 mg/l (gemessen mit Hanna, NO3 eine Spur heller als 50 mg/l, ich schätze mal 35mg/l.

Es tut sich also was.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Markus3008

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 48

Wohnort: Wölfersheim

Beruf: Industrie Meister Chemie / Prozeßleitelektroniker

Aktivitätspunkte: 255

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

53

Freitag, 9. November 2018, 17:18

Dann wird es ja lagsam besser Frank :dh:
Gruß Markus

Oj4you

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 496

Wohnort: Emmerich am Rhein

Beruf: Lebenskuenstler

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

54

Freitag, 9. November 2018, 17:26

gerade habe ich bemerkt, dass meine Dosierschläuche von aussen so klebrig sind. Es sind Silikonschläuche. Im Zulauf über dem Technikbecken ist das nicht der Fall nur im rechten Teil des U-Schranks. Habt ihr sowas auch schon mal wahrgenommen?

By the way: PO4 bei 0,026 mg/l (gemessen mit Hanna, NO3 eine Spur heller als 50 mg/l, ich schätze mal 35mg/l.

Es tut sich also was.

Frank



Versuche Dein PO4 erstmal auf max also rund 0,08 zu halten dann fällt Dein NO3 schneller.

Gruß Angelo

  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

55

Freitag, 9. November 2018, 17:30

Ja, das sehe ich genauso.

Ich setze jetzt das EZ Carbon ab und dosiere nur noch Carbon VS. Dann schaue ich mal wie sich das weiter entwickelt.

Jedenfalls wirken die DSR Komponenten. Die letzten drei Monate haben die anderen Adsorber gar nichts bewirkt.

Mit den klebrigen Schläuchen, hat das noch jemand ausser mir? Das kann doch nur an Diffusion liegen. Die Schläuche sind seit über zwei Jahren im Einsatz........


Gruß Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 11. November 2018, 16:16

der Stand der Dinge.......

PO4 kann ich ziemlich genau kontrollieren, NO3 sinkt jetzt endlich auch langsam..........

hier mal der Verlauf der Nährstoffe


Hier noch eine Totale:


Also zumindest die Nährstoffkiller und die Spuris funktionieren.............der Rest folgt bald.

Grüße Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

57

Samstag, 17. November 2018, 13:16

kurzes Update

Moin Freunde,

gestern waren die Werte NO3 bei 25mg/l und PO4 bei 0,03mg/l.

Der Powerfilter holt massig Dreck aus dem Becken. Gleichzeit saut die RFP Kammer mit Detritus/ Ausfällungen zu. Das rühre ich auf und ziehe es im Hauptbecken uber den Powerfilter raus.
Heute habe ich wieder den Boden aufgerührt und das gibt dann den zweiten Schneesturm, wird aber weniger. Kein Wunder, dass sich da Depots aufgebaut haben. Wahnsinns Dreck im Becken unglaublich.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33235

Danksagungen: 1569

  • Nachricht senden

58

Samstag, 17. November 2018, 14:31

Ja, das kenne ich, daher hab ich eine Zeit lang die RW4 jeden Tag 30 min. Zeitversetzt im Technikbecken betrieben :EV6CC5~125: Ich überlege auch derzeit den Powerfilter ins Hauptbecken zu stecken das TB ist zu klein und die DC2000 müsste ich umbauen
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (17. November 2018, 14:33)


Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 379

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1930

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

59

Samstag, 17. November 2018, 14:55

Die Senkung von Po4 und NO3 erfolgt durch die Zugabe von Kohlenstoff, welches dann in Biomasse umgesetzt wird, ist ja im Grunde nix anderes als die Wodka-Methode. Das Rad neu erfinden kann leider auch ein Glenn nicht. :D

Im übrigen werd ich regelmässig für einen Alkoholiker gehalten, wenn jemand meinen Unterschrank besichtigt :crazy:
Gruss Lars

  • »fluthecrank« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 995

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10590

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

60

Samstag, 17. November 2018, 16:42

:MALL_~12: Recht hast Du.

Das Funktionsprinzip ist klar. Bei mir funktionieren die Mittel, mehr wollte ich gar nicht kund tun. Alles was ich die letzten drei Monate sonst probiert habe, hat eben nicht funktioniert.

Gruß Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 26 629 Klicks heute: 51 760
Hits pro Tag: 20 124,97 Klicks pro Tag: 48 521,94