Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. September 2018, 15:46

Jod Dosierung

Hallo ihr Lieben,

bin nun stolze Besitzerin einer Tridacna crocea :4_small16: und habe auch die Jod Lösung von Tropic Marin mitgenommen, die mir empfohlen wurde.
Jetzt bin ich aber doch unsicher wie ich das Jod für meine beiden verschiedenen Becken dosieren soll.

Dosiert wird 1 Tropfen auf 200l pro Tag.
Ich habe netto 280l, wie soll ich das dosieren?
Oder reicht da noch 1 Tropfen pro Tag aus?


Wie dosiere ich für mein 35l Nano das Netto 27l hat?
Quasi 1 Tropfen pro Woche ? :EVC471~119:

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 248

Aktivitätspunkte: 6550

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. September 2018, 15:52

Hallo,

da spielen natürlich viele Faktoren eine Rolle, welche Versorgung hast Du, ist da eventuell schon Jod drin, wie viele Wasserwechsel machst Du?

Hat Du mal eine Wasseranalyse durchführen lassen? Vielleicht hast Du ja genügend Jod. Auch Korallen brauchen Jod, nicht nur Muscheln.
Zeigen die Korallen Anzeichen von Jodmangel?

Es gibt auch Tröpfchentests für Jod, aber wie genau die sind, kann ich Dir nicht sagen.

Um wieviel erhöht der eine Tropfen den Jodwert im Becken überhaupt bzw. wie konzentriert ist das Präparat?

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angela« (22. September 2018, 15:54)


RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. September 2018, 16:04

Hallo Angela,

Ich habe noch keine spezielle Versorgung bin da noch in der Planung. Hatte bisher auch noch keine Wasseranlayse, weiß daher auch nicht wie mein aktueller Jod wert ist.

Mir wurde gesagt das Jod stetig von allen Tieren verbraucht wird und da ich seit 6 Monaten da noch nie acht darauf hatte da mein Wissen bisher noch nicht so weit war, habe ich garantiert nicht zu viel Jod drin. Jod würde sich auch so schnell verflüchtigen, das man möglichst regelmäßig also täglich dosieren sollte.

Bei dem Produkt stehen keine genauen Angaben, nur das die Dosis 2 Tropfen pro 200l und Tag nicht übersteigen darf. Und vergessene Tagesdosis nicht nachgeholt werden soll

Chilliii

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Beruf: Chemotechniker

Aktivitätspunkte: 1715

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. September 2018, 16:29

Hallo Annette :)
Gratuliere zur Muschel!
Nutze auch das Tropic Marin bei meinem Reefer250 (Netto 220L), tropfe jeden Tag zwei Tropfen rein ( Max. 2 Tropfen auf 200L, steht in der Anweisung) Habe auch Dauerkohle immer laufen.
Zum Nano:
Schreib doch Tropic Marin mal an, kannst dann mit Herrn Balling persönlich mal texten ^^
Könntest es dir aber runter rechnen. 1 Topfen in 10ml Osmose gut vermischen und dann ein Achtel (Wenn von Netto 25L ausgehst) oder Max ein Viertel davor reinkippen, den Rest weg und am nächsten tag das Gleiche Spiel. Oder eine Lösung herstellen wo du dann nur so und so viel ml jeden Tag reinkippst.
Grüüüße

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. September 2018, 16:37

Hihi Willi danke :EVDB00~131:

Ah verstehe das ist eine gute Idee so eine Lösung herstellen, aber hast Recht ich suche mal den Mail Kontakt ^^
Warum dosierst du 2 Tropfen?

Also im Nano habe ich nicht das Gefühl dass meine Korallen einen Mangel an irgendwas haben, aber jetzt wo ich weiß das man auf den Jod Gehalt auch achten soll bin ich halt verunsichert ob ich da auch dosieren sollte.

Allerdings fällt mir gerade ein, ich mache die Wasserwechsel ja aus dem großen, kommt dann nicht genug Jod davon ins Nano an? :EVC471~119:
Dann wäre ja eine Dosierung nicht so gut. Dann sollte ich auch den Wasserwechsel bzw es ist ja ein Wasseraustausch so planen das er vllt ne halbe Stunde nach der Jod Zugabe stattfindet?

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 248

Aktivitätspunkte: 6550

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. September 2018, 16:48

Hallo Anette,

bei dem kleinen kannst Du auch einfach einmal pro Woche einen Tropfen dosieren.

Trotzdem ist doch entscheidend, wie stark man den Jodwert mit einem Tropfen erhöht.
Ich verstehe gar nicht, wieso so etwas wichtiges nicht mit angegeben wird! :hmm:
Eventuell per Email da mal nachfragen.

Kippst Du einfach das Wechselwasser aus dem großen Becken ins kleine?
Was ist das denn für ein Wasserwechsel?

Nur gut, ich mache ja kaum noch welche. :D

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Chilliii

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Beruf: Chemotechniker

Aktivitätspunkte: 1715

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. September 2018, 16:57

Habe Aktivkohle im Dauerlauf drinne, die holt immer bissl was raus und ne starke Beleuchtung was das Jod bestimmt auch bissl schneller zerfallen lässt. Und ich hab es irgendwie im Urin das es rein muss :D Meine Korallen stehen alle bestens da. Nächste Woche geht eine ICP raus dann weiß ich wo ich genau liege, ich schätze mal dass da sogar noch bischen was fehlt, mal guggen.
Wenn das Jod frisch dosiert wurde und ne kurze Zeit gut im Großen Becken vermischt ist dann dürfte es reichen mit dem Wasserwechsel.

Quetsch am besten aber mal Tropic Marin aus! Falls was schief läuft kannst dann alles auf die schieben :D
Wäre schön wenn du die Antworten dann hier posten würdest.
Grüüüße

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. September 2018, 21:33

Hallo Angela,

Ja das stimmt, wäre schon gut zu wissen wieviel man durch einen Tropfen Jod dosiert. Ich informiere mich da ausgiebig.

Also ich mache ja im 300l wöchentliche Wasserwechsel und messe dort auch wöchentlich alle Wasserwerte. Durch den Wasseraustausch dünge ich auch etwas das große, da ich im Nano längere Zeit höheren Phosphat hatte und im 300l zu wenig. Und 1 mal im Monat mache ich auch einen Wasserwechsel mit frischem Meerwasser. Die Korallen stehen super da und wachsen mir die Bude ein also scheint das allen gut zu tun. :)
Achja und den Wasseraustausch mache ich dann ein Tag später wie das große frisches Wasser bekommen hat ;)

Im Nano messe ich dann nur noch selten die Wasserwerte und habe dennoch z.b. auch in Ca und MG keine großen Unterschiede im Vergleich zu den Werten aus dem großen.


@Willi

Ah verstehe hehe ja manchmal muss man auf sein Gefühl horchen und seine Tiere beobachten.
Berichte ob du mit deiner Vermutung richtig liegst! Das interessiert mich auch.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. September 2018, 01:20

bevor du iod dosierst, musst du den wert wenigstens einmal ermitteln (lassen).

auf blauen dunst würde ich das nicht machen. gerade wenn alles wächst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. September 2018, 23:13

Ja im Nano wächst echt alles spitze, nur im großen zicken vor allem die Steinkorallen noch etwas, aber das kann auch eher andere Gründe haben.
Danke, lass auch erstmal die Zugabe bis ich mehr weiß. War gestern durch die allgemeine Empfehlung wohl überumpelt und zu voreilig. War leider gestern auch zu viel los um das Thema beim Händler intensiver besprechen zu können. Er versicherte mir aber das man nichts falsch machen kann, wenn man sich an die dosieranleitung hält...

Macht es Sinn sich so einen Jod Test wirklich anzuschaffen? Machen das viele von euch?

nachoman

Schüler

Beiträge: 272

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1405

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. September 2018, 23:27

Ich hab einen Jod Test von Colombo. Der ist sogar einigermaßen präzise. Die letzte ATI Lab Analyse zeigte einen nicht unerheblichen Jodmangel, das zeigte der Colombo Test auch. Wobei ich mir das nicht erklären kann. Alle anderen Werte waren Top, es wird ATI Essentials dosiert und wöchentlich mit ATI Absolute Ocean Wasser gewechselt.

Aber der Colombo Test scheint recht genau. Ich hab nach der letzten ATI ICP auch Jod zu dosiert und das zeichnet sich auch im Colombo Test ab. Sicher ist der nicht punktgenau, aber einen Mangel stellt der schon gut dar. Und er ist total simpel.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBee (23.09.2018)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. September 2018, 23:32

ich habe mir auf grund einer anreicherung von iod einen iodtest besorgt. der misst aber in der höhe noch nicht :D

wegen meiner anreicherung auch der hinweis zu deiner dosierung ohne den wert wenigstens einmal zu wissen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. September 2018, 23:42

Welche Abstufungen hat der Colombo Jod Test?
Finde irgendwie nichts über google...

"Salifert misst sowohl das in Meerwasser relativ instabile Iodid, als auch das stabilere Iodat."
Das finde ich auch ganz interessant... Hmm

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. September 2018, 23:53

er misst von 0 bis 100 µg in 20er schritten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBee (24.09.2018)

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 248

Aktivitätspunkte: 6550

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. September 2018, 08:07

Hallo,

ich habe auch den Colombo-Test. Ist sehr einfach und gut zu händeln.
Ich glaube, es gibt den Test mehr oder weniger nur im MW-Handel und kaum im Internet zu kaufen.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. September 2018, 15:15

Vielen Dank, ja der Colombo klingt erstmal besser als der salifert wenn auch er schwerer zu kaufen ist.
Aber ich habe mich erstmal gegen den Kauf eines Jod Test entschieden und werde erstmal mit der Analyse starten und kann dann immer noch überlegen doch einen anzuschaffen wenn die Werte bei mir zu niedrig sind und angepasst werden müssten. Dann könnte ich es wohl besser überprüfen ob ich richtig dosiere.

Aber was man so liest auch in älteren Beiträgen ist nicht gerade motivierend für einen Jod Test geld auszugeben, wenn er doch sehr ungenau sein kann weil Jod stetig auch im Wandel ist. Echt kompliziert :MALL_~12:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. September 2018, 15:35

nunja, hast du den iodwet einer analyse und eines tests, dabei ist relativ egal wie hoch die abweichung ist, dann kannst du die tendenz zumindest damit feststellen.

sagt die anlyse z.b. das der wert bei 30 liegt und der test sagt 50, dann hättest du zumindest mal den korrekturfaktor und könntest weiter mit dem test arbeiten ohne nur auf verdacht iod zu dosieren. darin liegt dann der vorteil. also es ist dabei wie mit anderen tests auch... genauigkeit hin oder her...

p.s.: diese antwort gilt dann auch für diesen beitrag... :D
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. September 2018, 15:40

Hmmmmm okay... Ich lasse Mal in meinen Hirnwindungen sacken ^^

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 820

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4195

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. September 2018, 21:41

Hatte heute schon Antwort bekommen :dh:

Zitat

wir empfehlen Ihnen, einen Tropfen Pro-Coral Iod in Ihr Aquarium zu dosieren. Die von Ihnen vorgeschlagene Vorgehensweise für das Nano-Aquarium bei Wasserwechseln erscheint mir sinnvoll.

Alternativ könnten Sie die A- Elements für die Iod-Dosierung verwenden. Diese sind mit einem ml auf 100 l täglich deutlich einfacher und genauer zu dosieren. Unter Zuhilfenahme von 1 ml und 3 ml Dosierspritzen könnten Sie die Dosierung der A- Elements genau anpassen. Bei den A- Elements ist es auch einfacher, die Dosierungen aufzuaddieren, da das in den A- Elements enthaltene Iodid auch in höherer Dosierung verträglicher ist als elementare Iod im Pro-Coral Iod.



Also abwarten was dann die Analyse sagt und wenn ich dosieren muss, würde ich dann den Nano Wasserwechsel auf so halbe Stunde nach der Dosierung im großen machen.
Und längerfristig kann ich ja dann auf dies oder andere Jod Produkte umstellen die dann besser zu dosieren sind.

Habe jetzt mehrfach gelesen das wenn Jod dosiert wird das nach Licht aus passieren sollte? Aber auf dem Produkt wird es jetzt nicht speziell empfohlen. Wäre halt unpraktisch weil ich den Wasserwechsel immer bei Tageslicht mache..

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. September 2018, 22:02

die a- elements enthalten aber noch andere spurenelemente. da muss man ggf. umplanen, wenn man ein versorgungssystem nutzt, welches ebenfalls diese spuren schon mitbringt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 31 617 Klicks heute: 47 140
Hits pro Tag: 20 103,08 Klicks pro Tag: 48 492,79