You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

HenryHH

Intermediate

  • "HenryHH" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 303

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 133

  • Send private message

1

Sunday, September 9th 2018, 4:47pm

PO4 und NO3 erhöhen sich mit neuer Pumpe

Hallo zusammen,

seit ungefähr 5 Wochen habe ich eine zusätzliche MP40 im Einsatz, da mir die Strömung nicht ausreichend schien. Diese sieht man oben rechts.
Der Sand vorne hat sich komplett an die Rückwand versetzt.
Leider mußte ich seit dem bei PO4 jede Woche höhere Werte feststellen. Denn davor mußte ich dazu dosieren und jetzt läuft seit kurzem ein Absorber, da der Wert über 0,15 seit gestern ist. Auch NO3 liegt nun bei 40.
Vorn, wo der Sand nun fehlt, machen sich auch Cyanos breit, die ich alle zwei Tage absauge.
Weiß jemand, ob das normal ist und wie lange das anhält?

Danke für Tipps und Gruß aus Hamburg

Red Sea Reefer 425 XL
Red Sea RSK 600 - Ecotech Vectra M1
AI nero 5 + Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact + 120cm Orphek Leiste
Theiling rollermat compact 1
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Riko

Student

Posts: 749

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 338

  • Send private message

2

Sunday, September 9th 2018, 5:05pm

Das ist recht einfach erklärt. Du hattest ja selbst den Eindruck, zu wenig Strömung zu haben. Aufgrund der stellenweise geringen Strömung haben sich in einigen Ecken (in deinem Fall wohl vor allem im Sand) organische Abfallstoffe angesammelt und Depots gebildet. Durch deine grundsätzlich stärkere und vom Bewegungsmuster geänderte Strömung hat sich der Sand bewegt und die Depots freigegeben. Die Depots können allerdings auch in deinem Gestein liegen und sich nun durch die stärkere Strömung langsam lösen.

Was du erlebst ist völlig normal. Wie lange das andauert ist schwer zu sagen. Das hängt von der Größe und Lage der Depots ab. Absorber und regelmäßiges Messen ist aber erstmal die richtige Maßnahme.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

HenryHH (09.09.2018)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,838 Clicks today: 24,092
Average hits: 20,361.44 Clicks avarage: 49,260.22