Sie sind nicht angemeldet.

Izzy

Anfänger

  • »Izzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:02

Probleme mit ATI Essentials

Mit der steigenden Anzahl an Korallen möchte ich dieses auch entsprechend versorgen. Da ich zur Wasseraufbereitung ATI AO verwende, habe ich mich für ATI Essentials entschieden.


Ich bin laut Bedienungsanleitung mit der Starterdosierung gestartet und habe schnell die entsprechenden Werte an KH und Ca gefunden. Aber ich bekomme den Magnesiumwert nicht hoch. Er liegt recht konstant bei 1200-1220. Ich hätte ihn gerne auf über 1300. Ich gebe jetzt schon 120 ml pro Tag hinzu, mehr möchte ich erst mal nicht. Kommt mir eh schon so viel vor.

Hatte einer von Euch schon einmal das Problem. Von ATI bekomme ich keine Antwort. Sollte ich den Mg Wert dann anderweitig erhöhen oder das Versorgungssystem wechseln? Wer weiß Rat?

Dankeschön.

halamala

Anfänger

Beiträge: 35

Aktivitätspunkte: 180

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:10

Hallo,
an den ATI Eseentials wird es nicht liegen. Ich betreibe meine Becken seit 3 Jahren erfolgreich damit. Hebe den Wert einfach so an oder mache einen größeren WW um die Werte zu reseten. Wenn KH & Ca passen, dann würde ich es hingegen nicht tun. Geduld und nicht direkt das Versorgungssystem wechseln. Ich wechsel bald einfach so auf Balling light, dort muss ich aber wesentlich mehr messen. Bisher habe ich es nur 1 mal im Monat getan. So habe ichs bisher an zwei Becken praktiziert.

Du gibst hoffenlich von allen drei Flaschen gleich viel hinzu ? Hast du deinen Test mit einer Referenz überprüft ? Welches Salz hast du verwendet ?
Gruß Jan

Izzy

Anfänger

  • »Izzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:15

Kein Salz sondern wie geschrieben AO

Ich gebe nicht mehr von allen die gleiche Dosierung. So bin ich gestartet und habe dann die Zugaben entsprechend dem Verbrauch angepasst. Natürlich mit täglichen Kontrollen. KH reicht 10 ml am Tag, Ca 60 ml.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juni 2018, 12:10

mal abgesehen davon, dass mg mit dem wert nicht kritisch ist, solltest du deinen test tatsächlich mal überprüfen.
-

-

Izzy

Anfänger

  • »Izzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Juni 2018, 14:09

Der Magnesiumtest ist in Ordnung. Ich habe den Wert heute extra im Zoogeschäft gegen prüfen lassen und Zuhause mit einer Referenz überprüft: Sollwert 1313 mg, bei mir ca 1320 mg.

Was bzw welches Mittel könnte ich noch hinzu geben, um den Mg-Wert zu erhöhen? Mein örtlicher Händler hat MG + von Colombo und Grotech da.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    Deutschland

Beiträge: 159

Wohnort: Kiel

Beruf: Biologe

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Juni 2018, 14:50

Hi,
natürlich kannst du das mit jedem Präparat erhöhen, nur liegt das Mg dort nicht nur als Mg vor sondern als Magnesiumsulfat oder anderen Verbindungen. Daher erhöhst du diese ungewollt mit, und wenn du keine Wasserwechsel machst könnten diese sich auch anreichern bei häufiger Zugabe. Bei einer einmaligen Dosierung würde ich mir aber keinen Kopf machen, ebenso wenig wäre es problematisch wenn man regelmäßig Wasserwechsel durchführt.
Es stellt sich eher die Frage wieso ein Magnesium Wert von um1200mg bei dir noch weiter erhöht werden muss.
Beste Grüße
Yuk

Stefan_h

Anfänger

Beiträge: 95

Wohnort: Adelzhausen

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Juni 2018, 15:28

Hi,

Essential #2 und #3 müssen immer gleich dosiert werden. So wie ich das lese dosierst du von 3 das doppelte wie von 2. in Flasche 3 sind ja deutlich mehr Sachen wie nur Magnesium enthalten.

Gruß

Stefan
AM Xenia 100
LED Philips Coral Care
Abschäumer AM Evo 1000
Strömung MP40wQD + MP10wQD
RFP Ecotech Vectra M1
Dosierpumpe GHL Doser 2.1
Versorgung ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan_h« (20. Juni 2018, 15:30)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juni 2018, 18:03

Dann suchste mal nach Magnesiumchlorid Hexahydrat. Im Leitfaden haben wir dies auch beschrieben.
Magnesiumsulfat wird heute eigentlich nicht mehr verwendet.
-

-

ATB-80

Profi

Beiträge: 1 194

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 6075

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:34

Dann suchste mal nach Magnesiumchlorid Hexahydrat

Dazu würde ich generell Raten, gerade bei Versorgunssystemen die eine Dosierung von zwei Lösungen vorschreiben.

Um Calcium, Magnesium und Karbonat auszugleichen nutze ich Grundsätzlich reine Balling Salze die sind recht günstig und erhöhen nur den Wert der erhöht werden soll.
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Jebao RW8, Rock Solid, Balling Light.Sangokai

EquinoX

Profi

Beiträge: 871

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4585

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:55

Wie groß ist denn eigentlich dein Becken und mit was ist es besetzt? 120 ml scheint mir sehr viel zu sein... ich dosiere in meinem 350L Mischbecken momentan ca. 60 mL von allen drei Lösungen. Gezielt Mg kannst du mit den Essentials nicht anheben, ohne auch alles mögliche andere mit anzuheben. Ich würde daher auch dazu raten, in einer einmaligen Dosierung von Magnesiumchlorid den Mg Wert einzustellen.

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Izzy

Anfänger

  • »Izzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:25

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich werde Essential 3 jetzt wie 2 dosieren und bei Bedarf den Mg-Wert anderweitig erhöhen.

(Das Becken hat 425 L und hat derzeit einen -noch- geringen Mischbesatz.)

Ben@ATI

Hersteller

Beiträge: 341

Aktivitätspunkte: 1860

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:54

Hallo Zusammen,

am besten erreicht man mich zurzeit per E-Mail: labor@atiaquaristik.com

Zu aller Erst möchte ich darauf hinweisen, dass der ideale Magnesiumwert, wie auch die Idealwerte aller anderen Mengenelemente, von der Salinität abhängig ist. Wer sich näher für dieses Thema interessiert kann HIER KLICKEN und wird dann in die Infothek auf unsere Seite weitergeleitet.

Bei einer Salinität von 35 PSU ist der natürliche Magnesiumwert ca. 1315 mg/l. Viele Tröpfchentests messen leider zu wenig Magnesium, so dass der Test regelmässig mit einer Referenz kontrolliert und die Ergebnisse ab und an durch eine Laboranalyse bestätigt werden sollten. Andernfalls misst man oftmals zu wenig Magnesium, erhöht dieses dann und am Ende ist der Wert zu hoch (laborgeprüft).

Ein Magnesiumwert von 1200 mg/l bei 35 PSU ist nicht schlimm und bedarf nicht zwingend einer Korrektur. Bei 35 PSU wird unserer Erfahrung nach ein Magnesiumwert zwischen 1200 und 1600 mg/l von den Korallen sehr gut vertragen.

Sollte der Magnesiumwert tatsächlich bei 1200 mg/l sein und möchte man den Wert unbedingt anheben, so kann man die genannten Salze nutzen oder auf flüssige Lösungen aus diesen Salzen zurückgreifen. Durch eine Laboranalyse kann man sehen, ob sich Magnesiumchlorid oder Sulfat basierte Mittel besser eignen. Im Zweifelsfall würde ich mich für die Chlorid asoziierte Variante entscheiden.

MFG,

Ben

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 942

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9770

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Juni 2018, 17:39

Hallo Ben, danke für die ausführliche Erläuterung... :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 503 Klicks heute: 26 557
Hits pro Tag: 19 558,82 Klicks pro Tag: 47 624,71