Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 571

Aktivitätspunkte: 8065

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. Januar 2018, 13:26

Das ist schon echt sehr cool! Quasi der DIY Reeffloat mit weniger Frischwasserverlust. merci, besorg mir noch ne zweite Eheim 600 und mach das auch so sobald notwendig :)

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 571

Aktivitätspunkte: 8065

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

22

Freitag, 9. Februar 2018, 17:52

Wasserwechsel nach banira :D

so simpel es ist, so doof ist man in der Tat manchmal und kommt von alleine nicht drauf!





Ich habe in 3 Jahren noch nieeeee so einen entspannten Wasserwechsel gemacht. Das war wirklich der Hammer! Der Wasserstand in der RFK hat sich nur ein einziges mal um 1 cm geändert und das war als der Frischwassereimer leer wurde und die Pumpe nicht mehr fördern könnte.

Die EheimCompactON sind sehr gut geeignet. Laufen wirklich 1:1 gleich schnell!

Tausend dank banira! Wirklich MEGAAAAAA :thumbsup: :respekt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (9. Februar 2018, 17:54)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias S. (10.02.2018), banira (10.02.2018)

DerMicha

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 711

Beruf: Was mit Glas

Aktivitätspunkte: 3610

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

23

Freitag, 9. Februar 2018, 19:43

Aber holst du da nicht Evtl gleich wieder frisches Wasser heraus?
Habt Spaß
Tschö DerMicha


Mein Becken
Me(e)hr geht immer ;-)

inspi

Fortgeschrittener

Beiträge: 482

Aktivitätspunkte: 2530

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

24

Freitag, 9. Februar 2018, 21:42

Sieht so aus. Wie beim Reefloat, nur etwas mehr Harakiri.

Hab nun meinen zweiten WW mit dem Reefloat gemacht und finde ihn immer noch super :)

Vg
Silvio

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 721

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 85895

Danksagungen: 3190

  • Nachricht senden

25

Freitag, 9. Februar 2018, 22:04

Wenn ich das richtig sehe, dann wird altes Wasser aus dem Einlaufbereich entnommen und das frische in die Rückförderkammer gepumpt. Dann sollte das kein Problem darstellen, weil es gleichzeitig geschieht. So kommt es kaum zu Vermischungen.
-

-

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 571

Aktivitätspunkte: 8065

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

26

Freitag, 9. Februar 2018, 22:10

ganz genau so. Einfach nur perfekt, und macht den Reeffloat überflüssig. Nach wie vor ist er natürlich ein gutes Produkt aber dieser Reeffloat kostet 35€, und geht bestimmt noch günstiger :)

Hab dieses mal, weil es das erste mal war, die Pumpenkammer beobachtet. Das nächste mal gehe ich eine rauchen und sobald ich zurück bin ist der WW erledigt - einfach nur perfekt :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias S. (10.02.2018)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    Deutschland

Beiträge: 301

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:35

Nicht schlecht die Idee..... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Mal eine andere Frage aber auch WW....macht ihr 10% die Woche oder alle zwei Wochen 20% ww....was ist besser bei einem 200L Becken ??

Grüsse
Mein erstes Reef:

Aus Alt mach Neu - 60x60x60

MfG Artur

:6_small28: :6_small28:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 193

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6065

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:59

Das muss jeder selber wissen.
Wenig und häufig wechseln ist konstanter. Da kaum Änderungen passieren.
Seltener und mehr wechseln bringt effektiver Schadstoffe raus. Dafür hat man stärkere Schwankungen im Wasser.

Wie schlimm oder eher nicht schlimm das ist muss jeder selbst wissen.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (14.02.2018)

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 571

Aktivitätspunkte: 8065

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 13. Februar 2018, 15:52

würde sagen wöchentlich ist Vorteilhagt, denn dann ist die Zeitspanne einfach kürzer in der sich Elemente anreichern ODER fehlen könnten ?!

Gerade in kleineren Becken in denen die Spurenversorgung auch oft über den WW erfolgt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (14.02.2018)

DerMicha

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 711

Beruf: Was mit Glas

Aktivitätspunkte: 3610

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:48

Hi Arthur. Ich würde an Deiner Stelle jede Woche WW machen. Bringt in meinen Augen mehr konstant und wenn mal etwas nicht ganz passen sollte, gleichst du es ja sehr Zeitnah wieder durch den WW ein wenig an. Ich mache bei 330Liter netto 20Liter jede Woche.
Habt Spaß
Tschö DerMicha


Mein Becken
Me(e)hr geht immer ;-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (14.02.2018)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 721

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 85895

Danksagungen: 3190

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:13

die häufigkeit und menge der wasserwechsel kann man auch an der verbrauchs- und nährstoffsituation ausrichten.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (14.02.2018)

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:30

Hallo Schnellwasserwechsler,

etwas aus meiner Praxis: Ich wechsle jeden dritten Tag 5 %.
Förderpumpe abstellen, bis zur Strichmarkierung 8 Liter per Schöpfbecher in den Eimer. Ab in den Abort. Aus dem Vorratsbehälter bis zum Strich Neuwasser in den Eimer, dessen Inhalt ins Technikbecken, Rf-Pumpe ein - und das war's in <7 Minuten.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    Deutschland

Beiträge: 301

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 14. Februar 2018, 15:01

Vielen Dank euch allen für die "Logischen" Antworten....muss mir mal was in Sachen "Vorratsbehälter" was überlegen.
Momentan machen ich mir 40L OS und dann lasse ich die stehen das die sich aufwärmen.
Optimal wären 80L würde dann für ein Monat langen....macht kein Sinn die OS anwerfen für 20L....

Grüsse
Mein erstes Reef:

Aus Alt mach Neu - 60x60x60

MfG Artur

:6_small28: :6_small28:

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 571

Aktivitätspunkte: 8065

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 14. Februar 2018, 15:25

doch das macht durchaus Sinn und deswegen mache ich das auch so. So trocknet die Membran niemals aus, ein Faktor der oft nicht berücksichtigt wird

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (15.02.2018)

    Deutschland

Beiträge: 287

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:57

Ich halte auch immer 100 L Osmosewasser vor und lasse sie nur etwa ein mal im Monat laufen.
Einfach einen Absperhahn an jeden Ein und Ausgang und sie bleibt feucht, man kann auch einfach die Blindstopfen wieder drauf machen, mit der sie Ausgeliefert wird.
Damit diese nicht austrocknet, müsstest du sie schon jeden Tag mal laufen lassen und selbst dann kann es passieren das durch die Kapillarwirkung der kleinen Schleuche die Anlage leer läuft und dann braucht es nur ein paar Stunden bis sie Trocken ist.
Gruss Lars

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tannenzäpfle« (14. Februar 2018, 18:04)


NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 571

Aktivitätspunkte: 8065

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:19

ok danke lars, das ist eine neue Information! Ich war von 4 Tagen ausgegangen, mal irgendwo aufgeschnappt

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 785

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 14. Februar 2018, 22:05

Meine Anlage läuft oft... sie ist über eine extra Leitung direkt über dem Technikbecken mit dem 20 Liter Kanister verbunden der im gleichen Schrank- nur mit einer Trennwand versehen - steht. An dem großen Becken verdunsten locker 8-12 Liter in einer Woche. So habe ich immer angewärmtes Wasser (steht noch über der Fußbodeheizung) und entnehme dann am Wochenende meine 10 Liter für den WW des Reefers... super Sache 8o
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (15.02.2018)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    Deutschland

Beiträge: 301

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 15. Februar 2018, 08:27

Morgen,

na da lernet man doch nie aus....so habe ich es noch nicht gesehen, dass die Membrane austrocknen kann :huh: :huh:
Ok, bin echt dankbar für die vielen Vorschläge...werde es beim neuen Becken beachten.


Zitat

Meine Anlage läuft oft... sie ist über eine extra Leitung direkt über dem Technikbecken mit dem 20 Liter Kanister verbunden der im gleichen Schrank- nur mit einer Trennwand versehen - steht. An dem großen Becken verdunsten locker 8-12 Liter in einer Woche. So habe ich immer angewärmtes Wasser (steht noch über der Fußbodeheizung) und entnehme dann am Wochenende meine 10 Liter für den WW des Reefers... super Sache 8o


Marion wärst du so lieb und könntest ein Bild machen von deinem TB ??


Danke und Grüsse :thumbsup: :thumbsup:
Mein erstes Reef:

Aus Alt mach Neu - 60x60x60

MfG Artur

:6_small28: :6_small28:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ArturW33« (15. Februar 2018, 08:29)


MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 785

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:17

Gar nicht so leicht....


Der Wasseranschluss kommt aus dem Keller hoch - links im Bild- und die Ossianlage geht durch die Trennwand in den Harzfilter und von dort weiter in den Kanister. Da ich Hängetüren habe konnte ich nur die linke Tür öffnen.... aber ich denke du weißt was ich meine.. :thumbsup:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (16.02.2018)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    Deutschland

Beiträge: 301

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 20. Februar 2018, 14:21

Hello Freunde des Wasserwechselns :D :D :D

Mal was doofes, hat jemand von euch schon mal mit einem Kärchersauer im TB den Wasserwechsel gemacht ?? :gb: :gb:
Mein erstes Reef:

Aus Alt mach Neu - 60x60x60

MfG Artur

:6_small28: :6_small28:

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 438 Klicks heute: 17 885
Hits pro Tag: 19 439,56 Klicks pro Tag: 47 649,36