Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 18 183

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93245

Danksagungen: 4245

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 15. November 2017, 14:46

ja, so ungefähr würde ich es sehen...

als zugaben dann noch zusätzlich das organic, amino und sprint.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 750

Aktivitätspunkte: 8960

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 15. November 2017, 15:00

was mir allerdings auch Grad ein wenig Sorgen macht sind wirklich die Traces und die Anreicherung von Stoffen.

In Kanister 1:

Trace1: Verdreifacht
Trace2: Fast verdoppelt

In Kanister2:

Trace3: Verdoppelt


Ich werde fauna marin vertrauen und genau so starten. Regelmäßige Analysen wollte ich ohnehin machen. Stelle dann die Ergebnisse der Analysen mit ihren Auswirkungen immer in meinem meinem Beckenthread zur Verfügung.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oly4zh (15.11.2017), Travetown (15.11.2017)

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 18 183

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93245

Danksagungen: 4245

  • Nachricht senden

83

Mittwoch, 15. November 2017, 15:24

die dosierungen im standard balling light sind auch sehr gut errechnet. es kommt dabei kaum oder gar nicht zu anreicherungen, weil immer nur in abhängigkeit von den makroelementen mitdosiert wird. genauso gut bemessen ist es sicher beim prime auch. das hoffe ich zumindest.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 750

Aktivitätspunkte: 8960

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 15. November 2017, 16:09

ja ich denke auch, dass Claude hier (wie bei allen Dingen die von ihm kommen) sich ausreichend Gedanken dazu gemacht und die Dosierungen bewusst so gewählt hat.

Je nach Besatz kann sich da natürlich etwas verschieben - also ich vertraue ihm voll und ganz weil ich einfach überzeugt von dieser Firma und ihm bin. Ob das jetzt blauäugig ist, ist mir ziemlich egal, da ich weiss dass er mir helfen wird wenn ich Probleme beim System habe.

deswegen versuche ich mich strikt an alle im Manual beschriebenen Punkte zu halten, damit sich claude im worst case schnell in mein Becken hineindenken und mit dem entsprechenden Rat reagieren kann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (15. November 2017, 16:12)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Balli (15.11.2017)

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 247

Aktivitätspunkte: 6545

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 15. November 2017, 17:16

Hallo,

hat jemand mal verglichen, wie der Verbrauch der Lösungen der Kanister 1-3 im Normalsystem und US-Style-Verfahren ist?
Vielleicht wachsen die Korallen unter dem starken Blaulicht weniger und verbrauchen daher weniger Kalzium und Magnesium, damit die Elemente dann in gleicher Dosierung ins Becken kommen, muss die Konzentration in den jeweiligen Kanistern höher sein.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1450

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 15. November 2017, 17:40

Ja in meinem nano ist der Verbrauch kh und ca vorher und nachher gleich geblieben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (15.11.2017)

Tuneboy

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 265

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 15. November 2017, 17:49

Hallo,
kurze frage eines blutigem-Anfänger:

Ich finde diese Versorgung sehr attraktiv, habe aber kein Technikbecken, kein Ozondings und kein Kalkreaktor.
Daher möchte ich mich erstmal vorbereiten. Bisher dosiere ich meinen Verbrauch über Red Sea Essentials (Zugabe direkt in den Hang-on filter). Macht es sinn daher erstmal mit Ballin-Light zu arbeiten um ein Gefühl zu bekommen und nicht direkt von 0 auf 100 zu starten?
Dennerle 60L Cube
Coral Box Moon LED Plus
Jebao SW4
Sandler Piccolo Abschäumer im Hang-on-Becken

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 506

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7650

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 15. November 2017, 17:53

Ob du mit Balling light, Klassik, sangokai, Triton, essentials oder sonst was beginnst ist egal.
Alle setzen mehr oder weniger aufs gleiche. Funktionieren aber etwas anders. Was du tust ist dein Ding. Wenn du aber US Style gehen willst wäre Balling light aktuell eine Voraussetzung. Mir ist kein anderes System aktuell bekannt was kompatibel wäre.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Schriimp

Perfektionist

    Deutschland

Beiträge: 486

Wohnort: Nähe Heilbronn

Beruf: Abteilungsleiter

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 15. November 2017, 17:54

Ich würde auf jeden Fall schonmal die Versorgung auf Balling Light umstellen und dann warten bis die Werte stabil sind und stabil bleiben.
Dann kannst du schauen wie du am Besten auf Prime Frag umstellst.
Viele Grüße Timo

----------------------

Becken 90x80x60 // Pacific Sun Hypersion S2 2x75W LED 4x39W T5 // Bubble Magus Curve 7 // 2x Vortech MP40wQD // Vectra S1 // ATI 6-Fach Dosieranlage
Versorgungssystem : Balling Light

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tuneboy (15.11.2017)

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 513

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 15. November 2017, 17:54

Vielleicht wachsen die Korallen unter dem starken Blaulicht wenige


Das ist nicht so. Nach meinen Beobachtungen gibt es Arten, die wachsen sogar wesentlich besser unter diesen Bedingungen. Es ist analog zu anderen Systemen auch. Manche wachsen sehr gut, manche gut und einige gar nicht. Sprich es gleicht sich aus. Die höhere Dosierung ist vor allem auch um die Pigmente zu bilden. Es sind aber eben nicht nur Stress- sondern auch Nutzpigmente, welche gebildet werden (müssen).

Grüße

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (15.11.2017)

percula1

Schüler

Beiträge: 104

Aktivitätspunkte: 555

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 15. November 2017, 20:23

Hi

Ich hätte nur meine Bedenken in Bezug auf die sehr hohen Royal Blue Einstellungen der Beleuchtung.
Ich meine eine schnelle Dinoflagellatenplage durch ausgestoßene Zooxanthellen ist vorprogrammiert oder nicht?

Lg
Mirko

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 750

Aktivitätspunkte: 8960

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 15. November 2017, 20:42

deswegen lasse ich RB auf 80% und somit 20% unter normalem blau, das ist stressig genug um den Tieren Pigmente beizubringen :EV8CD6~126:

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 750

Aktivitätspunkte: 8960

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

93

Freitag, 17. November 2017, 09:17

und weiter geht's ....

Wie sehr wirkt sich eine Plexiglasabdeckung des Beckens auf das Licht und somit auf das System aus? Wird hier viel absorbiert?

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 18 183

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93245

Danksagungen: 4245

  • Nachricht senden

94

Freitag, 17. November 2017, 09:40

je nach ablagerungen und beschlag würde ich wohl 20% schätzen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (17.11.2017)

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 281

Aktivitätspunkte: 1480

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

95

Freitag, 17. November 2017, 10:47

je nach ablagerungen und beschlag würde ich wohl 20% schätzen.


eher 10% bei einer klaren Plexiglasscheibe, bei den Acylglasscheiben die milchig sind gibt es Angaben wieviel absorbiert wird und 20% ist da schon sehr undurchsichtig. Ich reinige meine Plexiglasscheibe ca 1 mal im Monat und da ist nicht viel dran, kommt aber darauf an wie dicht sie über dem Becken ist.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (17.11.2017)

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4250

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:03

Zitat

Trotzdem erschliesst sich mir der Einsatz von Ozon-Einsatz nicht.. also der Nutzen?


Durch die bessere Nährstoffversorgung bekommst du auch schneller Gelbstoffe in das Wasser.
Leichter Ozoneinsatz reduziert bzw. verhindert die Bildung dieser Hemmstoffe und die Leistung des AS wird unterstütz.


Hat man dafür nicht die Aktivkohle?!? Edit: Hat sich erledigt, habe Seite 3 gelesen. Danke.
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pamex« (11. Januar 2018, 21:10)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 26 578 Klicks heute: 48 309
Hits pro Tag: 20 058,6 Klicks pro Tag: 48 446,55