Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 14. November 2017, 09:41

sehe das eigentlich ähnlich. Dennoch werde ich es als "Einsteiger" versuchen.

Im Gegensatz zur "herkömmlichen" Balling Light Aquaristik wird das Licht blaulastiger gestellt und deswegen mehr Spuris dosiert. So gravierend ist der Unterschied doch sonst nicht.

Die anderen Punkte aus dem Whitepaper wenden die meisten ohnehin schon auf ihrem Nicht-Prime-System an

Travetown

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 124

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 14. November 2017, 09:54

Na ja, bei jedem Wasserwechsel auch noch 3-5% Bodengrund zu tauschen, hätte ich nun überhaupt keine Lust......

Aber auf jeden Fall ein interessantes Thema.
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Jackie

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 115

Wohnort: Geretsried

Aktivitätspunkte: 600

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 14. November 2017, 10:11

Ich möchte es ausprobieren als Einsteiger und schließemich dem Meinung von NRG1337 an. Nur was ich ich nicht verstehe,es wird empfohlen Kohle und Ozon einzusetzen aber hat das nicht im Endeffekt fast die selbe Wirkung?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Reefer 170
AI Hydra 26
2 x Tunze 6040 Strömungspumpen
Bubble Magus Typ Curve 5 Abschäumer
Nyos Viper 2.0 RFP
Eheim Jäger Heizer 150W
Aqua Medic Platinum Line Plus Osmoseanlage
Knepo Fließbettfilter Intern Easy 0,7 Liter double
gestartet am 25.09.2017

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
stay always teadrunk :thumbsup:
Lg
Volkan

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 600

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8575

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 14. November 2017, 10:57

Aber es ist ziemlich fragil und kann entsprechend schnell kippen. Die Korallen werden Stress ausgesetzt das sie sich für uns toll färben. Dazu gibt man große Mengen an Elementen das sie es überhaupt überstehen.


Wie kommst du zu diesen Schlussfolgerungen ?

Ich könnte jetzt sehr vieles dazu sagen, um mal mit einigen Mythen aufzuräumen. Würde aber jetzt hier den Rahmen sprengen.

Nur so viel dazu:

Unsere Korallen haben immer Stress. Warum ? Ganz einfach, weil sie sich nicht in Ihrer natürlichen Umgebung befinden und Ihnen damit nur sehr eingeschränkt die Umweltbedingungen für eine optimale Entwicklung geboten werden können (was auch der Grund dafür ist, dass wir überhaupt nur eine handvoll Korallen halten können).

Es ist nur der großen Anpassungsfähigkeit dieser Arten geschuldet, dass dieses überhaupt funktioniert. Den größten Stress erzeugt man immer durch Umstellungen. Das gilt auch für bei der Beleuchtung. Ist diese aber vollzogen, wächst die Koralle ähnlich wie unter unseren als "normal" angesehenen Beleuchtungseinstellungen. Vielleicht nicht jede und auch nicht jede gleich, aber das ist unter konventionellen Einstellungen ja auch nicht der Fall.

Im Gegensatz zu z.B. Zeo Systemen wird durch die bessere Nährstoffversorgung für die Korallen kaum ein ähnlich kritischer Zustand erreicht.


Hier einige Beispiele der "gestressten" Korallen ;-)





Grüße

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Darkforce« (14. November 2017, 11:06)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oly4zh (14.11.2017), Wassermaus (14.11.2017)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 578

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28945

Danksagungen: 999

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 14. November 2017, 11:17

So, da ich auch mein 20G Becken nicht Himmeln möchte, aber Ozon ja leider erforderlich ist, verbreite ich hier mal mein gefährliches Halb-/Nichtwissen und hoffe auf die Profis, da etwas Licht hereinzubringen.
  • Ozon wird dem Abschäumer über eine extra Leitung parallel zur Luftzuführung zugeführt
  • Gibt es keinen extra Anschluß hierfür geht auch ein T-Stück, bei dem Luft und Ozon zugeführt wird, Luft idealerweise mittels Ventil regelbar
  • Es darf nicht nach Kopierer sprich Ozon riechen
  • Muss jetzt Kohle auf dem Abschäumertopf installiert werden oder nicht? Es gibt da so viele Infos

Ich fände es absolut toll, wenn wir für diesen Bereich so eine Art Workshop einrichten könnten, bei dem man sich schlau machen kann und Erfahrungen tauscht.

Ich darf da gern korrigiert werden was den Umgang mit Ozon angeht, wie gesagt was da oben steht hab ich aus dem Netz, ob das so richtig ist weiß ich leider nicht, mir war das Thema immer etwas zu heikel und in den kleinen Töpfen auch nie nötig!
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 672

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 3445

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 14. November 2017, 11:27

Ich könnte jetzt sehr vieles dazu sagen, um mal mit einigen Mythen aufzuräumen. Würde aber jetzt hier den Rahmen sprengen.

Ich mag dich gerne Immo. Und in jedem Forum, dass ich kenne gibt es genau solch einen wie dich. Einen der echt viel Ahnung hat und bei dem es irgendwie funktioniert... Aber genau das kann ich nicht leiden.
"Ich könnte ja, aber ich behalte es lieber für mich". Toll. Das hat ja jetzt was gebracht. Schlauer wird damit niemand. Dann hätte man sich den Beitrag auch komplett sparen können und erhält das gleiche Ergebnis.

Das die Korallen toll aussehen steht außer Frage. Aber nur optisch toll aussehen (für menschlichen Geschmack) muss nicht heißen, dass es ihnen gut geht. Immerhin ist niederes Leben ja doch sehr beschränkt in den Möglichkeiten unwohlsein zu zeigen.

Du wirst sicher recht haben, dass diese Arten ziemlich anpassungsfähig sind und wir sie deshalb halten können. Ist das aber dann aber unser recht diese Fähigkeit auszunutzen? Sollten wir nicht gerade an der Stelle versuchen ihnen möglichst ein naturnahes/gesundes Leben zu bieten?

Interessant wäre es (was man aber sowieso nicht umsetzen kann) ein "normales" System und ein US Style System nebeneinander zu stellen und dann ein identisches Problem erzeugen. "Versehendliches" Einführen von Schadstoffen. "Aus Versehen" einmal die Dosierung ausgesetzt. Sonstiges, was so ein System eben auf die Probe stellen.
Ich denke das aktuelle System steckt das leichter weg, als das US Style System. Aber das ist auch nur eine blanke Vermutung. Das wird die Praxis von euch Pionieren zeigen.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Ecotech Vortech MP40w QD - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alohastate (14.11.2017)

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 125

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 16000

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 14. November 2017, 11:44

Danke Olivier für das tolle Foto...hoffe,meine Ableger werden auch so schön...und Immo...traumhafte Farben ...was gestresste Korallen so alles hergeben :EV6CC5~125: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oly4zh (14.11.2017)

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 600

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8575

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 14. November 2017, 11:47

"Ich könnte ja, aber ich behalte es lieber für mich"



Es geht doch gar nicht um etwas für mich behalten. Es ging mir darum, nicht in Dogmatismus zu verfallen. Es gibt in dem Hobby (wie fast überall) nicht schwarz und weiß.
Eigentlich wissen wir doch fast nichts und werden immer wieder von den Tieren "überrascht".

Ich habe versucht, das in kondensierter Form wiederzugeben, was meine bisherigen Erfahrungen damit sind. Und dieses bezogen auf dein Statement. D.h. ich habe andere praktische Erfahrungen gemacht als die welche du glaubst, wie es sein müßte ;-)

Du wirst sicher recht haben, dass diese Arten ziemlich anpassungsfähig sind und wir sie deshalb halten können. Ist das aber dann aber unser recht diese Fähigkeit auszunutzen? Sollten wir nicht gerade an der Stelle versuchen ihnen möglichst ein naturnahes/gesundes Leben zu bieten?


Über z.B. die Hilfe einer PAM - Messung, also der Photosynthseaktivität (als eine Art Hilfsgröße) kann man sehr gut zeigen, dass egal unter welcher Beleuchtung, die Koralle i.d.R. nie auf die Werte kommt, wie unter natürlichem Sonnenlicht. Das diese unter der, nennen wir es US-Style Methode wesentlich schlechter werden, konnte ich bei meinen bisherigen Messungen nicht feststellen. Da ich hier aber sicher KEINE wissenschaftlichen Standards erfüllen kann und will ist es für mich ein Hilfsmittel um von außen eine Einschätzung zu bekommen.

In wie weit das nun objektivierbar ist, weiß ich nicht. Kann es eben nur mit meinen beschränkten Möglichkeiten und auch meinem beschränkten Wissen, bestmöglich versuchen.

Insofern bleibt auch mir i.d.R. nur die Empirie um zu sehen, was geht und was eben nicht.

Grüße

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Darkforce« (14. November 2017, 11:51)


CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14 875

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76625

Danksagungen: 2454

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 14. November 2017, 12:41

Ich darf da gern korrigiert werden was den Umgang mit Ozon angeht

Carmen, schau mal in dieses thema rein. dort wurde schon einges besprochen. ist etwas älter, stimmt aber grundsätzlich so noch. gerne könne wir das thema dort weiterführen.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (14.11.2017)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 578

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28945

Danksagungen: 999

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 14. November 2017, 13:45

Danke dir, ich denke nachdem was ich da lesen konnte hat sich US-Style für mich damit erledigt. :115E17~112:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14 875

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76625

Danksagungen: 2454

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 14. November 2017, 13:48

ich weiss nicht inwieweit man z.b ozon als optional ansehen kann, weil kohle eigentlich eine sehr ähnliche fúnktion hat.

kann mir nicht vorstellen, dass ozon zwingend erforderlich ist.
-

-

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 600

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8575

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 14. November 2017, 14:00

Hallo,

ihr seht vieles zu dogmatisch.
Ich nutze z.B. auch kein Ozon
(vertrage das nicht).

Das ist keine Pflicht. Man muss
sowieso dafür sorgen Gelbstoffe
aus dem Wasser zu bekommen, egal
bei welchem System.

Grüße

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 578

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28945

Danksagungen: 999

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 14. November 2017, 14:06

Edit: ok nochmals genau gelesen... es wird empfohlen... diese Empfehlung komme ich dann mal nicht nach. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (14. November 2017, 14:10)


NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 14. November 2017, 14:21

bitte auch für mich nochmal. Gibt es eine passende Alternative? Hab mir das Ozon Thema mal angesehen. Ist ja schon wieder eine Wissenschaft für sich ... eigentlich gar keine Lust drauf

@Immo: Wie sorgst du ausser mit Kohleeinsatz dafür ?

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 600

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8575

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 14. November 2017, 14:56

@Immo: Wie sorgst du ausser mit Kohleeinsatz dafür ?



- Kohle
- 10-20% WW pro Woche
- Bakterienpräparate von Fauna

Grüße

Immo

P.S.

Ozon ist nun nicht das "Teufelszeug". Es reichen "Kleinstmengen" aus.
Die 5mg auf 100l find eich sogar noch zu hoch. Es soll nur heißen, dass
Ozon ganz leicht mitläuft (also Signallampe am Ozonisator gerade so an ist)

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (14.11.2017)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 578

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28945

Danksagungen: 999

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 14. November 2017, 15:00

Teufelszeug nicht, aber in einem 79l Becken mag ich das nicht mal ansatzweise testen, Problem ist ja auch erstmal sowas wie 2mg/100l einstellen zu können. Auch wenn da ne Skala dran ist, heißt das oft Pi mal Daumen.
Ich werde es dennoch mit kohle versuchen, die Analysen sollte da ja auch immer Aufschluß geben, ob sich da etwas ungewolltes erhöht. :EVERYD~16: :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14 875

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76625

Danksagungen: 2454

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 14. November 2017, 15:02

es wären dann auch nur 5-10 mg auf 500 liter.

also 1-2 je 100 liter.

einige geräte können gar nicht so niedrig und fangen erst bei 5 mg an. aber selbst die menge riecht man kaum und sollte kein problem darstellen.

das organic und amin sind aber unabdingbar?

den bodengrund wird empfohlen ebenfalls bei jedem wasserwechsel teilweise mit abzusaugen. vorausgesetzt man hat welchen... welcher sinn steht dahinter?
-

-

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 14. November 2017, 15:08

Wie ist das mit anderen Tieren im Haushalt? Ich habe meine Katze letztens um ein Haar davor bewahrt meinen Kugelfisch zu fressen, der aus dem Becken gehüpft war.

Ist Ozon für andere Tiere im Haushalt vielleicht gefährlicher als für uns selber? Ich möchte und würde da nie wieder ein Risiko eingehen. Hab mich so erschrocken, dass alles vorbei war :|

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14 875

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76625

Danksagungen: 2454

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 14. November 2017, 15:51

die dosis macht das gift...

und bei der hier empfohlenen menge ist es normalerweise unkritisch, wenn man davon ausgeht, dass bis ca. 10mg/100l möglich wären.

für einige abschäumer gibt es glaube ich sogar aufsätze die mit kohle gefüllt werden um die abluft zu neutralisieren.
-

-

ATB-80

Profi

Beiträge: 1 014

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 5170

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 14. November 2017, 17:49

Hi
Jetzt steht im HTU das auch Hybrid Lampen möglich sind! Meine frage wäre welche T5 Röhren kämen zum Einsatz.

Was mich ebenfalls beschäftigt ist, der Umstieg auf US Style... Bei einem Neustart sehe ich da wenig Probleme ,man kauft halt nur US Style Korallen von FM.
Wie sieht es aber bei vorhandenen Bestand aus ? Mir fällt auf das ich persönlich recht wenige Fluoreszierende Tiere besitze. Klar nicht jede Koralle ist dafür geeignet.
Müssen solche Tiere aus dem System entfernt werden?
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Jebao RW8, Real Reef Rock, Balling Light.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 373 Klicks heute: 14 003
Hits pro Tag: 18 554,46 Klicks pro Tag: 45 944,56