Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 127

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

21

Montag, 13. November 2017, 22:39

So ist es, es ist halt noch ganz jung.
Umso erstaunter war ich, als ich hier in der Schweiz bei einer Händlerin ein Becken gesehen habe, welches
In der Schweiz ist es für uns ja unmöglich zu Steinkorallen von Fauna Marin zu kommen, da der Import über die Grenze nicht erlaubt ist.
Tausche Rainbow Acans gegen Ableger deiner Forest Fire ... wir treffen uns auf einem dunklen Parkplatz in Konstanz .... der genaue Übergabeort folgt in den nächsten Tagen ... KOMM ALLEIN :10_small20:
haha... NRG1337... Name der Redaktion bekannt...

au ja stimmt, ein Ableger der Forest Fire muss auch noch ins US Style Becken gebracht werden...
Die Forest Fire ist aber einer Plage ähnlich, wenn sie einmal Fuss gefasst hat, nicht wie die Acans :-) Die ist hochaggressiv wie andere Montis und überwächst auch ganz schön grosse Flächen auf dem Gestein :borg:

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

22

Montag, 13. November 2017, 22:42

ich liebe sie, bei mir bekommt sie eine eigene Platte auf dem Riffdach

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 125

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 16000

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

23

Montag, 13. November 2017, 22:44

Na,dann hoffe ich doch,daß meine beiden Forest fire Ableger das gehört habe und fleißig wachsen :EV6CC5~125: PS hast Du mal Foto ?
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

24

Montag, 13. November 2017, 22:46

Also das will dir wirklich keiner zumuten, ich denke ein Ableger ist da vollkommen ausreichend :EV6CC5~125:

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 127

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

25

Montag, 13. November 2017, 22:47

ich liebe sie, bei mir bekommt sie eine eigene Platte auf dem Riffdach
bedenk bei der Platzierung daran, dass sie unheimlich schnell wächst wenn sie viel Licht und viel Strömung abbekommt. bei mir wurde die echt zum Problem, weil sie extrem in die Breite ging, sowohl auf Land, wie im Wasser...

Na,dann hoffe ich doch,daß meine beiden Forest fire Ableger das gehört habe und fleißig wachsen :EV6CC5~125: PS hast Du mal Foto ?
klar, das Foto ist vom Februar 2017, bevor ich sie entfernen musste/wollte. auf dem mittleren Steinaufbau prominent vorne platziert.



das gehört jetzt aber eigentlich nicht mehr hier rein... :S

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. November 2017, 22:57

omg die ist soooooo nice ! :Adore:


ok, gut zu wissen danke ;)
Werde nicht viele SPS einsetzten aber die ist ein Pflichtkauf für mich!

Hast du aktuell Ozon im Einsatz. Bin am überlegen das System erstmal ohne zu starten ....

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 127

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. November 2017, 23:00

Nein ich habe im Nano, das über US Style läuft keinen Abschäumer und deshalb kein Ozon im Einsatz. Wenn ich vergrössere, werde ich dies aber machen, da es in der Anleitung empfohlen wird.
Trotzdem erschliesst sich mir der Einsatz von Ozon-Einsatz nicht.. also der Nutzen? Das wollte ich bei Gelegenheit bei Fauna Marin nachfragen, weshalb Ozon zum Einsatz kommen soll in diesem System.

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. November 2017, 23:02

genau das ist auch mein Problem. Ich check (noch nicht) was es bringen soll oder warum der Einsatz für das System essentiell ist

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 600

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8575

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. November 2017, 23:05

Zitat

Trotzdem erschliesst sich mir der Einsatz von Ozon-Einsatz nicht.. also der Nutzen?


Durch die bessere Nährstoffversorgung bekommst du auch schneller Gelbstoffe in das Wasser.
Leichter Ozoneinsatz reduziert bzw. verhindert die Bildung dieser Hemmstoffe und die Leistung des AS wird unterstütz.

Grüße

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oly4zh (13.11.2017)

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. November 2017, 23:09

Ok danke dir! hört sich sinnvoll an. Welcher wäre hierzu für leichten Einsatz zu empfehlen? Möglichst Plug&Play ... oder muss man das Ding immer wieder mit giftigen Stoffen befüllen weil dann bin ich leider raus ...

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14 875

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76625

Danksagungen: 2454

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. November 2017, 23:17

kommt auf die beckengrösse an. die geräte gibt es in unterschiedlichen leistungsklassen.

es genügt ein kleines ozongerät wenn man von 1-2 mg/100l ausgeht.

die geräte sind plug and play und ohne zugabemittel. ozon wird durch spannung erzeugt.

gute geräte gibt es z.b. von Sander.
-

-

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

32

Montag, 13. November 2017, 23:23

super danke wird bestellt :6_small28:
Kommt dann per Schlauch an den Abschäumer richtig ?

CeiBaer

Korallensammler

  • »CeiBaer« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14 875

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76625

Danksagungen: 2454

  • Nachricht senden

33

Montag, 13. November 2017, 23:32

richtig. die meisten abschäumer, wenn ozontauglich, haben einen anschluss an der ansaugdüse.

verwenden sollte man silikonschlauch, weil diese ozonstabiler sind. normale schläuche werden durch das eneorme oxidationsvermögen sehr schnell hart und porös.

man sollte sich auch über gesundheitliche risiken von ozon informieren.

verwendet man einen vorgeschalteten lufttrockner, dann arbeitet das gerät noch effektiver. kann man sich selbst bauen mit diesem granulat für die luftentfeuchtung.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (13.11.2017)

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

34

Montag, 13. November 2017, 23:46

Danke Ceibear! muss ich morgen gleich mal in Ruhe kucken..

hätte noch eine Frage zu den erhöhten Traces. Muss man sich Sorgen machen, dass sich da irgendwas anreichert? Vielleicht mal jetzt allgemein zu Balling Light. Ob jetzt Prime oder nicht Prime.

Was macht man wenn ein Element ausreichend "konsumiert" wird, das andere aber vielleicht nicht so stark? Bei den erhöhten Traces geht man ja eigentlich noch mehr Gefahr, dass sich was gefährlich hoch anreichert oder seh ich das falsch?

Gibt es einen Rechner oder so mit dem man dann die Zugabe anpasst?

Sorry wenn jetzt manche schmunzeln aber werde das erste mal Balling einsetzen, dann noch das vielleicht riskantere Prime und mit teurem Besatz...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (13. November 2017, 23:48)


Travetown

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 124

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 14. November 2017, 08:08


Was macht man wenn ein Element ausreichend "konsumiert" wird, das andere aber vielleicht nicht so stark? Bei den erhöhten Traces geht man ja eigentlich noch mehr Gefahr, dass sich was gefährlich hoch anreichert oder seh ich das falsch?


Moin,

das habe ich mir auch schon überlegt. Zumal auch einige Elemente enthalten sind, mit denen man eventuell auch so schon nicht glücklich ist. Nickel, Eisen, Kupfer, Zink sind da so Kandidaten. Allerdings steht nun auch nirgends, in welcher Menge diese Elemente vorhanden sind.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 127

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 14. November 2017, 08:19

Guten Morgen

Nun, genau aus diesem Grund machen wir ja die Analyse mehr oder weniger regelmässig, oder?
Dann wissen wir, ob wir zuviel oder zuwenig von den Traces dosieren. Dazu ist der regelmässige Wasserwechsel im HTU ein klarer Bestandteil des erfolgreichen Systembetriebes.
Ich finde es nicht verkehrt, sich an die Anleitung des Herstellers zu halten. Der hat sich ja selbst die Mühe gemacht, genau das herauszufinden und über einen längeren Zeitraum zu testen. Deshalb gibt es ja auch das Manual.
Dass nicht jedes Becken gleich reagiert und konsumiert, versteht sich von alleine. Deshalb gibt Fauna Marin ja auch eine individuelle Beratung anhand der Analyse-Resultate :thumbup:


LG Olivier

Travetown

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 124

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 14. November 2017, 08:48

Moin,

Ja klar, man sollte das immer mit regelmäßigen Analysen prüfen. Aber was macht man, wenn einige Elemente von Trace x schon zu hoch sind und andere vom gleichen Trace noch zu niedrig? Theoretisch müsste jedoch seine Zusammenstellung für sein Becken gemäß der Analyse selber mischen. Wahrscheinlich würde man nur dann die optimalen Werte erreichen und halten können. Ich muss zum Beispiel Jod, Strontium und Vanadium zusätzlich dosieren. Aber dazu nehme ich dann ich nur diese Elemente und nicht die Trace-Zugaben, da ich mir sonst die Werte aus dem Ruder laufen, die jetzt ideal sind.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 127

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 14. November 2017, 08:56

Hi Harro

Gute Frage... Bei mir gibt es tatsächlich auch Elemente, die bei einer Analyse optimal sind; und Elemente die viel zu tief sind = welche aber im gleichen Trace enthalten sind. Wenn ich mehr oder weniger von dem Trace dosiere, kommt entweder das eine Element in den Optimalbereich; oder das andere Element aus dem Optimalbereich raus.
Ich denke, das Ziel ist, dass Traces verfügbar sind, aber nie überdosiert. So wie ich das verstehe, ist eher mit einem tendenziellen Mangel, als mit Überschuss zu arbeiten bei diesen Traces.

LG Olivier

NRG1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2790

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 14. November 2017, 08:58

das system ist sicher gut durchdacht. Noch besser daran ist, dass Claude tollen support leistet und auch interesse an dem Wohl seiner Kundenbecken hat.


@Harro, genau das ist auch der Punkt der mir Sorgen macht. Ich kann ja auch nicht einfach die Zugabe von Trace X stoppen, da Element X schon ausreichend vorhanden ist. Es würde dann sicher an anderen Stellen fehlen...

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 672

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 3445

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 14. November 2017, 09:33

Ich bin doch noch sehr skeptisch. Obwohl ich Neuerungen eigentlich immer positiv entgegen komme.
Soweit ich das verstanden habe funktioniert das System. Das steht außer frage.
Aber es ist ziemlich fragil und kann entsprechend schnell kippen. Die Korallen werden Stress ausgesetzt das sie sich für uns toll färben. Dazu gibt man große Mengen an Elementen das sie es überhaupt überstehen.
Zu vergleichen mit einem Menschen den ich gerne schreien höre und dafür an ein System mit Adrenalinspritzen und co anschließe das er die dauerhaften Qualen übersteht.
Das ist sicher deutlich übertrieben. Dennoch so ähnlich.

Dadurch soll das Wachstum im US Style auch deutlich langsamer im Vergleich zum herkömmlichen System sein.
Wie gesagt. Es funktioniert sicher. Aber ich denke das ist eine weitere Herausforderung wenn man mit dem normalen klar kommt und einem das etwas zu langweilig wird. Für Einsteiger oder Leuten wie mir, die mit dem normalen System schon keine sps halten die förmlich platzen vor Polypen... glaube für solche ist das US Style nichts. Sollte man mit Leichtigkeit Korallen halten die wachsen wie Unkraut und super polypenbild haben, dann kann US Style durchaus was sein.

Bin gespannt was die Praxis und die Ergebnisse so zeigen.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Ecotech Vortech MP40w QD - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 422 Klicks heute: 14 083
Hits pro Tag: 18 554,48 Klicks pro Tag: 45 944,57