Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

halamala

unregistriert

1

Sonntag, 31. Mai 2015, 12:38

Mini-Photometer Checker® HC für Phosphor HI-736

Hallo
Jemand Erfahrung mit dem Gerät? Preislich ja interessant. Die Frage ist, misst es genauer als ein Tröpfchentest und ist die Umrechnung in Po4 so einfach möglich wie es in der Produktbeschreibung steht?

Chani

Schüler

Beiträge: 203

Wohnort: bei Kassel

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Mai 2015, 13:40

Hi Jan,
ich habe das Gerät und bin sehr zufrieden! Umrechnen ist sehr einfach. Angenommen wie heute, ich habe einen Phosphorwert von 20.
20x3,07/1000 = 0,061
Anfangs ist nur das mit den Tütchen umständlich, aber man bekommt irgendwann den dreh raus.
Ich kann es empfehlen.
Liebe Grüße
Chantal

_____________________________________________________________________________________
150x60x60 mit ATI Hybrid 8x80 Watt T5 & 4x75 Watt LED
SPS und LPS Becken

Rana

Anfänger

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 185

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Mai 2015, 13:49

Moin
Habe von dem gehört das es richtig gut sein soll...
http://www.seepferdchen-und-meer.de/tech…er-phosphat-po4
Gruss Rana

halamala

unregistriert

4

Sonntag, 31. Mai 2015, 14:21

Danke. So ein Gerät macht beim po4 ja vermutlich viel mehr Sinn als für die Alkalinität oder? Gerade beim po4 zeigen mir Tröpfchentest im vgl zur Wasseranalyse erhebliche Abweichungen an.

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Mai 2015, 18:02

Moin
Habe von dem gehört das es richtig gut sein soll...
http://www.seepferdchen-und-meer.de/tech…er-phosphat-po4
Gruss Rana
Hallo Zusammen,

den Milwaukee würd ich mir nicht mehr kaufen, der Hanna ist vom Messbereich (für den für uns wichtigen niedrigen Bereich) einfach besser geeignet.

Aber: auch der Hanna ist m.E. mit "Vorsicht" zu genießen. Ich habe 4 Reagenzrörchen zur Verfügung und bekomme bei 4 aufeinander folgenden Messungen auch 4 unterschiedliche Ergebnisse. Ich achte dabei akribisch darauf das die Gläser sauber sind und spüle mehrfach mit dem zu testenden Wasser aus.

Außer dem Hanna habe ich dann noch den Po4 Test von Peter Gilbers, dieser liefert dann sozusagen die Bestätigung das der Hanna nicht zu sehr daneben liegt.

Auf jeden Fall ist der Hanna aber besser als alle Tröpchentests für Po4 die ich bisher hatte. Ausnahme hier wie gesagt der Test bin Peter Gilbers, aber das sagte ich ja schon.
Grüße

Michl

Tow

Schüler

Beiträge: 241

Aktivitätspunkte: 1220

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Mai 2015, 19:32

Das erste Messergebnis beim Hannah kann mal daneben liegen. Ich mache den Test fünfmal nacheinander und streiche falls nötig den ersten Ausreißer. Letzte Messfolge bei mir war Anzeige Hannah 9, 9, 12, 12, 11. Genauer geht es nicht. Nutze von Peter Gilbers den Test sobald ich über 0.05 bin. Das geht einfach schneller und ist sehr gut abzulesen ab diesem Bereich.

Wenn man den Test wiederholt (natürlich ohne jedesmal neue Probe mit Pulver anzusetzen) kann man einfach kurz drücken anstatt solange bis Countdown läuft. Das spart Zeit. Nur beim ersten Test arbeite ich mit Countdown.



Grüße Torben

Gesendet mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tow« (31. Mai 2015, 19:40)


halamala

unregistriert

7

Sonntag, 31. Mai 2015, 19:38

Ok, vielen Dank, ich danke euch :)

Beiträge: 1 057

Wohnort: 47906 Kempen

Beruf: Groß- und Außenhandelskaufmann

Aktivitätspunkte: 5455

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Mai 2015, 19:44

Hi!
Ich habe auch den Hanna Hi736 und bin super zufrieden. Er liegt im Vergleich zur Tritonanalyse- wenn überhaupt- nur sehr gering daneben....trotzdem ist der Gilberstest zusätzlich noch ne gut Wahl, wenn man sich nicht sich ist, ob das Ergebnis Stimmen kann. Lg Chris

halamala

unregistriert

9

Sonntag, 31. Mai 2015, 19:51

Habt ihr nur den Phosphor Hanna oder ebenso Alkalinität oder reichen da die Tröpfchentest eher aus?

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Mai 2015, 19:55

Habt ihr nur den Phosphor Hanna oder ebenso Alkalinität oder reichen da die Tröpfchentest eher aus?
Für KH ist mein Salifert sehr genau, einfach durchzuführen und recht günstig. Dafür würde ich mir persönlich keinen Hanna kaufen.
Grüße

Michl

StefanR

Fortgeschrittener

Beiträge: 349

Aktivitätspunkte: 1950

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. Mai 2015, 20:29

Hallo Torben,
Wenn man den Test wiederholt (natürlich ohne jedesmal neue Probe mit Pulver anzusetzen)
Dafür nutzt Du dann aber zwei Gläser, denke die Unterschiede zwischen den Gläsern ist größer, als die Messschwankungen.

Gruß Stefan

halamala

unregistriert

12

Sonntag, 31. Mai 2015, 20:33

Hi Michl,
ok, danke! So habe ich es mir auch gedacht. Ich nutze die Salifert Testkits (KH,Ca,Mg, NO3 (geht noch so lala) und der PO4 geht meiner Meinung nach gar nicht, sogar bei der Anwendung der höheren Empfindlichkeit. Ich hatte damals angeblich 0,03 , denn 0,1 war es noch nicht und Triton ergab 0,085.

halamala

unregistriert

13

Sonntag, 31. Mai 2015, 22:00

Macht so ein Teil nicht mehr Sinn? Hatte es zuvor halt nur als Phosphor Hanna auf einer anderen Seite gesehen, hier gibt es PO4 Hanna für den vgl. Preis. Dann muss man ja nichts umrechnen
http://www.shop-meeresaquaristik.de/Wass…713::13090.html

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Mai 2015, 22:49

Nein macht keinen Sinn weil der Messbereich viel größer ist. Das andere (HI736) misst viel besser in den für uns interessanten niedrigeren Bereich muss dann aber halt umgerechnet werden.
Grüße

Michl

halamala

unregistriert

15

Sonntag, 31. Mai 2015, 23:06

Ok, dank dir für die Klarstellung :)

Xpiya

Wiedereinsteiger

    Deutschland

Beiträge: 604

Wohnort: Umgebung Köln

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Mai 2015, 23:37

Ich hab beide, den für Phosphor und den für kh .

Kann beide nur empfehlen.

Hab auch immer gesagt ne der günstige von tropic marin(kh) reicht, das ist aber Quatsch. Mit dem kh checker kann man schnell und leicht seine kh auf 1-2 nachkommastellen bestimmen.

Besonders wenn man sein Becken mit Triton oder den ATI essentials versorgt ist das mehr als praktisch.

Während man mit dem tropftest für kh noch nichts sieht hat man mit dem kh checker längst seine Dosierung angepasst und dadurch stabilere kh ,ca und mg Werte.

Seit ich den kh checker habe, hab ich bei Triton in 3 Wochen eine stabile dosiermenge gefunden, die ich in 10monaten davor mit nem tropftest nicht hinbekommen habe.

Nötig?nein ... Praktisch? Absolut

Teuer ist auch relativ. Klar einmalig 50euro ist eine Sache. Aber grob kosten 30 Tests beim kh checker glaub 8 Euro. Also unter 30cent. Wenn ich auf ander kosten schiele seh ich das nicht als teuer an.
Liebe Grüße

Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xpiya« (31. Mai 2015, 23:42)


halamala

unregistriert

17

Sonntag, 31. Mai 2015, 23:42

Hi micha,
ja, ist schon einleuchtend und ich danke dir ebenso :) da wir schon bei dem Thema gerade sind, den Verbrauch am Kh wert einzustellen bzw die Dosiermenge. Womit bestimmt ihr eure Dichte liebe leute? Dies ist ja sozusagen die Grundlage. Ich benutze das jbl äerometer.

Xpiya

Wiedereinsteiger

    Deutschland

Beiträge: 604

Wohnort: Umgebung Köln

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 31. Mai 2015, 23:47

Die Art ist da doch nicht wichtig. Ich finde ein refrak da praktischer.

Aber das ist so ne glaubensfrage.

Was mich etwas stört in unserem Hobby... Man macht so nen Aufriss um diverse Tests aber bei einem der wichtigsten Parameter, der Temperatur, gibt's eigentlich nichts wirklich anständiges.
Liebe Grüße

Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shivahr (01.06.2015)

halamala

unregistriert

19

Sonntag, 31. Mai 2015, 23:52

Ja, die frage ist ja, was genauer ist bzw ob ein äerometer reicht.

Stimmt, ich vertraue dem aqua medic t twin Controller der die Temperatur zwischen 24 u 25 Grad hält.

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. Juni 2015, 00:03

Ich hab beide, den für Phosphor und den für kh .

Kann beide nur empfehlen.

Hab auch immer gesagt ne der günstige von tropic marin(kh) reicht, das ist aber Quatsch. Mit dem kh checker kann man schnell und leicht seine kh auf 1-2 nachkommastellen bestimmen.

Besonders wenn man sein Becken mit Triton oder den ATI essentials versorgt ist das mehr als praktisch.

Während man mit dem tropftest für kh noch nichts sieht hat man mit dem kh checker längst seine Dosierung angepasst und dadurch stabilere kh ,ca und mg Werte.

Seit ich den kh checker habe, hab ich bei Triton in 3 Wochen eine stabile dosiermenge gefunden, die ich in 10monaten davor mit nem tropftest nicht hinbekommen habe.

Nötig?nein ... Praktisch? Absolut

Teuer ist auch relativ. Klar einmalig 50euro ist eine Sache. Aber grob kosten 30 Tests beim kh checker glaub 8 Euro. Also unter 30cent. Wenn ich auf ander kosten schiele seh ich das nicht als teuer an.
Hi Micha,

ist der Ablauf des KH Test's gleich wie beim Phosphor Test. Also erst das Wasser, dann mit Reagenz usw? Oder ist das "einfacher", Wasser rein, messen, fertig?

@Jan: ich messe meine Dichte mit der Spindel von Tropic Marin
Grüße

Michl

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 008 Klicks heute: 25 842
Hits pro Tag: 19 642,59 Klicks pro Tag: 47 748,14