You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mali

Professional

  • "Mali" started this thread

Posts: 967

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, August 15th 2013, 10:51pm

mini Kupferanemone auf maxi Kurs

Auch auf die Gefahr hin das sie sich in den nächsten Tagen teilt und ich mal wieder umsonst Panik schiebe :EVA1E6~134:

Ich habe eine der mini Kupfer Anemonen die Mark damals im Foren Ablegerbecken gespendet bekommen hatte.
Seit sei nun ins neue Becken umgezogen ist, scheint sie aber von Amnesie befallen zu sein, denn sie hat einfach vergessen das sie zu den kleinen gehört.
Auf diverse Hoffnungen einiger Forenmitgliedern a la : pass auf die teilt sich bestimmt demnächst, reagiert sie nicht. :pardon:
Woran kann das liegen, das sie mit dem Umzug so riesig geworden ist ?(
Licht ist gleich, Wasser ist zwar von der Literzahl mehr, aber ansonsten auch gleich.
Sie sitzt wieder recht weit oben wie vorher, allerdings ist die Strömung etwas weniger (liegt da der Casus Knaxus???)

Im alten Becken ist sie auch vor der Teilung nicht größer wie ein Kuchenteller geworden und war durchschnittlich so groß wie eine Frauenhand.
Jetzt hat sie seit Monaten, wenn sie sich richtig aufpumpt, die Größe eines Esstellers und der Strunk( wie nennt man eigentlich das Stück zwischen den Tentakeln und dem Fuß ?( ) ist so dick wie mein Unterarm.

Habt ihr irgend eine Idee wie die wieder auf Normalgröße schrumpft.
Denn soviel ich weiß ist keine der anderen Mini Anemonen auch nur ansatzweise so groß geworden.


Lieben Gruß Mali :EVERYD~16:
Alter Hase

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Thursday, August 15th 2013, 10:59pm

Hoi Mali

Expansion kann auch immer an minderen Licht liegen.
Habe auch eine kleinere entacmaea, die sich die letzten Woche sehr vergrößert hat, auch langezogene Tentakelbildung.
Hab die Tage mal meine Lampe Innen gereinigt ( Staub beseitigt) da meineserachtens die Lichtqualität nachgelassen hat.

Nach der reinigen kam wieder normalgrösse und Blasenförmige Tentakel.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Mali

Professional

  • "Mali" started this thread

Posts: 967

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, August 15th 2013, 11:05pm

:in-love: Blasenförmige Tentakel wären ja schon mal ein Traum
Lampe reinigen könnte ich mal versuchen. Vom Abstand zur Lichtquelle tut sich da eigentlich nicht viel im Vergleich zum alten Becken. Wäre vielleicht mal einen Versuch Wert ein paar Tage eine der T5 Röhren noch dazu zu hängen um das Licht als Quelle dafür auszuschließen zu können, oder halt auch nicht.
Gute Idee :thumbsup: Wird auf jede Fall getestet.
Danke.
Alter Hase

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 21,407 Clicks today: 39,453
Average hits: 22,711.52 Clicks avarage: 52,688.8