Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 457

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2370

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Februar 2019, 17:11

Wer hält hier welche Anemonen?

Ich liebäugle ja noch immer mit einer schönen Symbioseanemone, aber ich traue mich nicht so recht.
Wer hält hier andere als die ewige Quadricolor und mag mir berichten?

Danke und liebe Grüße
Bine

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chief.geronimo (15.02.2019)

sandanemone

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 325

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1675

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2019, 19:29

Hallo,
an welche hast Du denn gedacht?
Ich hatte neben den deutlich am besten haltbaren E. quadricolor als Symbioseanemonen die Heteractis crispa und die magnifica vor längerer Zeit.
Die magnifica fand ich schon schwerer zu halten und wesentlich empfindlicher.
Auch die Condylactis gigantea hatte ich mal ne ganze Zeit, allerdings dann ohne Clownies. Die fand ich eher einfach zu halten.
Der entscheidende Punkt ist und bleibt meiner Meinung nach, solltest Du jetzt kein Artenbecken haben wollen, die bei der quadricolor am wenigsten ausgeprägte Wanderfreudigkeit.
Und selbst bei der ist es oft schon ne Herausforderung.
Den Clownies ists eigentlich egal, welche die vor die Nase gesetzt bekommen, jedenfalls bei den ocellaris, percula oder frenatus, die gehalten habe oder halte.
Hauptsache, die Anne ist groß genug. Zwei Anemonen sind natürlich noch besser, damit das Pärchen auch mal auseinandergehen kann.
Gruß
Thomas

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 948

Wohnort: Erfurt

Beruf: seit 01.10.2018 Rentnerin :))

Aktivitätspunkte: 9800

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Februar 2019, 19:36

ich halte eine geile giftgrüne Teppichanemone. Steht wie eine 1 im Sand und rührt sich nicht von der Stelle. Vemehrt sich nicht- ist halt ein wenig teurer. Aber die beiden Monifische :10_small20: gehen noch nicht rein.... einfach abwarrten.... kann ich nur empfehlen- braucht aber ein wenig Platz die Gute
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche
wurde im Winter 2018 aufgelösr und alle Tiere ins große Becken überführt.

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 457

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2370

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Februar 2019, 20:53

Ah...schonmal interessant. Ich denke über die Crispa nach, obwohl ich wenig Hoffnung habe das meine beiden „Butzies“ da jemals rein gehen. Die Information zu den beiden war das es ein altes Zuchtpaar ist und sie gar keine Anemone kennen. Aber sie tun mir so leid... ;(
Ich habe damals extra das Nano für die beiden angeschafft weil ich sie so niedlich fand. Ok, am Ende teure Fische. :rolleyes:
Aber egal, ich lieb sie!

Die Quadricolor mag ich einfach nicht.
Also was tun...? :hmm:

Blennard von Algowitz

Meerwassersüchtig

    Deutschland

Beiträge: 84

Wohnort: Wildau

Beruf: Küchenmonteur

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:01

Vieleicht ne Sunburst.
Nicht die günstigste aber schicke farben.
Musste für meine Clowni´s auch zwei anschaffen,
Hab bei der Quadricolor den fehler gemacht und die Anemone nicht direkt neben die Clowni´s gesetzt sondern auf die andere Seite vom Becken, wirde nicht mal angeschaut in einem Jahr. :115E17~112:

Die Sunburst setzte ich in die Ecke von Marlin und Cora und siehe da, sind davon begeistert. :EV3584~124:
Mit salzigen Grüßen Christian

Mein Wohnzimmerriff

Theiling Experience 120x 60 x 60 umgerüsted auf Triton Methode 430l Netto
Beleuchtung: Gisemann FUTURA-S 950 mm / 4 Module / 350/260 W - MARINE

2x Tunze Turbelle Nanostream 6095 regelbar (6095.000)
+2x Tunze Turbelle Stream 6105 regelbar (6105.000)
mit Tunze Smartcontroller 7000 und Aquanoa Ph - Sonde
Tunze DOC Skimmer 9410 DC (9410.001Theiling River 3700 RFP
Tunze Osmolator Universal 3155 (3155.000)
Kamoer X4 Dosierpumpe

Krake

Anfänger

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 425

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:08

Ich hatte mal in meinem 1. Becken eine „geile giftgrüne Teppichanemone“. Die hat meinen Mandarin zur Mitternachtsvesper verspeist. Danach trennten sich unsere Wege, weil ihre Essgewohnheiten mir zu teuer würden. ;( aber schön war sie!

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 457

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2370

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:10

Aber die Sunburst ist doch auch eine Quadricolor nur ein anderer Farbschlag, oder? :hmm:
@ Krake...Ja, sowas habe ich schon gelesen. Deshalb eher nicht. ;(

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 19 140

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 98045

Danksagungen: 5964

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:28

du müsstest dir was raussuchen was nicht so gross wird... überleg dir das daher sehr gut mit solch anemone.
habe selber anemonen gehabt. waren dann die ersten die wieder gehen mussten.

mein becken kennst du ja... achte auf die grössen... gut, quadricolor willst du nicht. aber auch andere werden gross. und das benötigst du eigentlich auch.





für eine grosswerdende anemone die sich mit ihrem fuss irgendwo festmacht, ihn auch weit im gestein befestigt, finde ich deine struktur und aufbau nicht optimal.
wenn dann auch noch die fische ne gewisse grösse haben, dann muss auch die anemone eine bestimmte grösse haben um nicht zu sehr gestresst zu werden. da würde ich gleich von vornherein schon bei 20 cm durchmesser anfangen.

teppichanemone könnte man versuchen. wird in der benötigten grösse aber sicher nicht ganz billig.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Blennard von Algowitz

Meerwassersüchtig

    Deutschland

Beiträge: 84

Wohnort: Wildau

Beruf: Küchenmonteur

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:37

Ja ist auch ne Quadricolor soweit ich weiß.
Crispa hatte ich ihn früheren Becken, gingen auch Clowni´s gut rein mit etwas Treibhilfe. :3_small30:
Mit salzigen Grüßen Christian

Mein Wohnzimmerriff

Theiling Experience 120x 60 x 60 umgerüsted auf Triton Methode 430l Netto
Beleuchtung: Gisemann FUTURA-S 950 mm / 4 Module / 350/260 W - MARINE

2x Tunze Turbelle Nanostream 6095 regelbar (6095.000)
+2x Tunze Turbelle Stream 6105 regelbar (6105.000)
mit Tunze Smartcontroller 7000 und Aquanoa Ph - Sonde
Tunze DOC Skimmer 9410 DC (9410.001Theiling River 3700 RFP
Tunze Osmolator Universal 3155 (3155.000)
Kamoer X4 Dosierpumpe

sandanemone

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 325

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1675

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:57

Hallo nochmal,
also wenn Du die Quadricolor partout nicht willst, würd ich schon sagen schieß Dich auf ne Crispa ein.
Ich fand die auch gut haltbar, hat zwar etwas mehr den Wandertrieb als die Quad. bei mir gehabt, aber noch vertretbar.
Ich hatte ne schneeweisse mit lila Spitzen, sah echt cool aus. Nicht zu klein dann oder gleich zwei.
Am Besten, Du schaffst sowas wie ne "Felseninsel", also einen separaten Steinblock etwas Abseits, sodaß die, sollten die dochmal auch nur leicht Hin-und herwandern, nicht gleich an Korallen kommen, denn diesen fight gewinnen die meist.
Teppichanemone wird, wenn Du die über Jahre halten willst, echt sehr groß, nesseln enorm und verspeisen zumindest Deine Garnelen und Einsiedler...nur eine Frage der Zeit.
Gruß
Thomas

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 247

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1260

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Februar 2019, 00:01

Meine Kupferanemone lebt im Blumentopf, welcher auf dem Sand steht. Da geht sie nicht heraus. Die beiden Ocellaris finden die total toll. Die haben im daneben liegenden leeren Topf schon zweimal abgeleicht. Wenn mir die Anemone zu groß wird, löse ich sie langsam mit einer Zahnbürste ab und zerschneide diese mit einem Skalpell. Aufpassen muss man hier auf eine sehr saubere Trennung gerade am Fuß durchführt. Dann kann ich den Ableger wieder weiterverkaufen. In der Zwischenzeit mag es das Pärchen, auch beide zu bewohnen.
Red Sea Reefer 425 XL
Red Sea RSK 600 - Ecotech Vectra M1
Tunze Stream 3 + Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - Theiling rollermat compact 1
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Reefy85

Profi

Beiträge: 1 068

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Februar 2019, 00:10

Die Crispa aber nicht auf einem Stein oder in einer Anemonenhöhle halten, da sie sich im Sand festmacht.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




Krake

Anfänger

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 425

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2019, 18:11

Interessehalber: wie sähe es mit einer H. malu aus? Die wäre mein Favorit und angeblich nicht soo groß (laut MeWaLex)

martin.holzner

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:22

Hey du,

Ich würde immer wieder eine Stichodactyla haddoni nehmen. Voraussetzung ist natürlich Platz und stabile werte sowie Standzeit.

https://www.seepferdchen-und-meer.de/nie…-teppichanemone

Gibt es auch in neon grün und ein bisschen größer. Hatte meine letzte von Elena. Einfach Mal anschreiben wenn du willst.

LG
Martin

Curi

Anfänger

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 220

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Februar 2019, 20:41

Hallo Martin,

die Stichodactyla haddoni finde ich auch sehr schön. Aber besteht hier nicht die große Gefahr, dass Fische von der Teppichanemone gefressen werden.
Würde die sonst in meinem zukünftigen Becken auch sehr gerne einsetzen.

Viele Grüße
Thomas

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 19 140

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 98045

Danksagungen: 5964

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Februar 2019, 21:23

die werden aber schon beachtlich gross... ich denke 40 bis 50 cm erreichen die ohne weiteres.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

martin.holzner

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Februar 2019, 23:24

Hey du,
Fische habe ich keine verloren. Große werden sie schon. Geh mal von Durchmesser 30-50 cm aus.

Lg

Scor

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 390

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 2055

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

18

Gestern, 09:42

Halli hallo.

Ich finde das Thema sehr interessant und würde hier mal einhacken.
Da ich im Geiste schon mein Anemonen / Fangschreckenkrebs Artbecken plane, wollte ich mal fragen wie es sich mit der Nesselkraft unterschiedlicher Anemonen Arten verhält. Also Quadricolour, Heteraktis, Sandanemone, oder auch andere Arten.

Wie ist da der Konkurrenzdruck bzw die Nesselkraft. Kann man da sagen. Art A ist stärker als C und B ist stärker als A?
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Anemone, Haltung, Welche Anemone

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 24 200 Klicks heute: 55 532
Hits pro Tag: 20 378,02 Klicks pro Tag: 49 146,5