Sie sind nicht angemeldet.

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2018, 14:43

Anemone hat sich aufgelöst.

Hallo, ich habe mir vor ca. zwei Wochen eine unbekannte Scheibenanemone gekauft, die orangene hier im Bild:



Gestern hat sie sich, nachdem ich sie eine Etage höher gesetzt habe, also ca. 15 cm unter die Wasseroberfläche (30 Liter Nano), komplett in Schleim aufgelöst. Das Licht hat Ihr wohl nicht gutgetan...
Welche Sorte war das denn genau, nicht das ich den Fehler nochmal mache? Eine Ricordera, die sogar noch etwas höher sitzt, hält sich dort wunderbar...



Gruß,
Kreidler

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 352

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23520

Danksagungen: 762

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2018, 14:49

Vielleicht ne Ricordea yuma?

Hauptsache der Rest steht gut da.
Da blickst manchmal nicht durch warum was funktioniert und was anderes (ähnliches) nicht.

Wahrscheinlich wolltest die da exponiert ins Licht stellen, weil so schön…mach Dich da aber bitte nicht verrückt….

Gruß,
Matthias

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

-Saithron- (11.04.2018)

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 572

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 2930

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2018, 14:50

Höchstwahrscheinlich ist sie ausgeblichen weil du ihr zu viel Licht, zu schnell gegeben hast.
Reefer 170 ZEOvit mit LED/T5 Hybrid

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 267

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6440

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. April 2018, 14:58

Würde ebenso auf Ricordea Yuma tippen.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreidler (11.04.2018)

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 251

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. April 2018, 16:24

Ja sieht nach einer Yuma aus. Meine ist auch orange und ich hatte sie am Anfang auch sehr dicht unter der Oberfläche, nachdem sie dort nicht viel gewachsen ist, habe ich sie tiefer gesetzt und jetzt wächst sie langsam etwas.

Die Ricoidea Florida hab ich nicht mal halb solange und die hat schon neue Mundöffnungen und sich gut verdoppelt. Also nach meiner Erfahrung sind die Ricodea Florida einfacher zu halten und wachsen auch schneller. Allerdings sind die orange, lila Yumas sehr schöne Tiere und missen wollte ich sie nicht. Deine wirkte sogar rosa, hab ich so noch nicht gesehen. Das schnelle Auflösen wundert mich aber doch sehr, meine kam ursprünglich aus einem recht schlecht beleuchteten Becken und dann bei mir ca 15 cm unter die Wasseroberfläche bei ca 60 W LED, dort wo ansonsten SPS stehen. Auflösungserscheinungen habe ich aber keine bei ihr gesehen sie wurde lediglich heller.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. April 2018, 16:40

Ja, die Farbe war der Knaller, Neon-Orange-Rosa.

;(

Sie hat aber schon seit dem Tag des Einsetzens ab und zu einen Schleimfaden aus dem Mund gespuckt. Wahrscheinlich hab ich Ihr dann den Rest gegeben...

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 639 Klicks heute: 5 536
Hits pro Tag: 19 632,59 Klicks pro Tag: 47 735,94