You are not logged in.

Onyx

Unregistered

1

Thursday, January 5th 2017, 8:49am

Actinia equina Haltung

Guten morgen zusammen.
Ich bin auf der Suche nach Erfahrungsberichte von der Actinia equina.

Ich finde diese Anemone sehr schön und überlege, ob sie in mein Aquarium passt.
Hat jemand von euch dieses Tier und kann mir ein wenig über ihr Verhalten schreiben?
Lg

mann.peter77

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 349

Location: Bonn

Occupation: Salzwassertyp

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 115

  • Send private message

2

Thursday, January 5th 2017, 9:28am

Soweit ich weiß mögen die es schattig. Dazu sollte man sie öfter aktiv füttern mit Garnelen. Scheint als vertragen die auch kältere Temperaturen gut, gibt es ja auch bis in die Nordsee.
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

Posts: 1,499

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 520

  • Send private message

3

Thursday, January 5th 2017, 9:31am

hi,

brauchen futter, da keine zooxanthellen.
leben in strömungsstarken bereichen und suchen sich ihren platz selbst.
sind zwar keine tropischen riffbewohner aber trotztdem gut pflegbar.
tentakeln nicht immer draussen, werden aber bei futtergeruch sofort herausbefördert und bleiben dann lange zeit geöffnet.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Onyx

Unregistered

4

Thursday, January 5th 2017, 9:38am

Erstmal danke.
Hab ihr die auch selber im Bestand?
Vielleicht auch mal ein Bild, in einen bestehenden Becken?
Wie ist das, mit den Nesselgift, ist es sehr aggressiv, für die anderen Bewohner?
Und teilt sie sich sehr schnell, so daß sie schnell zu einer Plage wird?
Lg

AstridL

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 4

Location: Tangstedt

Occupation: Arzthelferin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

5

Tuesday, January 31st 2017, 2:45pm

Hallo, habe sie einige Zeit in meinem Mittelmeer-Nano gepflegt und bei nicht zu hohen Temperaturen (ca. 20°C) waren sie die meiste Zeit richtig offen. Gefüttert habe ich sie 2 mal die Woche mit je einer Nordseekrabbe. Gewandert sind sie bei mir nicht und sie standen nicht abgeschattet. Für eine Freundin habe ich zwei mitgebracht und die haben sich in ihrem großen Riff nach hinten zwischen die Steine verkrümelt und sie waren auch die meiste Zeit zu. Strömung mochten sie gerne, nur keinen Orkan. zu der Nesselkraft kann ich nicht viel sagen, da ich in dem Nano überwiegend verschiedene Algensorten und nur die Gelbe Kruste hatte aber die Klebkraft der Tentakeln ist nicht zu unterschätzen.
AstridL has attached the following images:
  • 002.jpg
  • 008.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rathi (07.04.2017), Montipora (12.03.2018)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,919 Clicks today: 12,734
Average hits: 20,355.59 Clicks avarage: 49,251.59