You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "the-trigger" started this thread

Posts: 44

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

1

Sunday, February 21st 2016, 9:13pm

Welche Anemone für das Becken?

Sind nun soweit, dass bald eine Anemone einziehen könnte.

Wir würden gern später ein kleines Clownfisch-Pärchen einsetzen.

Welche Anemone passt zu Fisch und Beckengröße?

Händler riet uns zu Minianemonen (Cribinopsis Crassa). Nun haben wir aber gelesen, dass diese sich unter Umständen stark vermehren können und schwer zu bekommen seien.

Auf anderen Seiten liest man als Empfehlung von Kupferanemonen. Diese wiederum werden doch eigentlich zu groß für unser Becken, oder?
- Red Sea REEFER Aquarium 170 Weiß
- Aquaillumination Hydra FiftyTwo HD schwarz inkl. Hanging Kit
- Deltec 1351
- Sicce Syncra Silent 2.5
- 2xTunze Turbelle Nanostream 6055
- Eheim Jäger Reglerheizer 100 Watt
- Aqua Medic T controller twin
- Aqua Medic reefdoser EVO 4
- VERTEX Deluxe Puratek 100 GPD RO SYSTEM
- Tunze Osmolator Universal 3155
- Eheim TwinFeeder
- JBL Cooler 200

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

2

Sunday, February 21st 2016, 9:35pm

Ganz ehrliche Meinung. Bis eine Crassa mal groß genug für die Clowns ist, ziehen ehr Jahre ins Land. Ja eine Quadricolor wird groß, aber das würde ich in Kauf nehmen, wenn ich ein Pärchen Clowns halten möchte. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

the-trigger (21.02.2016)

reefmaniac

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 18

Location: Karlsruhe

Occupation: Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

3

Sunday, February 21st 2016, 9:57pm

Also ich würde auch zu einer Kupferanemone greifen.
Meine Clowns kuscheln gerne in ihr und sie ist bei mir sehr Standorttreu.

MfG
reefmaniac

www.reefmaniac.de

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

the-trigger (21.02.2016)

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

4

Sunday, February 21st 2016, 10:35pm

Hallo, the trigger. Wie lange steht das Beckn denn schon mit Wasser und LG? Eine Kpfeanemone ist die einfachste und klein bleibendste Art, aber auch sie sollte im Normalfall nicht vor 6 Monaten Dtandzeit besetzt werden, da die Biologie stimmen muss. Generell ist sie aber geeignet für 170 Liter mit einem Clownpaar....LG Chris

reefmaniac

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 18

Location: Karlsruhe

Occupation: Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

5

Sunday, February 21st 2016, 11:56pm

Mein Becken läuft insgesamt erst seit Mitte-Ende Oktober 2016, heißt so um die 4 Monate.
Wenn man das Becken richtig eingefahren hat und anfangs nicht zu lang gezögert hat den Besatz aufzustocken hat man zu diesem Zeitpunkt schon eine sehr gute Biologie.
Ich würde sogar behaupten das meine Biologie besser ist als bei manch einem Becken mit einem Jahr Standzeit.
Doch darüber gibt es viele Meinungen und ich weiß nicht in wie fern das normal ist das meine Biologie so gut ist.

In meinem Becken befindet sich eine: Tridacna maxima , eine Kupferanemone und ein Pärchen Mandarin Leierfische.
Alles Tiere die erst bei guter Biologie eingesetzt werden sollten.

Wenn ich nachts in mein Becken schaue kann ich kleine Bachflohkrebse sehen und meinen Mandarin zuschauen wie sie hinterher schwimmen :D

MfG
reefmaniac

www.reefmaniac.de

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

6

Monday, February 22nd 2016, 8:56am

Hi,

was hast Du denn ansonsten für einen Besatz im Becken? Du musst Dir im Klaren sein das die Ane, wenn sie wandert, recht viel vernesselt. Ich habe mich entschlossen keine Ane mehr einzusetzen, zu viele andere Tiere sind mir deswegen schon kaputt gegangen.
Grüße

Michl

  • "the-trigger" started this thread

Posts: 44

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

7

Monday, February 22nd 2016, 1:05pm

Wir haben bislang drinnen:

- Zoanthus

- Rhodactis
sp.- Keniabäumchen
- Blastomussa
- dazu die Cleaningcrew bestehend aus Schnecken, Einsiedlern und zwei Garnelen
- das Lebendgestein hat uns Krabben, wenige Borstenwürmer, einen Seestern und - wie es aussieht - einen Seehasen eingebracht


Alle sehen gut und gesund aus. Auch die Wasserwerte sind top.


Das Becken läuft rund 2 Monate. Mit der Anemone lassen wir uns ja auch noch Zeit, möchten aber vorab gut informiert sein. Jeder Händler rät einem ja etwas anderes....


Wenn man sich aber gegen eine Wirtsanemone entscheidet, entscheidet man sich doch auch zwangsläufig gegen ein Clownfischpärchen, oder?


Wir planen u.a. auch noch Euphyllia. Diese kann aber keine Symbiose mit den Clownies eingehen, oder?


Auch noch rein sollen eigentlich Seriatopora und Caulastrea sowie Turbinaria.
- Red Sea REEFER Aquarium 170 Weiß
- Aquaillumination Hydra FiftyTwo HD schwarz inkl. Hanging Kit
- Deltec 1351
- Sicce Syncra Silent 2.5
- 2xTunze Turbelle Nanostream 6055
- Eheim Jäger Reglerheizer 100 Watt
- Aqua Medic T controller twin
- Aqua Medic reefdoser EVO 4
- VERTEX Deluxe Puratek 100 GPD RO SYSTEM
- Tunze Osmolator Universal 3155
- Eheim TwinFeeder
- JBL Cooler 200

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

8

Monday, February 22nd 2016, 1:37pm

Man kann auch Clownfische ohne Wirtsanemone halten, aber artgerecht ist es nicht. Allerdings ist es heute auch nicht gesagt, dass Clowns die meist aus Nachzuchten stammen die Anemone annehmen. Bei einer Freundin leben sie z.b. in der Euphy.

Den Seehasen, bitte unbedingt mit Algen zufüttern, wenn wenig aufwuchs da ist sonst verhungert er. :EVERYD~16: :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

9

Monday, February 22nd 2016, 2:52pm

Hi

bei mir ist es wie Carmen erzählt hat. Habe ein Pärchen Clowns die sich 2 Jahre für keine Ane interessiert haben. Erst vor kurzem sind sie in eine Euphy eingezogen und ich habe dann die Ane verkauft.

Ich habe es versucht, aber wie Carmen sagt kann es eben passieren dass Nachzuchten überhaupt keine Anemone annehmen.

Wenn ich mich heute für ein Pärchen entscheiden die bereits an eine Anemone gewöhnt sind.

Aber auch da muss dir bewusst sein, dass die Annemone eben wandert. Und gerade LPS und SPS leiden dann sehr, habe ich zuletzt leider an meinen Acans durchmachen müssen. Von 4 lebt nur noch eine, die anderen sind der Ane zum Opfer gefallen.

Ich würde mich heute nicht mehr für Clownfische mit Annemone entscheiden.
Grüße

Michl

sasori

Trainee

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 167

Location: Schweiz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

10

Monday, February 22nd 2016, 3:24pm

Hallo,
GUTE Nachzuchten sind sich an Anemonen gewohnt, man muss halt darauf achten wo man kauft.

Anbei ein Video meines Händlers :

https://www.youtube.com/watch?v=eX1BKQEy0kE

PS : Die Kupferanemone kann man auch aus nem Aqua holen - dann ist sie schon etwas robuster - auch kann diese selber geteilt werden mit einem Messer, wenn sie zu gross wäre.
Mfg Anna
200 x 70 x 90

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,982 Clicks today: 32,241
Average hits: 22,719.34 Clicks avarage: 52,721.12