Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 160

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21225

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

21

Freitag, 20. Juli 2018, 14:02

Hm...also ich habe auch zwei unterschiedlich große Tiere...habe noch nicht gesehen,daß es da Streit gibt...kann aber trotzdem sein,da die kleine extrem scheu ist :MALL_~45: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 982

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92235

Danksagungen: 4067

  • Nachricht senden

22

Freitag, 20. Juli 2018, 14:19

wenn sie platz haben sich aus dem weg zu gehen, dann sollte das kein problem sein.

konnte man beim einfangen die geschlechter nicht erkennen? oder in der tüte, worin sie geliefert wurden?
-

-

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 433

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2205

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

23

Freitag, 20. Juli 2018, 14:27

Hallo Sina,

bei mir hocken die auch nicht zusammen. Sind eher gelegentliche Dates.
Das mit dem Schwitzkasten kenne ich. Später hat dann das Weibchen Eier getragen.... Die sind dann aber leider verpilzt.
Wenn es Ernst gewesen wäre, würde die kleinere Krabbe nicht mehr leben.

Gruß

Harro



Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 777

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3975

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

24

Freitag, 20. Juli 2018, 14:32

Oh Mann dann ging es ja gleich heiß zur Sache ... :Adore:
Hoffentlich leben sie sich gut ein und machen sich über deine schon reichlichen Kugelalgen her. Am besten erstmal weniger füttern, wenn möglich.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 982

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92235

Danksagungen: 4067

  • Nachricht senden

25

Freitag, 20. Juli 2018, 14:38

richtig, wenig futter zwingt sie zur natürlichen ernährung.
-

-

Sina

Fortgeschrittener

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

26

Samstag, 21. Juli 2018, 19:23

Guten Abend

habe die große Krabbe schon eine Kugelalge pflücken und essen sehen :D Mir ist nur aufgefallen, sie kam mit einem fehlenden Bein an. Scheint aber trotzdem gut klar zu kommen.

Und dann hat heute die Strombus luhuanus tabula rasa gemacht mit den Cyanos. Lustig mit dem Rüssel und den Stielaugen :MALL_~12:
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

SabiHH

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 410

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2125

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

27

Samstag, 21. Juli 2018, 20:46

Bei mir hat sich eine Strombus mal erschrocken und ist wie ein Flummi auf ihrem Rüssel durchs Becken gehüpft. Sehr erstaunlich und lustig wenn man nicht damit rechnet. ;-)

LG
Bine

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 777

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3975

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

28

Samstag, 21. Juli 2018, 23:29

Super dass beide Arten schon ihrer guten Arbeit nachgehen. :EVERYD~313:

Ich konnte meine strombus auch schon beim Hüpfen zusehen und filmen, faszinierend und lustig :10_small20:

Sina

Fortgeschrittener

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:37

Guten Abend,

ich habe gerade etwas beobachtet, was mir ein etwas mulmiges Gefühl bereitet. Die große Mithrax hat Ohrenschnecken zerteilt und sich einverleibt. Dabei sind noch ausreichend Kugelalgen da. Ich wollte erst zufüttern (eigentlich pflanzliche Kost), wenn die aufgefressen sind. Ich dachte das sind wirklich nur Algenfresser, aber nun das. Wer ist als nächstes dran? Habe ich irgendwann nur noch 2 grüne Mithrax im Becken und sonst nichts? Ich meine, wenn es weniger Ohrschnecken werden, bin ich nicht böse, aber den restlichen Besatz würde ich schon gerne weiter behalten... :golly:
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sina« (25. Juli 2018, 19:39)


RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 777

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3975

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 26. Juli 2018, 13:49

Uiii das hätte ich so auch nicht gedacht. Aber das sie Fleisch auch lieben stimmt. Meine hat sich oft aufs Frostfutter oder lebend Futter gestürzt.
Aber die ohrenschnecken sind ja besonders gut angreifbar da sie kein haus haben, vllt klappt es deshalb dass sie die erbeutet. Weil Räuber scheren zum fest zu packen hat sie ja eigentlich nicht.

Aber mir wäre das auch erstmal unheimlich.. 8|

Würde aber jetzt mal sagen dass deine Garnelen schnell weg Hüpfen und die großen Schnecken eher nicht gefährdet sind... Aber es stimmt schon manchmal weiß man nie was für Überraschungen in manchen Tieren steckt..

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 160

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21225

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 26. Juli 2018, 18:27

Na,ja...Artemia und Mysis können die schon ordentlich packen und meine Futterpipette halten die ganz fest...denkbar,daß da auch etwas Anderes geschnappt wird :MALL_~45:erwischt habe ich meine noch nicht dabei LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

Sina

Fortgeschrittener

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

32

Samstag, 28. Juli 2018, 08:33

Guten Morgen Zusammen,

ok...es sind auch noch alle anderen Insassen vorhanden :D Ich muss sagen, an alte riesengroße Kugelalgen gehen sie kaum, aber die kleinen nehmen sie beim Gestein abweiden mit weg. Ob ich sie ganz los werde, das wage ich fast ein bisschen zu bezweifeln, aber ich habe nicht mehr Angst, dass sie mein ganzes Becken einnehmen könnten.
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 518

Aktivitätspunkte: 2730

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

33

Samstag, 28. Juli 2018, 11:02

Ich würde nach wievor nachhelfen und die Kugelalgen abkratzen und dann absaugen!
Alles was dann an kleinen Algen neu kommt wird denke ich von den Krabben gefressen.
Aber selbst wenn ich welche gesehen habe, habe ich immerwieder nachgeholfen.
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

Sina

Fortgeschrittener

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 29. Juli 2018, 12:40

Hi Sven,

die Krabben haben die "Berge" wirklich bis auf paar einzelne Stellen abgegrast. Muss aber auch sagen, in vielen Fällen liegen die abgegrasten Kugelalgen etwas achtlos in den Sand geworfen. Gut ist, dass die Krabben sie offensichtlich nicht so kaputt machen dabei wie ich :zwink: Ich habe ganz viele heraus lesen können und es ist wirklich nicht mehr viel los diesbezüglich. Gestern gab es ausnahmsweise mal einen Krabbenring, der wurde mir regelrecht aus der Pinzette gerissen. Das war schon lustig. Die Halymenia wurde auch schon bis zur Hälfte eingekürzt, aber nur weggeworfen, nicht gefressen. Da ich die aber eh kürzen wollte, hatte ich auch dahingehend keine Arbeit mehr. Ausgezeichnet :EV6CC5~125:
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 160

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21225

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 29. Juli 2018, 18:03

Hallo Sina...schön,zu hören...ein Teil meiner Kugelalgen im kleinen Becken löst sich anscheinend auf...mal sehen,was das wird...aktuell sehe ich meine beiden Krabben überhaupt nicht :Adore: weiß nicht,was da los ist...und vermisse auch eine kleine Grundel...allerdings habe ich die schon sehr lange...kann auch aus Altersgründen gestorben sein,wenn sie denn weg ist...mal abwarten LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

Sina

Fortgeschrittener

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 31. Juli 2018, 08:06

Oh, wo können die denn hin sein? So miniklein sind sie ja eigentlich auch nicht :huh:

Bei einem Bekannten sind die Kugelalgen auch einfach so wieder verschwunden. Traumhaft. Ich hatte schon Angst darauf zu warten, weil sie doch teils die Korallen bedrängt haben. Ich helfe beim Entfernen auch noch nach, sehe aber auch, dass sich einige auflösen. Na mal sehen wohin die Reise noch geht.

Grundeln sehe ich auch immer nur noch 5 statt 6. Kann man nix machen :S
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 160

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21225

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 31. Juli 2018, 08:28

Hm...habe erst mal auch keine Ahnung,wo meine zwei Krabben sein könnten...habe irgendwie meine beiden Scherengarnelen in Verdacht...es sind immer mal Tiere verschwunden...kleine Grundeln und z.B. zwei Boxerkrabben und eine Anemonengarnele...erwischt habe ich die Garnelen dabei nie...aber Nachts ,,stromern" sie schon gemeinsam durch das Becken...könnte mir vorstellen,daß frisch gehäutete Tiere vielleicht angegriffen werden...ist allerdings nur eine Vermutung...die Krabben waren noch relativ klein :7_small27:LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 777

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3975

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 31. Juli 2018, 20:55

Ohje da sind diese Scherengarnelen wohl nicht so gute Pfleglinge in einer Nano WG :MALL_~12:

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 160

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21225

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 31. Juli 2018, 21:22

Na,ja...ich weiß ja nicht wirklich,ob das die Übeltäter waren...möchteauch niemanden zu Unrecht verdächtigen :EV6CC5~125:...ansonsten sind sie sehr hübsch...aber auch etwas scheu...LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 777

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3975

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 31. Juli 2018, 21:29

Ja stimmt natürlich auch. Kann ja auch eine böse krabbe sein die versteckt ihr Unwesen treibt. :EVC471~119:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 10 483 Klicks heute: 22 898
Hits pro Tag: 19 825,96 Klicks pro Tag: 48 262,61