Sie sind nicht angemeldet.

Wiggum

Anfänger

  • »Wiggum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 65

Wohnort: Schmölln

Aktivitätspunkte: 340

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. November 2016, 23:04

Klein, rund und grün.. das leidige Thema

Na toll.. sie sind wieder da ;(

Nach dem Umzug vom Fluval M60 ins Reefer 250 sind auch meine kleinen verhassten Freunde wieder da.. Kugelalgen.
Sie haben vermutlich über Ableger den Weg ins neue Becken geschafft und vermehren sich fröhlich.
Ich muss zugeben, nach dem holprigen Start ohne Lebendgestein und einer scheinbar endlosen und tristen Kieselalgenphase habe ich mich noch bissl über den ersten grünen kleinen Einzeller gefreut, der mich anglotzte :yeah: .. weil abgesehen von den dahinsiechenden Korallen endlich sowas wie Leben in die Bude einzog.

Nach gut drei Monaten läuft das Becken so langsam an.. die Freude wächst von Tag zu Tag.. nur leider vermehren sich auch die Kugelalgen wieder fleißig.

Ich habe manches über Kugelalgen gelesen und mag sie auch gar nicht verteufeln. Aber kann irgendwer mir trotzdem ein paar Erfolgsrezepte oder bewährte Bekämpfungsmethoden verraten bzw. seine Erfahrungen mit mir teilen, damit diese nicht Überhand nehmen?

Es geht bei mir um ein Reefer 250 (ca. 200 Liter), womit an Fressfeinden leider schon viele wegfallen. Ein paar Gedanken habe ich mir schon gemacht :

* ich werde versuchen, diese wieder mechanisch beim gleichzeitigem Absaugen zu entfernen. Einen längerfristigen Erfolg konnte ich damals im kleinen Becken nicht erzielen..
* einige empfehlen, sie einfach zu zerdrücken.. andere schreien, dass dabei bloß noch mehr Sporen freigesetzt werden.. puuh, wie nun ?
* es werden gewisse Krabbenarten empfohlen, die (vielleicht.. unter Umständen) Kugelalgen fressen würden, wenn sie Lust und Laune haben. Das wäre die letzte Option für mich. Ich mag echt viele Lebewesen.. aber keine Krabben.
* ein kleines Fuchsgesicht kann ich soweit mir bekannt bei der Beckengröße ausschließen.. auch zeitweise, oder?
* gibt es spezielle Schnecken oder Seeigel, welche hier helfen könnten (ähnlich dem Prinzip Glasrosen - Berghiaschnecken)?

Vielleicht sind jemand ja noch andere Tiere oder gar (chemische) Mittelchen bekannt, welche mich in meinem Vorhaben unterstützen könnten

Salzige Grüße..

Christian

Schriimp

Perfektionist

    Deutschland

Beiträge: 486

Wohnort: Nähe Heilbronn

Beruf: Abteilungsleiter

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2016, 09:34

Das würde mich auch interessieren, ich habe das gleiche Problem ...
Ich finde es nicht ganz so dramatisch solange die Korallen nicht drunter leiden aber gegen ein paar Tipps hätte ich auch nichts einzuwenden.
Bei meinen 450L möchte ich eigentlich ungern ein Fuchsgesicht einsetzen, der wird mir einfach zu groß und was mache ich wenn er dann doch keine Kugelalgen frisst?

Hat jemand Erfahrungen mit Mithrax oder Gibbesi Krabben die sollen ja manchmal an Kugelalgen gehen.
Viele Grüße Timo

----------------------

Becken 90x80x60 // Pacific Sun Hypersion S2 2x75W LED 4x39W T5 // Bubble Magus Curve 7 // 2x Vortech MP40wQD // Vectra S1 // ATI 6-Fach Dosieranlage
Versorgungssystem : Balling Light

Olli

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Außendienst

Aktivitätspunkte: 515

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. November 2016, 11:11

Mir geht es wie euch.. Auch bei mir fanden sie über Ableger wieder den Weg ins Becken..

Ich habe schon viel Gemacht..

Mechanisch entfernt, Hilft anfänglich aber man bekommt eigentlich nie alles weg an Gewebe der Algen, also bilden sie sich wieder neu..

Betroffene Stellen an Korallen entfernen, hilft ganz gut, aber was macht man an stellen wo sie in den Steinen sitzen? Nichts außer Absaugen, wo Sie aber wieder kommen werden..

Vor gut 2 Monaten ist dann eine Percnon Gibbessi eingezogen, da ich an der Rückwand lange Fadenalgen hatte, welche die Schnecken nicht gefressen haben..
An Kugelalgen hat sie sich vielleicht 2x verirrt und selbst jetzt wo keine anderen Algen mehr da sind, geht sie lieber an jedes Korn Bodengrund und dreht es 5x um bevor sie an die Algen geht.. Also entweder liegt es an Ihr oder die Gibessis fallen raus..

Mithrax Krabben (aber wohl nur die grünen) haben den Ruf eher an Kugelalgen zu gehen, aber auch hier ist es Lotto spielen....

Aktuell ist die beste Methode das mechanische entfernen wenn Sie überhand nehmen, das Beste ist eigentlich wenn man nur eine Stelle oder eine Koralle hat, diese zu opfern und zu entsorgen oder jemandem zu geben dem die Algen Egal sind oder das Becken groß genug für ein Fuchsgesicht ist, die sollen wohl ziemlich sicher Kugelalgen Fressen, aber auch erst ab einer gewissen Größe..
Wer immer tut was er schon kann, bleibt immer das was er schon ist.
-Henry Ford-

Becken: 55x55x55
Licht: ATI Sunpower 6x24W Dimmbar
AS: Bubble Magus Nac New QQ
Tunze 6015 (mod.) + Tunze 6045
ATI Essentials per ATI DP-6
Standzeit: 05/2016

4

Mittwoch, 30. November 2016, 11:18

Ich habe zwei grüne Mithraculus/ Mitrax Krabben.
Also Fischfutter , egal welche Art, finden die super.
An einigen kleinen Algen, sehe ich sie auch mal.....Aber gegen Kugelalgen...Pustekuchen :11B95E~110: .
Lg

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. November 2016, 11:20

Das ist und bleibt halt das Problem von den Aquarien. Wenn du das Futter frei Haus geliefert bekommst, wer geht da noch sammeln :MALL_~12:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

6

Mittwoch, 30. November 2016, 11:22

Ja die Sache mit dem Bringdienst.... :10_small20:
Kennen wir dachten alle... :EV790A~137:

Schriimp

Perfektionist

    Deutschland

Beiträge: 486

Wohnort: Nähe Heilbronn

Beruf: Abteilungsleiter

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. November 2016, 12:38

Dann fang ich jedes mal vor dem Fische füttern die Krabben raus :D
Viele Grüße Timo

----------------------

Becken 90x80x60 // Pacific Sun Hypersion S2 2x75W LED 4x39W T5 // Bubble Magus Curve 7 // 2x Vortech MP40wQD // Vectra S1 // ATI 6-Fach Dosieranlage
Versorgungssystem : Balling Light

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 23 050 Klicks heute: 112 678
Hits pro Tag: 19 697,72 Klicks pro Tag: 48 166,91