Sie sind nicht angemeldet.

  • »Werner  F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1825

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. September 2018, 00:08

Schwungloser Knallkrebs

Hallo Partneraquarianer,

ich möchte eine interessante Beobachtung mitteilen: Mitten in meinem Becken hatte sich ein Knallkrebs mit einem Stonogobiops nematodes eine Höhlenburg eingerichtet. Der Krebs baggerte jede Menge Sand und erstaunlich große Brocken auf sein postkartengroße Umfeld. Manchmal hatte ich mich (nicht wirklich?) geärgert.

Leider ist der Wächterfisch vor ein paar Tagen aus Versehen aus dem Becken gesprungen. Und es ist erstaunlich, dass der Knallkrebs nun völlig inaktiv geworden ist; keine Sandbänke, kein Sichblickenlassen. Das hätte ich nicht gedacht.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 0,3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 3 X 0,15 ml/W.
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 263

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21740

Danksagungen: 1066

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2018, 09:54

Hallo :EVERYD~16:Mein A. rumbomaculatus ist auch sehr zurückgezogen und nur zum Füttern zu sehen,seit seine Gundula gesprungen ist :MALL_~45: ...leider bekommt man eine Weißkappengrundel seeeeehr schwer ohne Krebs LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 364 Klicks heute: 14 184
Hits pro Tag: 20 118,79 Klicks pro Tag: 48 513,33