Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 526

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2870

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juni 2014, 12:23

80 Liter Becken mit oder ohne Einsiedler

Hallo miteinander,

neben meinem 130Liter Becken im WOhnzimmer, habe ich mir noch eine 80Liter Pfütze in einem weiteren Raum gebastelt.
Dort sollen keine Fische rein, lediglich als Ablegerbecken bzw reines LPS, Aneomen-Becken werden (Zoanthus, Ricordea usw)

Bisher werden 10 Turboschnecken einziehen, die nächste Woche eintreffen werden.
In meinem 130Liter Becken latschen die Einsiedler komplett über alles, was gerade den schönen Zoanthus nicht so gefällt!

1.) kann das Becken ohne Einsiedler gefahren werden
2.) wenn Einsiedler benötigt werden, welche wäre geeignet?
3.) überlege 2x Neopetrolisthes oshimai Porzellankrabbe in dieses Becken zu integrieren, passt das mit Einsiedlern?

vielen Dank für Eure Antworten

Nico

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 501

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94835

Danksagungen: 4698

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juni 2014, 13:10

klar kannst du ohne einsiedler ein becken betreiben.
ich hab nicht einen einsiedler im becken. setze auf schnecken.

wenn es nur ein ablegerbecken wird:

- wie solls aussehen?
- nur lichtrasterplatten, oder auch lebendgestein?
- musst du abschäumen?
- wenn du ein gleichgewicht schaffen kannst?

für mich würde das bedeuten täglich von einem zum anderen becken wasser auszutauschen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 526

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2870

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juni 2014, 13:35

Habe mal ein bild angefügt, Lebendgestein ist drin zusammen mit riffgestein.

Abschäumer hab ich erstmal nicht geplant, wird doch erst benötigt mit Besatz von Tieren oder
»scotty23« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 501

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94835

Danksagungen: 4698

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juni 2014, 14:16

wo leben ist, ist auch tot.

dann musst du sicher des öfteren, evtl. täglich, wasser wechseln.

gerade das ablegerbecken sollte nach möglichkeit die selben bedingungen wie das hauptbecken aufweisen.
ich hätte da wirklich nur rasterplatten reingemacht, ohne sand, und dann täglich wasser ausgetauscht, wenn kein automatischer austausch mit dem hauptbecken möglich ist.

ist ja sonst schon eher ein zweitbecken.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CeiBaer« (20. Juni 2014, 14:21)


didijana

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 277

Beruf: Technischer Zeichner Maschinen- und Metallbau

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juni 2014, 15:44

Huhu,

ich denke nicht das man ohne Abschäumer mehr Wasserwechsel machen muss. Mein 20er Nano läuft auch ohne, mache da nur alle 1-2 Wochen Wasserwechsel.
Gruß
Andre


20L Nanobecken

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 526

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2870

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juni 2014, 15:56

Ja habe auch gelesen, das wenn kaum Besatz (Fische defintiv nicht) und daher auch quasi keine Fütterung stattfindet, wird kein abschäumer benötigt

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 501

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94835

Danksagungen: 4698

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Juni 2014, 16:59

ja sicher... gehn tut das.

aber wenn er darin ableger ziehen will?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 21 782 Klicks heute: 44 085
Hits pro Tag: 20 201,45 Klicks pro Tag: 48 699,14