Sie sind nicht angemeldet.

Florian_W

Micro Lord Sammler

  • »Florian_W« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 974

Wohnort: Mödling

Beruf: Micromussa- Sammler

Aktivitätspunkte: 4990

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. August 2012, 11:44

Erfahrungen mit Macropharyngodon choati

Hallo Leute!

Ich bin ja schon seit langem auf der Suche nach dem richtigen Fisch für mein Acanthastrea Riff.

Hatte früher im Großen 3 Macropharyngodon bipartitus und würde jetzt gern die etwas kleineren Macropharyngodon choati pflegen!


Hat wer hier im Forum Erfahrung mit diesen wunderschönen Lippfischen?


Danke schon mal


Grüße


Flo
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 838

Aktivitätspunkte: 4305

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:29

Hast Du ihn dir gekauft? Was sind Deine Erfahrungen?
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 856

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 81560

Danksagungen: 2745

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Januar 2018, 22:25

das thema ist schon fast 6 jahre alt, das hattest du gesehen?
-

-

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 838

Aktivitätspunkte: 4305

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Januar 2018, 06:00

Ja, wer suchet, der findet. Außerdem bin ich kein Freund davon zu selben Themen noch einen anderen Thread aufzumachen. Da diskutiere ich lieber in einem bestehenden weiter...
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Tow

Schüler

Beiträge: 234

Aktivitätspunkte: 1185

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19:46

Choati ist viel schwieriger als bipartitus zum Beispiel. Es gibt Erfolge wie Tanne Hoff oder Dietmar Schauer, der einen Choati gebraucht kaufen konnte. Ich habe leider kein Erfolg gehabt. Habe 8 Stück bekommen und einen Choati einen Freund abgegeben. Zwei oder drei sind nicht wieder aufgetaucht nach der ersten Nacht. Der Rest war fantastisch anzusehen im Becken und hat sofort gefressen. Auch mit bipartitus gab es keine Probleme. Nach ca drei Wochen sind alle innerhalb weniger Tage gestorben. Mittags noch gefressen und ein normales Verhalten gezeigt. Eine Stunde später lagen sie am Boden, haben sich orientierungslos gedreht und sind nach ein paar Std gestorben. Das gleiche hört man von dem noch teureren Anampses lennardi. Ein Händler in Belgien hat angeblich neulich 5 Stück innerhalb von zwei Wochen verkauft von denen keiner überlebt hat. Lippies sind leider schwer in der Eingewöhnung.


Ich wollte Tanne Hoff immer nochmal bezüglich Choati fragen. Tanne ist ein absoluter Experte. Er hält auch Chaetodon lavartus was eine absolute Ausnahme darstellt...


Grüße Torben

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 838

Aktivitätspunkte: 4305

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Januar 2018, 14:03

Danke @Tow für diese Einblicke.
Habe selber noch keine Erfahrungen mit Lippfischen, habe aber schon sehr erfolgreich Anthias gehalten.

Berichte auf ig Meeresaquaristik deuten eher auf eine einfache Pflege hin?

Eine Alternative wäre der Cirrhilabrus rhomboidalis für mich, aber der ist noch teurer...aber auch empfindlicher?!?

Zitat

Choati ist viel schwieriger als bipartitus zum Beispiel. Es gibt Erfolge wie Tanne Hoff oder Dietmar Schauer, der einen Choati gebraucht kaufen konnte.


Wo kann ich die denn nachlesen?
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pamex« (26. Januar 2018, 14:08)


Tow

Schüler

Beiträge: 234

Aktivitätspunkte: 1185

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. Januar 2018, 16:38

MWF

Ich habe auch schon sehr erfolgreich Pseudanthias gehalten. Auch Fische die viel schwieriger sind ans Futter bekommen wie Apolemichthys arcuatus etc

Cirrhilabrus rhomboidalis hatte ich früher mal 5 Stück. Da haben 4 die Anfangszeit überstanden. Die sind auch viel leichter als choati.



Grüße Torben

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tow« (27. Januar 2018, 16:41)


Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 838

Aktivitätspunkte: 4305

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:59

Danke, die Beiträge dort waren sehr erhellend.

Macropharyngodon fallen demnach für mich aus, da die Kollegen wohl öfters Appetit auf Lysmata A. haben.

Etwas hat mich irritiert: In dem englischen Fachartikel schreiben die auch, dass Drückerfische und Lippfische zusammen nicht gehalten werden sollten. Gibt es da Erfahrungswerte?

Gruß
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 546 Klicks heute: 25 288
Hits pro Tag: 19 277,49 Klicks pro Tag: 46 931,12