Sie sind nicht angemeldet.

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 162

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 08:51

Centropyge loricula in 220L?

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal eine Besatzfrage.

Ich halte zzt. in 220L (viele Höhlen, sehr gut strukturiert):
- 1.1 Pseudochromis fridmani
- 3 Chrysiptera hemicyanea
- 1 Blenniella chrysospilos
- 2 Lysmata amboiniensis
- 4 Sexy Shrimps
- 5 Einsiedler (kleine Art) und diverse Schnecken, usw.

Ich wollte mal fragen (hatte der Verkäufer im Aquarium-Fachgeschäft Aqzeno vorgeschlagen), ob man noch 1 Centropyge loricula und 1 Synchiropus splendidus später zusetzen kann?
Wäre das zuviel? Wie ist das überhaupt mit dem Flammenkaiser. Die Meinungen zu Beckengrößen gehen ja stark auseinander, Zupft der tatsächlich an den Korallen?
:danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 09:30

Kannst du den C. Loricula halten?

Wäre absolut am untersten Limit, ehrlicherweise. Wieso nimmst du nicht lieber ein paar C.argi oder C. acanthops? Das würde gehen, und die Gefahr des pickens wäre geringer. Meiner Erfahrung nach picken die weniger, wenn sie als Paar gehalten werden. Da beschäftigen die sich mehr mit sich selbst. Und sind auch schön zu beobachten. Zu 100% kann man allerdings bei keinem Zwergkaiser ausschließen, das er mal hier und da pickt.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 578

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8020

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 09:38

Leierfische würde ich absolut immer als Paar empfehlen. Damit kommt erst ihre vollkommene Schönheit zur Geltung.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

audioTom

Schüler

Beiträge: 192

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 09:53

Ja, tendenziell geht das, natürlich ist es nicht optimal, aber das wer kann seinen Meerwasserfischen schon das Optimum bieten?
Es geht nicht nur um die Größe des Beckens, sondern vor allem: wie beschäftigt sich das Tier? Wenn der Fisch nicht gefordert ist, wird er - wie beim Menschen - verkümmern.
Ich halte meinen nun seit 1,5 Jahren im Reefer 170. Ich weiß, der Aufschrei ist groß. Ich bin aber mit Meerwasser groß geworden und kann schon erkennen ob ein Fisch sich wohl fühlt oder dahinvegetiert. Die Anfangszeit war etwas schwierig, aber das letzte Jahr ist er - bedingt durch seine Hassliebe zu einem Riffbarsch - ein quickfideles Kerlchen geworden, welches mir mittlerweile aus der Hand frisst.
(Bevor jetzt jeder über mich herfällt: im Sommer '19 ziehe ich in ein eigenes Haus, da bekommt er dann auch etwas mehr Schwimmplatz :P )

Ob sie zupfen oder nicht kommt ganz drauf an wie satt du ihn bekommst. Meine Millepora jedenfalls zeigt keine Polypen mehr seit Einzug des kleinen.

Also, wenn du das Tier schön findest und dich drum kümmerst: machen.
Reefer170, ATI Sunpower 8x24W, Nyos Viper 2.0 RFP, Bubble Magus Curve 5, Versorgung mit ATI Essentials / Fauna Marin Zeolight, Standzeit seit 01/2016

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 162

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 10:14

Hallo,
eure Argumente sind gut. Ich finde auch er wird etwas zu groß für das Becken.
Denke auch eher, dass ich es lasse.
Wegen den Mandarinfischen: Aber 2 Mandarinfische auf 220L is das nicht zu klein? Auch wegen Nahrungsknkurrenz? Mein Zooplankton muss es erst richtig wachsen. Unter 1 Jahr mache ich das auf gar keinen Fall :-)
Möchte eigentlich keinen Fisch, der meine Korallen anpickt ;-)
Habe ja noch massig Zeit mir das zu überlegen. Schön finde ich sie total. Aber generll wäre es möglich? Sogar noch 2 Mandarinfische?

:danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 217

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1125

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 10:16

Hallo,
kann bei beiden Arten ne Weile gutgehen, wahrscheinlich ist das Becken aber auf Dauer zu klein.
Ich würde beide erwähnten Arten nicht in Deinem Becken Einsetzen. Ein "No-Go" sind beide Arten jedoch nicht.
Zupfen: ist vom Individuum und der Umgebung abhängig. Meiner Zupft hier und da (in 500l netto, seit vielen Jahren bei mir in Pension), aber wirklich Übel richtet der keine Korallen zu.
"Fehlverhalten" oder generell Verhaltensstörungen, sofern man das so hier bezeichnen kann, ist schon vom dargebotenen Raumangebot generell abhängig bei Fischen.
Den Flammenherzog zeigt bei mehr Raum einfach natürlicheres Verhalten, so meine Beobachtung.
Kann aber durchaus bei Dir klappen, vor allem, wenn man einen kleineren von Anfang an einsetzt.

Die Leierfische nicht, weil zum einen die Mikrofauna durch diese stark dezimiert wird und man schon eine Menge Lebendgestein braucht, um diese auf Dauer aufrechtzuerhalten, wenn man Leierfische hält.
Wär doch schade, wenn diese schönen Tiere nach Monaten einfach verhungern (so habe ich das schon häufiger bei kleineren Becken beobachtet).
Sollten die jedoch (wider Erwarten) doch an Ersatzfutter gehen, sieht das wohl anders aus.
Ist also Ansichtssache, ein wenig Glückssache und letztendlich ne Frage der Vernunft.
Da Du hier ja danach fragst, meine Meinung. Der Impuls für diese schönen Tiere und der "Will auch haben-Effekt" ist groß, zugegeben.
Gruß
Thomas

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 578

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8020

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 10:23

Bisher konnte ich jeden Fisch an Ersatzfutter bringen.
Wichtig ist, dass die Fische einige Zeit auf "natürlichem" Weg durchkommen. Bei Leierfische würde ich mir von Aquacopa einiges an Futter besorgen, um die einige Zeit im Notfall füttern zu können. So gewöhnen sie sich auch an die Fütterung mit Pipette.
Bei mir war sowohl bei Leierfisch als auch beim Pinzettfisch rote Mückenlarven der Durchbruch zu Frostfutter. Es ist schon anstrengend und Zeitaufwändig. Aber man bekommt wirklich viele Fische an Ersatzfutter.
Evtl. ja doch eher Moyeri oder andere rote Scooter? Die sind etwas kleiner als Mandarin und ebenfalls sehr sehr schön.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 10:37

Bei Leierfischen ist meine Erfahrung, das viele schon an Frofu gehen, es aber Art abhängig ist. S. picturatus ging bei mir immer super schnell an Frofu, genauso S. moyeri. S. splendidus braucht wirklich immer sehr lange.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

    Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Wildau

Beruf: Küchenmonteur

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17:39

Also hab mir nen S. splendidus Mänchen nachgeholt, da nach einer Dinoplaage, das andere leider Verstorben ist.
War auch garnicht so einfach nen männchen zu finden, meist gab es nur Weibchen oder Paare.
Der Fisch war noch nicht Futterfest laut Händler, nur auf meine verantwortung.
Habe Mysis und Artemia aufgetaut und verfüttert. Sowie neugezogene Artemianaupillen.
Gleich ab dem 2ten Tag, sah ich wie der S. splendidus das Frofu vom Gestein und Boden pickte.
Dauerte dann noch ein Paar Tage bis er es sich auch aus der Wassersäule holte.
Hab übrigens 450l.
Mit salzigen Grüßen Christian


Theiling Experience 120x 60 x 60 umgerüsted auf Triton Methode 430l Netto
Beleuchtung: Gisemann FUTURA-S 950 mm / 4 Module / 350/260 W - MARINE 2x Tunze Turbelle Nanostream 6095 (6095.000) mit Tunze Multicontroller 7097 USB (7097.000)
Tunze DOC Skimmer 9410 DC (9410.001)
Theiling River 3700 RFP
Tunze Osmolator Universal 3155 (3155.000)
Kamoer X4 Dosierpumpe

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 853 Klicks heute: 34 109
Hits pro Tag: 20 168,07 Klicks pro Tag: 48 581,26