You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Izzy

Trainee

  • "Izzy" started this thread

Posts: 156

Location: Westerwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 99

  • Send private message

1

Thursday, August 2nd 2018, 2:16pm

Schläfergrundel springt in den Tod - Nachtlicht anlassen?

Hallo Zusammen.
Nachdem unsere 2. Maiden-Schläfergrundel es trotz Abdeckung geschafft hat aus dem Becken zu springen, stellt sich für mich folgende Frage.
Soll man dem Tier (wir hätten schon gerne eine Neue) als Nachtschreckschutz die Lampe im Dunkelblaumodus auf 1 % brennen lassen?
Eigentlich heisst es ja Nein, damit die Tiere ihre Nachtruhe hätten, aber wie könnte ich dem Tier sonst helfen? Ich habe bei der Grundel öfters morgens festgestellt, dass das Gewebe der Abdeckung nass war. Also war die Not nachts wieder groß. Tagsüber habe ich nie einen Sprungversuch gesehen und sobald das Licht ausgeht, hat sie sich eigentlich in ihre Höhle verkrochen.
Ich bin dankbar für Eure Vorschläge.
Viele Grüße

Isabel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

2

Thursday, August 2nd 2018, 2:42pm

Erschreckt sie vielleicht nachts irgend etwas ? Ansonsten soll das schon helfen LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Izzy

Trainee

  • "Izzy" started this thread

Posts: 156

Location: Westerwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 99

  • Send private message

3

Thursday, August 2nd 2018, 2:54pm

Ich kann natürlich nicht sagen, in wie weit sie nachts unterwegs ist. Eigentlich ist das Tier mit erlöschendem Licht immer in ihre Höhle gegangen. Da kommen auch die zwei Putzergarnelen nicht rein. Sonstige Störfaktoren gibt es nicht.
Ich werde es -sollten wir wirklich eine Nr. 3 kaufen- mal mit dem Licht probieren.
Dankeschön.

Hopperer

Professional

Posts: 1,029

Location: Weiden i. d. Oberpfalz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 645

  • Send private message

4

Thursday, August 2nd 2018, 3:57pm

Also ich kann den Jump Guard von D-D empfehlen.
Den hab ich auch drüber
Da kann nix mehr raus springen :D

Ich hab die Erfahrung gemacht das die Grundeln von einen auf den anderen Tag recht ängstlich sein können.
Da reicht schon eine schnelle Bewegung vorm Becken und sie geben Vollgas :S

Habe vor paar wochen ein paar eingesetzt.
Alles super.
Von einen tag auf den anderen versteckt sich aber eine in der anderen ecke des beckens.
Auch total ängstlich.
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100 ..............:popcorn: Youtubekanal Aktuelle Ableger 20l Pico Reef

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: DIY LED 200W, Strömung: Gyre150 + Tunze 6045, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Izzy

Trainee

  • "Izzy" started this thread

Posts: 156

Location: Westerwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 99

  • Send private message

5

Thursday, August 2nd 2018, 4:30pm

Danke.
Ich versuche eine Lösung zu finden, wie ich dem Tier sonst noch helfen kann. Irgendetwas erschreckt die Tiere nachts scheinbar. Vom Herausspringen mal abgesehen, gibt es ja auch noch genügend scharfe Kanten am Gestein.
Deshalb; hat einer Erfahrung damit, eine schwache Beleuchtung nachts brennen zu lassen? Damit die Fische (wie kleine Kinder) ein Schlaflicht haben?

Ralf Lerbs

Hersteller

Posts: 239

Location: Mainz Kastel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

6

Thursday, August 2nd 2018, 4:35pm

Hallo Isabel

Ein simples Nachtlicht das man z.B. für Kiddies nimmt reicht eigentlich vollkommen aus.
Wenn die Fische nachts unterwegs sind ´, dann sind immer die Sinne auf Achtung gepolt, es könnte ja was um die
Ecke kommen das sie frisst.
Jetzt ist es im Becken duster, was es in der Natur ganz selten ist, der Fisch schwimmt wo gegen und der Fluchtreflex sorgt dafür das er ordentlich
Gas gibt.
Das passiert in der Natur auch, nur ist da das Wasser eben nicht einfach zu Ende.
In Vollmondnächten kann man, wenn man möchte auch mal ein Stück ohne Lampe tauchen, nach ein paar Metern gewöhnt man sich an das diffuse Licht.

Also hole dir so ne einfache Funzel und gut ist es.

Viele Grüße
Ralf

P.S. Kontraproduktiv wäre abends Van Halen mit "Jump" laufen zu lassen. ;( :rolleyes:

This post has been edited 1 times, last edit by "Ralf Lerbs" (Aug 2nd 2018, 4:37pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,029

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7535

  • Send private message

7

Thursday, August 2nd 2018, 4:41pm

die abdeckung sollte auch mindestens bis zum rand gehen.

szenario könnte sein, dass sie sich erschrecken, lossausen, an der scheibe anstossen und diese mit hochem tempo raufschwimmen. wenn dann ein spalt zwischen abdeckung und beckenrand ist, dann springen sie da durch. viele wundert es dann, dass trotz abdeckung ein fisch draussen ist.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Izzy

Trainee

  • "Izzy" started this thread

Posts: 156

Location: Westerwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 99

  • Send private message

8

Thursday, August 2nd 2018, 7:41pm

Dankeschön. Werde es mit einen sehr schwachen Licht ausprobieren.

Das Becken hat umlaufende Streben. Bis auf die Fläche vom Ablaufschacht. Auf diesen Streben liegt das Gitter mittels Alurahmen auf. Leider mit einer kleinen Lücke in der hinteren Ecke vom Schacht.

Es kann daher (und auf Grund der Wasserspuren) nur so gewesen sein:
Vom Becken über den Kamm in den Ablaufschacht. Von dort durch die Lücke wieder raus auf den Netzstoffe, von hinten nach vorne quer drüber gehüpft und dann vor dem Becken herunter gefallen.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,189

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1975

  • Send private message

9

Thursday, August 2nd 2018, 7:50pm

Bei mir hat es ja auch meine kleine Weißkappengrundel nach fast einem dreiviertel Jahr geschafft,durch den Spalt an der Deckscheibe zu springen,obwohl die sonst immer mit ihrem Knalli schlafen gegangen ist...vermute mal,die hat auch etwas erschreckt(z.B.die Scherengarnelen) LG...mit einem Nachtlicht machst Du nix verkehrt
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 33,030 Clicks today: 64,304
Average hits: 22,435.03 Clicks avarage: 52,125.62