Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Januar 2018, 12:57

Fisch- und Besatzprofis gefragt

Hi zusammen,

möchte meinen Besatz ein wenig erweitern habe jedoch keine Ahnung welche Fische mit welchem harmonisieren oder nicht.

Becken Reefer 350/ 120x50x53cm
Standzeit: 5 Wochen
Verfügbarer Schwimmraum im Becken: Mittel - viel
NO3 0 / PO4 0.02 - 0.04




Aktueller Besatz:

2 x Ocellaris
1 x Fridmani
1 x Schleimfisch
1 x Haiwai Doc
1 x Diamantlippfisch
1 x Kardinal


Ergänzen möchte ich gerne:

1 x Odontanthias Borbonius
oder
1 x Feuerkorallenwächter

Alternativ zu oben gerne auch einen kleinen Schwarm falls überhaupt möglich.

Lasse mich auch gerne eines besseren belehren
Falls euch weitere tolle Fische einfallen die zum o.g. Besatz passen bin ich dankbar für Tips. Natürlich gerne farbenfroh oder interessantes Wesen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (29. Januar 2018, 13:00)


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 265

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6430

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Januar 2018, 13:06

Das Problem ist eher, dass dir der Unterstand aus geht.
Wenn ich dein Becken so sehe, dann haben die Fische fast keine Schlafplätze. Also würde ich mir den weiteren Besatz deutlich überlegen.
Zumal mit dem Hawaii und Lippfisch das Aquarium sowieso schon deutlich überbesetzt ist. Vermutlich ist es selbst für den Schleimi grenzwertig. Weitere große Fische würde ich definitiv abraten!
Nur noch kleinere. Gobiodon Histrio zum Beispiel. Dann kannst du aber den Wächter vergessen.
Auch Gramma Loreto sind interessante Fische. Möglicherweise noch mit Augen zu drücken ein Pärchen Baggergrundeln.
Knalli und Symbiosegrundel finde ich auch super und würde vom Volumen passen.

Den Kauderni auf jeden Fall zu einem Pärchen erweitern.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (29. Januar 2018, 13:08)


NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Januar 2018, 13:16

Danke. Das mit dem schlafplätzen hat mir bereits bei der Anschaffung der Keramik Kopfzerbrechen bereitet, hat sich aber sehr gut eingependelt. Jeder hat seinen festen Platz und der Besatz wirkt in sich sehr entspannt. Zu keiner Zeit wird gejagt, gescheucht etc.

Der Doc hat sich mit dem Lippfisch angefreundet. Unglaublich was man hier beobachten kann.

Der Schleimfisch ist sehr klein, 4cm. vielleicht - aber schon immer - scheint nicht zu wachsen.

Ja zur Wahl stand jetzt für mich sowieso nur noch 1 etwas größerer Fisch. Oder 2-3 kleine im Schwarm.

Der Kardinal hatte bis vor ein paar Monaten einen Partner, der aber leider verstorben ist.

Das das Becken übersetzt ist verwundert mich jetzt ein wenig, da vor ein paar Wochen noch von moderaten Besatz die Rede war

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (29. Januar 2018, 13:18)


EquinoX

Profi

Beiträge: 884

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4650

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Januar 2018, 13:17

Du hast natürlich wirklich schon einige Kandidaten im Becken die etwas größer werden.... aber wenn du gerne einen kleinen Schwarm halten möchtest könntest du z.B. ein paar Chromis viridis einsetzen? Das ist ja auch ein sehr verbreiteter und beliebter Schwarmfisch.

Und ja - dein Kauderni braucht wirklich noch einen Partner :)


Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Januar 2018, 13:20

Der Doc wird wenn er zu gross wird defintiv ausziehen. Der braucht einfach seinen Raum ... finde ihn aber sehr nützlich da er permanent auch die Steine abzupft.

Ich denke ich werde den Kauderni komplett abgeben, glaube bei mir ist ihm die Strömung zu stark. Kann es sein, dass die es lieber etwas ruhiger haben?

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 265

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6430

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Januar 2018, 13:25

Für gewöhnlich finden die schon ihre Ecken. Ich bin auch nicht zimperlich mit Strömung, aber sie finden ihre Ecken, wo sie gerne schwimmen.
Nachts halte ich die Strömung auch moderat, dass sie auch etwas entspannen können. Damit kommen sie klar.

Auch Lippfische würde ich keine größeren mehr halten. Sie brauchen wirklich ihren Platz. Ich wollte es auch nicht wahr haben. Aber es ist einfach so.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Januar 2018, 13:29

ja das stimmt in der Tat.
Chromis Viridis gefallen mir :) auch die angegebene Endgröße!

Gibt's solche noch in anderen Farbausprägungen ?

Ich denke ich gebe den kauderni wirklich ab und ersetzte durch chromis und dann war es das. Der kauderni hält sich nur hinter den Säulen auf, das bringt ihm und mir nichts denke ich

FahnenBarsche keine Chance in dem Becken nehme ich an?!

    Deutschland

Beiträge: 821

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4590

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Januar 2018, 13:36

Bedenke aber bitte, dass die Schwarmbildung nicht von Dauer ist und oft gefüttert werden muss.
Zudem sind die Chromis ausgewachsen auch nicht gerade klein.
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Januar 2018, 13:42

ok verstehe, danke.
Die Sache ist: Ich habe Fische drinnen aber ich sehe sie kaum.

Klar der Doc und der Lippfisch schwimmen gerne vorne rum.
Fridmani und Schleimfisch halten sich immer um die Säulen auf und schwimmen selten im "freien Wasser"
Die Clowns halten sich die meiste Zeit in der rechten Ecke des Schachtes auf 15 x 15cm auf und der kauderni ist wie gesagt nur hinter den Säulen.

Ich hätte gerne noch was, was einfach vorne im vordergrund , wo jede Menge Platz ist weil die anderen da nicht hingehen schwimmt und die Strömung geniesst. Es darf ruhig so klein wie möglich sein - darum geht es mir nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (29. Januar 2018, 13:44)


    Deutschland

Beiträge: 821

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4590

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

10

Montag, 29. Januar 2018, 13:51

Kann ich verstehen.

Vielleicht sind die ja was für dich:
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…e_acanthops.htm
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…a_puellaris.htm

Bei den Zwergkaisern musst du aber in Kauf nehmen, dass sie vielleicht mal an Korallen zupfen.
Die Grundeln halten den Boden sehr schön sauber, werden sich aber irgendwo einen Hügel bauen.

Beide als Pärchen jedoch sehr schön zu beobachten.
Bei mir sind sie überall unterwegs und wenig versteckt.
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1235

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. Januar 2018, 13:52

Hi

Ich habe mich mal intensiver mit meinem Schwarm Chromis Viridis auseinandergesetzt, aufgrund Schwarmverhalten, das verloren geht bei zu wenig Futter und/oder Paarbildung und anschliessenden Aggressionen untereinander, sowie Mindestanzahl Fische, damit überhaupt ein Schwarmverhalten möglich ist. Wenn Du nicht mind. 5 mal am Tag füttern kannst, lass das mit den Chromis bleiben.

Was meinst Du zu: Zoramia leptacantha (Fadenflossen-Kardinalbarsch)?
Die sind auf Fotos nicht so toll, aber im Aquarium find ich die super, werden nicht so gross (siehe Beckengrösse-Angabe im Lexikon)

LG Olivier

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Januar 2018, 14:07

vielen Dank für eure Mühe!

@andreas:


Ich hatte in meinem alten Becken einen zwergkaiser der meine Acans angeknabbert hat, daher ist dieser ausgeschieden. Auch hatte ich Sechspunkt Schläfergrundel und ich habe sie geliebt! Fleiss, Verhalten etc. ich fand die wirklich toll! Wollte diesmal nur mein klares wasser behalten, hatte aber auch schon an diese gedacht


@olivier:


5 x täglich schaff ich nicht und mach ich nicht. Das kann ich jetzt schon offen und ehrlich sagen. Auch würde ich wenn es Schwarmfische werden sollten nicht mehr als 3 Tiere in das Becken einsetzen. Dann sind die also ausgeschieden. Mehr als 3 x täglich gibt's bei mir kein Futter

Die Zoramia leptacantha sind jetzt optisch wirklich kein Traum. Könnten aber aufgrund von Größe etc. wirklich eine gute Option sein.

Am besten gefallen mir natürlich Fahnen Barsche zumindest von den Bildern die ich so Grad googel. Gibt es hier keine klein bleibende Arten? Ist das füttern hier auch so aufwendig?

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 265

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6430

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. Januar 2018, 14:11

Die kleinen Fische halten sich im Hintergrund auf, da die großen sie in Schach halten.
Nimm die großen raus und die kleinen kommen viel mehr raus. Ich würde an deiner Stelle auf viele verschiedene Kleine Fische umschwenken. Da gibt es so viele beeindruckende Tiere, mit eigenem verhalten. Säbelzahnschleimfische zum Beispiel!
Genau das gleiche habe ich aktuell mit meinen Fahnenbarschen. Nur andersrum. Wenn man viele Fische hat, die sich im offenen Wasser aufhalten, dann ziehen sie die anderen automatisch mit raus.

Fahnenbarsche würde ich abraten. Ein wirklich ordentliche Verhalten findet erst ab 8-10 Stück statt. Und das ist einfach zu viel. Das werden doch ziemlich brummer. Das Füttern geht mit 3x täglich klar. Aber sie sind eben recht groß. Und in der Schwarmgröße zu viel für das Aquarium.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (29. Januar 2018, 14:12)


NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. Januar 2018, 14:13

ja das ist deutlich zu viel für dieses Becken. Hm echt nicht so leicht gerade :D

Ich nehm ne Zwergmuräne und lass das mit den Fischen :D ne spaaaaaß bevor ich hier erhängt werde

EquinoX

Profi

Beiträge: 884

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4650

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Januar 2018, 14:28

5x am Tag füttern tut man natürlich nicht mit der Hand (das schafft ja niemand). Das verwendest du in der Regel einen Automaten, der jeden Tag sehr kleine Mengen zugibt. Das würde ich persönlich jetzt eher unproblematisch sehen.

In meinem 170er sehe ich meine Fische leider auch sehr selten... meine Azurbarsch sind immer in ihren Höhlen, meine Kauderni verstecken sich hinter dem Riff und die Clownies sitzen in ihrer Anemone in der Ecke.... :-(. Am im neuen Becken versuche ich die Anemone etwas weiter vorne zu platzieren... aber ansonsten plane ich auch nur 1x Hawaii Doc und 5x Chromis bisher.... weiter bin ich mit meinem Latein auch noch nicht. Ich hab mich ja etwas in einen Chelmon rostratus verkuckt.... aber der fällt auch in die Kategorie "muss später abgegeben werden" und das würde ich eigentlich gerne vermeiden. Außerdem mag er LPS und Muscheln wohl auch so gerne wie ich ;-).

Ich lass mich mal von deiner Besatzplanung inspirieren :)

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. Januar 2018, 14:33

ja ich weiss aber ich will auf keinen Fall dauerhaft so einen Kasten da hängen haben. Bei der Sache bin wirklich ich das Problem :D

so wie es dir mit dem chelmon geht, geht es mir Grad bei den fahnenbarschen. paar Videos angekuckt, find die toll :wacko:

wenn sich nichts sinnvolles ergibt bleibt der Besatz einfach so. Ist ja harmonisch und niemand ist gestresst oder so ... Der Mensch will vermutlich mal wieder zur viel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (29. Januar 2018, 14:34)


fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Aktivitätspunkte: 3030

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. Januar 2018, 14:33

Zoramia leptacantha ist eine gute Option finde ich.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oly4zh (29.01.2018)

Olli

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Außendienst

Aktivitätspunkte: 515

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. Januar 2018, 15:11

Die Problematik mit den Schlafplätzen wird sich mit der Zeit von alleine Erledigen.

Grade "Schwarmfische" wie Chromis leben viel lieber in Korallenstöcken, also wird es irgendwann soweit sein das es mehr Schlafplätze gibt..

Die Zwergkaiser wäre ich auch vorsichtig mit, ich hatte die Orangrücken als Paar im Becken allerdings haben sie keine anderen Fische mehr akzeptiert.
Sie haben alles was neu ins Becken kam sofort aufs heftigste attackiert.

Ich persönlich sehe bei der ein oder anderen Fahnenbarsch Art nicht das Problem, bsp. Juwelen Fahnenbarsche werden im MeWaLexikon mit 500l angegeben.
Dein Becken hat aber eine vergleichsweise lange Front mit 120cm, wenn jemand beispielsweise ein 120x60x60 Becken hat kommt er auf fast 450l da würden die meisten sagen, kann man ohne Probleme machen...
Da die Fahnenbarsche die ich kenne meistens von links nach rechts im Becken unterwegs sind um "strecke zu machen", würde ich da bei nem 350er Reefer keine Probleme sehen.

Entscheiden muss das jeder selber und natürlich sollte man auch die Tiere beobachten, falls sich Anzeichen von Hospitalismus o.ä. zeigen, sollten Sie natürlich umziehen..

Ansonsten guck dich doch mal im Bereich Leierfische (wenn das Becken etwas länger steht oder sie bei Händler an Frostfutter gehen) um und es gibt auch noch die ein oder andere Zwerglippfisch Art die auch sehr schön ist uns weniger Platz braucht..
Oder welchen Fisch ich absolut genial finde, ist der Neocirrhites armatus, der passt auch ins Becken und ist super spannend zu beobachten!
Wer immer tut was er schon kann, bleibt immer das was er schon ist.
-Henry Ford-

Becken: 55x55x55
Licht: ATI Sunpower 6x24W Dimmbar
AS: Bubble Magus Nac New QQ
Tunze 6015 (mod.) + Tunze 6045
ATI Essentials per ATI DP-6
Standzeit: 05/2016

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 265

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6430

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

19

Montag, 29. Januar 2018, 15:17

Wenn du mal einen ausgewachsenen Schwarm squamipinnis gesehen hast, dann wirst du anders denken.
Die sind fast so groß wie ein durchschnittlicher Hawaii Doktor!

Pseudanthias pulcherrimus wäre eine kleinbleibende Art. Aber sind sehr schwer zu bekommen.
Auch Pseudanthias dispar ist halbwegs kleinbleibend. Obwohl die wieder echt groß werden. Ich habe beide und liebe sie.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. Januar 2018, 17:04

vielen lieben Dank! diese Arten hätte wenn überhaupt nur sehr mühseelig gefunden - habt mir sehr geholfen!

Werde 1,2,3 Nächte drüber schlafen und dann sehen was ich mache. En kleiner Schwarm wäre aber wirklich schön, vor allem da die Front/Längsseite wirklich zu 80% nicht genutzt wird.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 053 Klicks heute: 25 405
Hits pro Tag: 19 625,02 Klicks pro Tag: 47 724,26