Sie sind nicht angemeldet.

JohannesFFM

Schüler

  • »JohannesFFM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Januar 2018, 11:14

Quarantäne für neue Fische

Hi Ihr,

ich wollte mal fragen wie ihr es handhabt mit der Quarantäne für neue Fische. Macht ihr das und wenn ja für wie lang?

Viele Grüße Johannes

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 812

Aktivitätspunkte: 4175

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 14:01

Vor allem mit welchem Equipment?

Meines Erachtens müsste ein Quarantänebecken mindestens mit UV laufen, um effizient Schwärmer abzutöten.
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

JohannesFFM

Schüler

  • »JohannesFFM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Januar 2018, 14:43

Hi,

also ich dachte an ein kleines Becken mit Filter. Dann Preis Neospot Marin dosiert und schauen ob alle Fische Fit sind. Jetzt wäre die Frage wie lang man wartet. So wie ich das sehe bekommt man diverse Parasiten praktisch unsichtbar über Korallen, Fische, Lebendgestein und Wasser ins AQ. Aber zumindest könnte man so sicherstellen das die Fische nicht aktuell krank sind bevor man sie einsetzt. Anscheinend macht hier aber niemand Quarantäne :hmm: :rolleyes:

Viele Grüße Johannes

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 262

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6415

Danksagungen: 427

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Januar 2018, 15:24

Man sollte Quarantäne machen.
Ich habe auch mal eine Weile überlegt und angefangen zu planen.
Aber ich bräuchte dafür ja ein 100-200 Liter Aquarium. Und das nebenher noch dauerhaft laufen lassen?...
Nach Medikamenteneinsatz müsste alles Wasser ausgetauscht werden und alles gesäubert werden... Andauernd Anpassungen und alles... Das ist einfach so ein hoher Aufwand... Dazu die Disziplin und wirklich 4-6 Wochen warten...
Habs dann doch sein lassen.

Hab noch 2 andere mit über 1400 Liter Aquarien gefragt. Die machen auch keine Qarantäne.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JohannesFFM (15.01.2018)

JohannesFFM

Schüler

  • »JohannesFFM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1465

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Januar 2018, 15:33

Hi,

ja ist aufwendig. Ein kleines Becken wo man ein paar Tage sich die Fische anschaut wäre halt ein Option, aber wenn es anscheinend auch Erfolgreich ohne Quarantäne geht hmm. Hier gibts ja genug Leute im Forum die richtig große Aquarium mit sehr vielen Fischen haben und wenn das Erfolgreich ohne Quarantäne von Neuzugängen funktioniert macht es die Entscheidung für mich leichter die Fische gleich einzusetzen.

Viele Grüße Johannes

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 812

Aktivitätspunkte: 4175

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Januar 2018, 15:58

Normalerweise sollten Fische beim Händler schon Quarantäne durch haben und entsprechend angepasst werden.

Leider werden sie das nicht überall. Daher kaufe ich bei gängigen Fischen nur Nachzuchten. Die sind stabil und deutlich robuster.

Würde in Zukunft vor allem bei empfindlichen Arten wie Doktorfischen, etc. unbedingt eine Quarantäne einhalten. Da ist mir schon zuviel passiert. Dann aber mit UV und allem drum und dran. Macht sonst keinen Sinn.

Gruß,
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Januar 2018, 05:40

Mal abgesehen davon das man selbst die Selbstdisziplin aufbringt die Tiere mindestens 6 Wochen in Quarantäne zu halten, müsste man ja auch den Platz für ein geeignetes Becken haben und klar auch die gesamte Technik. Da scheitern schon die meisten-zumindest ich. Bei 3 zu stehenden Becken im Wohnzimmer habe ich definitiv keinen Platz mehr für ein 4. Becken mit der ausreichenden Größe ?( :EVC471~119:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

quarantäne

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 204 Klicks heute: 49 102
Hits pro Tag: 19 617,99 Klicks pro Tag: 47 697,63