Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 419

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33195

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Januar 2018, 15:33

Salarias fasciatus

Hallo,
Hält jemand diesen lustigen Gesellen? Ist es wirklich so schwer ihn richtig zu ernähren? Meine Pelettfütterung könnte ich auf Algen umstellen; einziger Knackpunkt ist hier mein Frostfutter für den Kauderni, da er kein Pellet- oder Flockenfutter nimmt. Masstick fällt da glaube ich auch raus oder? Wobei das Zeug derzeit nur meine Schnecken nehmen, der Rest weiß damit nichts anzufangen. Ich werde zusätzlich im 20g dafür Caulerpaalgen nachzüchten.
Also her mit euren Erfahrungen. Mein Sprungschutz kommt morgen, dann wäre diese Gefahr schon gebannt. :EV6CC5~125:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 419

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33195

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Januar 2018, 16:31

Editieren geht nicht mehr. Aber ich habe von meinen Tigerpods noch Spirulinaflakes, die sollten doch auch langen oder? Also mein Vorhaben was das Futter angeht:
  • Algenaufwuchs im Becken
  • Reichung von Caulerpa-Algen aus Extra Becken
  • Norialgen
  • Ocean Nutrition grüne Pellets
  • Spirulinaflakes
  • leider wegen dem Kauderni auch Frostfutter. wobei ich mal testen möchte, ob ich das 20G, wenn ich ihn teils als Algentopf nutze nicht auch ausreichend Mysis für den Kauderni zusammen bekomme :EVERYD~16:

Edit:auf Gurken, Salat usw. möchte ich nur im äußersten Notfall zurückgreifen müssen :EV6CC5~125:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (2. Januar 2018, 16:34)


Bugbear

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Januar 2018, 16:57

Hi Carmen
Ich hab ja nun mittlerweile auch schon etwa ein Jahr einen Salarias fasciatus im Becken.
Er ist auch einer meiner Lieblinge, da er sehr zahm ist, und sogar in die Hand reinschwimmt.
Anfangs hat er fleissig Algen samt Aufwuchs von der Rückscheibe und den Steinen abgegrast. Was auch immer den lustigen "Kussmund" an der Scheibe hinterlies.
Aber mit der Zeit hat er damit aufgehört, und begonnen Flockenfutter und Pellets zu fressen. Komischerweise mag er Spirulinaflocken (von JBL) nicht besonders. Am Liebsten sind ihm "normale" Flocken für Meerwasserfische. Norialgen frisst er übrigens gar nicht. Caulerpa auch nicht.
In letzter Zeit hat er auch begonnen Mysis und Artemia zu fressen. Ich weiß nicht ob ihm das auf Dauer gut bekommt. Aber ich kann es ja auch nicht verhindern.
Er macht jedenfalls einen fitten Eindruck, und ich glaube dass es ihm (noch ? ) sehr gut geht.
Gruß
Tom

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 419

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33195

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Januar 2018, 17:08

Danke für das Feedback, ich habe beim Stöbern in verschiedenen Berichten leider mittlerweile auch schon gelesen, dass sie wohl Caulerpa nicht so verdauen können und deshalb gar nicht nehmen. Ich hoffe jedoch, dass wenn ich die Norialgen mit Gummi auf einen dafür extra vorgesehenen Stein festmache er sich auch daran macht. Das Problem ist wohl zu unterscheiden zwischen gut genährt und fehlernährt. Die Rückwand und der Schacht werden nicht gemäht, aber ich kann nicht davon aussehen, dass der Aufwuchs dort allein reicht. Mal sehen, ob sich noch ein Bericht findet was er außer Fadenalgen noch so zu sich nimmt :EV48CE~136:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3350

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:10

Hey Carmen, also ich hatte auch einen im Becken. Gegen Ende der Einfahrthase hat er noch fleißig das Riff abgegrast. Danach habe ich täglich mit Nori gefüttert, welche er auch gut angenommen hat. Ich habe vor dem normalen füttern immer die Alge rein gehängt und gewartet, bis er sie bearbeitet hat. Danach den Rest gefüttert.
Er hat zwar auch immer noch bissi vom Flockenfutter bzw. Granulat gefressen aber schien ihm gut zu gehen. Das tat er so 3 Wochen lang nach der Einfahrthase. Dann ganz plötzlich wurde er ganz hell, atmete sehr schnell und lag dann am Abend tot vor der Scheibe. Ich vermute mal Giftfang. Er war dann insgesamt 5 Wochen im Becken. Aber dennoch ist er bei mir ordentlich an die Nori gegangen. Ich hatte einmal die normalen und die mit Knobi versetzen Noris. Hat er gut angenommen.
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 419

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33195

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:18

Danke Kai. Gute Idee erst mit seinem Futter anzufangen, dann ist er hoffentlich satt und nimmt nicht soviel von dem anderen Zeug. :6_small28:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Guerito

Schüler

Beiträge: 253

Wohnort: Augsburg

Beruf: Testingenieur

Aktivitätspunkte: 1365

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Januar 2018, 21:06

Hallo Carmen,

ich habe ihn auch über 1 Jahr in meinem Mischbecken gehalten, er hat von Anfang an das Gestein abgegrast und auch Algen/Frost und Pellets angenommen. Am Anfang hatte ich eher das Problem, dass der nachträglich dazugekommene Doc den alten Gesellen gar nicht leiden konnte, er wurde scheinbar direkt als Nahrungskonkurrent wahrgenommen. Nach 5-6 Tagen Rauferei war dann irgendwann Friede zwischen den Kollegen. Irgendwann war der Salarias dann aber spurlos verschwunden. Ein paar Monate später entdeckte ich ihn dann im Überlaufschacht (immer noch am zappeln...)

Fazit: Nicht mit jedem Fisch kompatibel, Springschutz oder Überlauf-Abdeckung kann nicht schaden..

LG
Gruß
Jonas

Mein Incpiria 400 // 300W DIY LED // Bubble Magus Curve5 // 2xEcoDrift 4.0 // 2xSicce Voyager 4

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 419

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33195

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Januar 2018, 21:37

Ja, der Springschutz wird morgen geliefert, sonst hätte ich da auch keine Ruhe. Ich hoffe mein Charakterfisch kommt noch diese Woche, langsam wird es grün.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 323 Klicks heute: 18 302
Hits pro Tag: 20 076,27 Klicks pro Tag: 48 469,08