Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nickie

Anfänger

  • »Nickie« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Heusenstamm

Beruf: Steuerberaterin

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. November 2017, 16:53

Probleme mit Grundel und Knallkrebs

Hallo Ihr Lieben,
ich habe ja im August mit meinem Red Sea Reefer 170 angefangen und habe nach Anraten meines Händlers eine rote Minigrundel und einen Blenny eingesetzt.
Die Minigrundel ist nach zwei Tagen verschwunden und wart nicht mehr gesehen, weder im Becken noch außerhalb. Später habe ich mir dann Knallkrebs (Randalli) und Schwertgrundel geholt. Vor 14 Tagen hat der Randalli das Zeitliche gesegnet und eine Woche später hat sich die Grundel aus dem Becken gestürzt.
Dann habe ich letzte Woche einen Bellulus und eine gestreifte Symbiosegrundel mit gelbem Kopf geholt, die ist vorgestern gesprungen, dem Bellulus geht es gut, er kommt zum Fressen und knallt. Gestern habe ich ihm eine Symbiosegrundel mit Nachnamen Randalli gekauft und die hängt jetzt in der Strömumgspumpe und hat das Zeitliche gesegnet.
Der Blenny ist fit und alle Korallen sind offen. Die Garnelen und der Bellulus sind auch fit.
Meine Wasserwerte von gestern Abend mit Salifert und Phosphat auch noch mit Tropic Marin PO4 Pro:
Alkalinität: 6,1°dH
Calcium: 450 mg/l
Magnesium: 1380 mg/l
Nitrat: 1,0 mg/l
Phosphat Tropic Marin PO4 Pro: 0,05 mg/l
Phosphat Salifert: n.n.
Ich hätte gerne schon wieder eine Symbiosegrundel für den Knallkrebs, aber ich traue mich nicht. Was meint Ihr? Sollte ich es noch mal versuchen?
Tausend Dank für Eure Tipps.
Ein schönes Wochenende Euch allen.
Liebe Grüße
Nicola

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 734

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. November 2017, 18:31

deine Ängste und Zweifel sind verständlich... zudem ja auch die Tiere Geld kosten. Aber ich würde erst mal in Richtung Sicherheit investieren- einen Springschutz .

Ich habe auch 2 kleine rote Grundeln und eine Hectors Grundel im Becken- doch ich konnte noch nicht beobachten das die auch nur in die Nähe der Strömungspumpen abgedrifdet sind geschweige denn das die springen.

Aber- als ich meinen Reefer 170 geholt habe- habe ich mich gleich mit einem Springschutz beschäftigt. Das sind einfache Alu-Profile in jeder Ecke und dazwischen sind ca. 20 cm hohe Plastikscheiben in weiß eingeklebt. So hatte noch kein Fisch die Chance da rüber zu kommen. Es gibt aber auch einfachere Möglichkeiten. Eifach einen Gaze-Rahmen oben drüber legen (wie am Fenster) oder einne Springschutz kaufen.

Danach sollte es eigentlich in normalen Bahnen laufen und keiner deiner Fische kommt mehr raus. Aber kaufen würde ich schon wieder einen- gehören doch einfach zusammen die Beiden. :EVD335~121:
Reefer 170
ATI SIRIUS X 2
Aquamedic Strömungspumpen mit Twin Controller
Coral Box D 150 Abschäumer
marinecolor Dosierungsanlage

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :yeahman: :EV8CD6~126:

Liebe Grüße Marion

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 930

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 30720

Danksagungen: 1110

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. November 2017, 18:52

Ich würde dem Becken vor dem Einsetzen der Grundel einen Springschutz spendieren und die ersten Tage evtl. Ein kleine Nachtlicht. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Coral Box D500, 2x RW4, DCT4000, M90-LED, 2xAM S
Bogeler Reefer

Nickie

Anfänger

  • »Nickie« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Heusenstamm

Beruf: Steuerberaterin

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. November 2017, 19:33

Danke schon einmal für Eure Tipps.

Wo kann man im Rhein-Main-Gebiet gesunde und fitte Symbiosegrundeln bekommen oder sollte ich bei den hier im Forum empfohlenen Onlinehändlern eine bestellen?

Viele Grüße

Nicola

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 930

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 30720

Danksagungen: 1110

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. November 2017, 19:36

Mein Zirtonengrundel zum Bellulus ist von Coral-Master aus Wiesbaden- Erbenheim :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Coral Box D500, 2x RW4, DCT4000, M90-LED, 2xAM S
Bogeler Reefer

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 138 Klicks heute: 16 801
Hits pro Tag: 19 030,8 Klicks pro Tag: 46 577,74