You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jackass!!!!

Intermediate

  • "Jackass!!!!" started this thread

Posts: 585

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 115

  • Send private message

1

Monday, May 22nd 2017, 9:59pm

Valenciennea puellaris Höhle anbieten? (Riffkeramik)

Hallo,
ich pflege eine Valenciennea puellaris. Sie baggert was das Zeug hält und unterhöhlt auch gerne die Steine. Was ich auch nicht besonders schlimm finde.
Könnte man versuchen der Grundel eine Höhle aus Riffkermaik anzubieten so das sie nicht immer wieder an ihrer Höhle rumbaggert?
Ich habe Aqua Medic Bali Sand im Becken und der rieselt halt immer wieder runter.

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

2

Monday, May 22nd 2017, 10:12pm

Hallo,

Du kannst Ihr sicher eine Höhle anbieten, aber ob Sie diese annehmen wird,
das steht in den Sternen.
Meist buddeln die sich eben am liebsten in den Sand ein.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Simon's Reef

¯\_(ツ)_/¯

Posts: 94

Location: Schwarzwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

3

Monday, May 22nd 2017, 10:21pm

Habe auch ein Päarchen davon, das sind echte Baumeister-Bobs :) Meine haben zwar eine Höhle, aber eine 10cm Sandburg davor muss schon sein. Zumindest rieseln sie nicht den ganzen Sand von oben über das ganze Riff wie (angeblich?!) andere Arten.
Viele Grüße
Simon
********************

RedSea Reefer 525xl - 3 x AI Hydra 26 HD - Ecotech Vectra VM1 - 2 x Ecotech VorTech MP40 QD - EcoTech Reeflink - nyos quantum 160 - GHL Doser 2.1 - nyos torq 1.0 - Dupla Marin 1500 Wirbelbettfilter - De Bary UV-Klärer AN-25E - Aqua Medic T controller twin - AquaMedic platinum line plus

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,336

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1612

  • Send private message

4

Tuesday, May 23rd 2017, 8:47am

Hab auch ein Pärchen. Das Aquarium hätte einige natürliche Höhlen, die sie nutzen könnten. Aber die mögen es eben lieber komplette Steine zu vergraben und darin zu leben. Es ist schon eindrucksvoll was die so schaffen!

Am Rande eine andere Frage, die halbwegs off-Topic ist.
Wir verhalten sich eure beiden untereinander? Ich habe die beiden als Paar gekauft. Allerdings ist die Größere von beiden sehr aggressiv zur Kleineren und scheucht diese massiv! Schwimmt auch immer drum rum, um ihr den Fluchtweg abzuschneiden. Die Kleinere hat auch mittlerweile relativ verfetzte Flossen. Also wirklich gut sieht das nicht aus... Kann man irgendwie feststellen woran das liegt?
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Aquamännchen

Immer schön salzig bleiben

    info.dtcms.flags.de

Posts: 178

Location: Eitorf

Occupation: Marketing-Fuzzi

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 42

  • Send private message

5

Tuesday, May 23rd 2017, 10:24am

Dann hast Du wahrscheinlich leider doch kein Pärchen erwischt! Normalerweise herrscht bei einem Pärchen nämlich absoluter Frieden...
Salzige Grüße Lothar

Andreas83

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

6

Tuesday, May 23rd 2017, 10:29am

Dem stimme ich zu. Meine sind den ganzen Tag lang unzertrennlich am Buddeln ohne jegliche Aggression.

Zur Eingangsfrage:
Ich habe es ebenfalls mit Höhlen probiert. Diese werden aber rigoros missachtet - es muss schon ein großer Sandhaufen sein, damit die beiden gut nächtigen können ;)
Ich habe mich damit abgefunden und greife nur ein, wenn Korallen zugeschüttet werden.
Schönen Gruß
Andreas

ratio2004

Trainee

    info.dtcms.flags.at

Posts: 119

Location: Deutschlandsberg

Occupation: Versicherungsmakler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

7

Tuesday, May 23rd 2017, 10:37am

Hallo,
auch ich bin seit Samstag Besitzer eines solchen Fisches, Paarhaltung kommt aufgrund meiner geringen Sandfläche nicht in Frage,
da ich Nahrungsknappheit vermeiden wollte. Davor hatte ich Probleme mit Cyanos auf dem Sand, seit Sonntag ist allerdings keine Spur mehr von Ihnen.
Die Grundel ist immer fleißig am buddeln und, das sollte auch jedem bewusst sein, trübt das Wasser durch die Grabungstätigkeit schon sehr.
Nun hier auch meine Frage an die langjährigen Besitzer, legt sich das auch wieder, oder bleibt es immer so trüb?
Da ich ein SPS dominiertes Becken anstrebe, mache ich mir Sorgen, ob das trübe Wasser nicht langfristig den SPS schadet.
LG
Stephan

Aquamännchen

Immer schön salzig bleiben

    info.dtcms.flags.de

Posts: 178

Location: Eitorf

Occupation: Marketing-Fuzzi

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 42

  • Send private message

8

Tuesday, May 23rd 2017, 1:44pm

Ich habe permanent einen Schnellfilter mit Schaumstoff laufen. Und da ich sowieso eher zu wenig Nährstoffe im Becken habe, muss ich den auch nicht alle 2-3 Tage wechseln.
Aber ohne Schnellfilter hätte ich auch Sandsturm im Becken. :D
Das ist leider der Nachteil bei den fleißigen Kerlchen. Dafür hat man echt fast zu 100% schönen weißen Bodengrund.
Salzige Grüße Lothar

Posts: 2,133

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 749

  • Send private message

9

Tuesday, May 23rd 2017, 1:56pm

Hallo,
auch ich bin seit Samstag Besitzer eines solchen Fisches, Paarhaltung kommt aufgrund meiner geringen Sandfläche nicht in Frage,


hi stephan,

nun, da sie in der regel seite an seite arbeiten, ist die sandfläche kein wirkliches kriterium.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,035

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7539

  • Send private message

10

Tuesday, May 23rd 2017, 2:41pm

Die sehr feine, milchig wirkende Trübheit legt sich nach einer gewissen Zeit, wenn der Bodengrund von diesen sehr feinen Stoffen befreit ist und diese aus dem Wasser sind. Das dauert in der Regel etwas länger. Eine gewisse Aufwirbelung wird aber immer wieder entstehen können. Dann aber eher gröberer Natur. Dies setzt sich dann auch wieder relativ schneller.

Das stört aber die allermeisten Korallen eher weniger, wenn es nicht gerade soviel ist das Ablagerungen direkt auf den Tieren entstehen.

Wenn die Möglichkeit besteht eine der hier zankenden Grundeln rauszufangen, dann sollte dies geschehen. Ansonsten hat es früher oder später den Tod einer der beiden zur Folge. Das sonstige Verhalten wurde ja bereits beschrieben. Ein Nachsetzen ist reine Glückssache. Kann auf Anhieb funktionieren, kann aber auch nach mehreren Versuchen scheitern.

Nachträglich eingebrachte Höhlen können schon genommen werden, halten die Tiere aber nicht vom Graben an verschiedenen Stellen ab.

Fazit: wer Grundeln halten will muss mit vorgenannten, bekannten Sachen leben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

sascha76

Intermediate

Posts: 532

Location: köln

Occupation: Werkzeugmechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

11

Tuesday, May 23rd 2017, 9:53pm

Bis samstag hatte ich auch ein Pärchen gehabt,sie haben immer seite an seite gebaggert,dann habe ich den/die kleinere immer seltener gesehen,
Da war sie schon sehr abgemagert,dann konnte ich mal beobachten als der kleinere draussen war und wieder in die höhle zurück ist,das der grössere das loch zu gebuddelt hat.nach 1woche wurde der kleine wieder gesehen,aber fressen war nicht so sein fall,er hat zwar gebaggert,aber alles angebotene nicht angerührt.naja am samstag habe ich ihn dann leider aus dem becken holen müssen.
Gruss
Sascha

90x60x50 mini Riff, Giesemann Aurora 4x39w, 1x Jebao RW4,1x cp-40, coralbox d500 ,osmolator 3155, fiji sand ca.25kg Ls

Red Sea Nano Bubble Magus c3.5, ecodrift 4.1 Orphek Atlantic v4 compact

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,707 Clicks today: 7,258
Average hits: 22,449.22 Clicks avarage: 52,169.73