You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bad_Fish_85

Unregistered

1

Tuesday, May 2nd 2017, 10:39am

Wieviele Tiere in 54 Liter Aquarium?

Moin,

in einem anderen Thread wurd meine Vermutung von anderen Usern bestätigt, das mein Becken wohl an einer Nährstofflimitierung leidet. Im Meerwasser-Lexikon sowie diversen Händlerseiten sthet immer ab welcher Beckengrösse ein Tier eingebracht werden darf. Jedoch steht nirgendwo etwas davon wieviele Tiere in so einen Becken insgesamt dürfen. Also der Komplette Tierbesatz. Im Süßwasserbereich gab es ja mal die Faustformel 1cm Fisch pro 1 Liter Wasservolumen (wenn ich mich recht erinnere). Das habe ich jedoch nie ausgereizt, zum wohle der Tiere. Das möchte ich jetzt auch nicht tun, deswegen bin ich auch ratlos. Ich habe bisher keine Fische sondern nur einen Krebs und 4 Schnecken als Cleaning Crew. Gibt es für den Meerwasserbereich eine art Faustformel oder kennt ihr Seiten die einen Anhaltspunkt geben? Das nur kleine Grundeln oder Garnelen rein passen ist mir wohl bewusst. Also keine Angst,es kommt kein Doc rein :thumbsup: Ich hoffe ihr könnt mir meine Frage beantworten.

Mario

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,012

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

2

Tuesday, May 2nd 2017, 10:46am

hier findest du ein paar hinweise und anhaltspunkte zur tierauswahl. eine faustformel für den besatz gibt es nicht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Simon's Reef

¯\_(ツ)_/¯

Posts: 94

Location: Schwarzwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

3

Tuesday, May 2nd 2017, 10:47am

Hallo Mario,
probiere doch mal die folgenden Links
http://www.fishselector.com/
oder
http://www.saia.fish/aquarioscenario-de/
Stehen auch in der Einsteigerhilfe unter Dokumente
Viele Grüße
Simon
********************

RedSea Reefer 525xl - 3 x AI Hydra 26 HD - Ecotech Vectra VM1 - 2 x Ecotech VorTech MP40 QD - EcoTech Reeflink - nyos quantum 160 - GHL Doser 2.1 - nyos torq 1.0 - Dupla Marin 1500 Wirbelbettfilter - De Bary UV-Klärer AN-25E - Aqua Medic T controller twin - AquaMedic platinum line plus

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Riko (02.05.2017)

Jule

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 79

Location: Steinheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Tuesday, May 2nd 2017, 12:37pm

Hallo,

Fishselector finde ich sehr gut.
Hätte ich davon eher gewusst, wäre mein Besatz etwas kleiner ausgefallen.
Habe nur kl. Fische drin und liege beim Fishselector bei 150 .\..
Habe aber trotzdem einen Besatz der sich gut versteht. Es gibt keinen Stress.

Bad_Fish_85

Unregistered

5

Tuesday, May 2nd 2017, 1:19pm

Diese Seiten, unter anderem, meinte ich mit dem Mindestvolumen. Aber es ist schon gut zu wissen das es keine Faustformel gibt. Das bedeutet für mich dann langsames herran tasten und Wsserwerte beobachten. Falls ihr zufällig einen Link habt in dem ein Überbesatz gezeigt wird wäre ich euch natürlich sehr dankbar :D So ein Forum ist echt Spitze! Denn ich habe leider niemanden im Bekanntenkreis den ich Fragen kann. Händler auch nicht, obwohl ich denen ehrlich gesagt nicht wirklich vertraue da diese bestimmt nur verkaufen möchten...

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,329

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

6

Tuesday, May 2nd 2017, 1:27pm

Ich glaube das lässt sich sowieso nicht so einfach benennen. Allein bei solch einem Aquarium.
In 54 Liter ist die Möglichkeit an Besatz sehr begrenzt.
Für Fische ist sowieso fast kein Platz. Außer Eviota oder Trimma bzw. Knallkrebs und die dort passenden kleinen Grundeln ist der Fischbesatz schon am Limit.
Garnelen habe ich festgestellt, dass in solch einem kleinen Aquarium nur Platz für eine ist. Zumindest war das bei meinen 2 Kardinalgarnelen der Fall. Weißbandputzer würde ich nicht einsetzen, weil die ohne Fische nicht natürlich leben können. Sexy Shrimp können natürlich ein paar (denke so 3 Stück) rein. Mehr als 3 Einsiedler würde ich in dem kleinen Becken auch nicht halten wollen. Und Schnecken können schon so 5-10 (gemischt Bodengrund und Algen) sein. Ist dann aber auch voll. Alternativ etwas weniger Schnecken und dafür einen Globulus Seeigel.
Ich glaube damit ist eigentlich der gesamte realistische mobile Tierbesatz für so ein Aquarium genannt. Korallen gibt es natürlich extrem viele.

Wirbellose belasten das Wasser eigentlich fast gar nicht. Fische dagegen in Relation sehr stark. Aber das lässt sich alles über entsprechend dimensionierte Abschäumer abfangen.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (May 2nd 2017, 1:30pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,610

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 245

  • Send private message

7

Tuesday, May 2nd 2017, 7:51pm

Nimm ein Pärchen Anemonenkrebse und du kannst ordentlich füttern, denn sie fächern die Nahrung aus dem Wasser ^^

Ich habe in meinem 60x30x20cm-AQ ein Pärchen Anemonenkrebse, ein Pärchen Mithraculus sculptus, 4 Thor (werden mit den Nachzuchten aber noch mehr), eine Urocaridella-Garnele und 6 Einsiedler.
Dieser Besatz versteht sich, es gibt keine Reibereien. Von Lysmata, egal welche Art, würde ich auch abraten.

Für die Krabben und Einsiedler füttere ich mit frischen Algen bei, außerdem gibt's noch Frostfutter von fein bis etwas gröber.
Grüße,
Stef

Bad_Fish_85

Unregistered

8

Wednesday, May 3rd 2017, 1:51pm

Ich danke euch vielmals für die Infos und Tipps. Damit kann ich auf jeden Fall schon mal was anfangen.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,088 Clicks today: 22,700
Average hits: 22,412.48 Clicks avarage: 52,085.21