You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

fabofab

Intermediate

  • "fabofab" started this thread

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

1

Tuesday, March 28th 2017, 11:10am

Besatzvorschläge 95x45x45 - Gramma loreto oder fridmani; Schwalbenschwänzchen usw. usf.

Hallo,


ich mach hier nochmal einen extra Thema auf, vielleicht ist es hier besser aufgehoben.

Ich starte bald mein 95x45x45er Becken, und will deshalb meinen Besatz aufstocken.


Aktuell habe ich nur 2 Fadenflossen-Kardinalbarsche (https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…leptacantha.htm) und eine Rainfords Grundel (https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…a_rainfordi.htm).



Worin ich mir sicher bin:

Ich will mir ein Pärchen Ocellaris einsetzen.

Zusätzlich gerne ein Pärchen Pseudochromis fridmani (kleiner, gut als Nachzucht erhältlich) oder Grama Loreto (friedlicher).


Was mich noch interessieren würde:

Chromis retrofasciata / Schwalbenschwänzchen (https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…trofasciata.htm) weil ich sie immer beim Kölle Zoo sehe. Ich finde sie einfach sehr hübsch, und ich denke sie wären auch gut für den Schwimmraum. Was ich bis jetzt gelesen habe sollen sie nicht so aggressiv sein wie z.b. Demoisellen, ich will aber vermeiden, dass sie z.b. die Fadenflossen-Kardinalbarsche belästigen. Oder wären normale Chromis vidris eine Alternative?

Auch interessant fände ich ein Pärchen Kaudernis, gerade auch weil man sie ja ganz gut nachzüchten kann. Allerdings habe ich hier ähnliche Bedenken mit den Fadenflossen-Kardinalbarschen.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein weiteres Pärchen der Fadenflossen-Kardinalbarsche, jedoch könnte es sein, dass vom bereits vorhandenen Pärchen diese nicht toleriert werden?

Zusätzlich habe ich über eine kleine Gruppe von Eviotas / Trimmas nachgedacht.

Was denkt ihr von dem Besatz, und was denkt ihr ist die bessere Wahl bei den fridmanis und Grama loretos?

Ich würde mich über euer Feedback freuen!!!
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

2

Tuesday, March 28th 2017, 11:41am

Hallo,

die Zoramia leptacantha kannst man in Schwärmen halten, da gibt es also kein Problem.

Bei dem Chromis sehe ich ebenfalls keine Probleme, die sind eher innerartlich etwas ruppig.

Bei den fridmani oder loreto musst du selber entscheiden was dir besser gefällt. Vom Verhalten sind sie sich ähnlich, die fridmanis kann man aber auch in Gruppen halten.

Glaube leptacantha und kauderni sollte auch klappen, da beide Arten wenig aggressiv sind.
LG
Niklas

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

3

Tuesday, March 28th 2017, 11:56am

Was ich bis jetzt gelesen habe sollen sie nicht so aggressiv sein wie z.b. Demoisellen, ich will aber vermeiden, dass sie z.b. die Fadenflossen-Kardinalbarsche belästigen. Oder wären normale Chromis vidris eine Alternative?
Ich habe zwei Chromis viridis auf 160L und muss ganz ehrlich sagen, ich würde mir die nie wieder kaufen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Tier das Dominantere wird und das andere unterdrückt. Zwar nicht so, dass es das andere zu Tode jagt, aber es fängt damit an, dass er ihn beim Futter weg scheucht. dadurch frisst er mehr und der andere weniger. Irgendwann ist es dann so das das dominante Tier doppelt so groß ist wie das unterdrückte. Ein Futtermangel (Was bei Chromis recht häufig ist, da sie im Prinzip ständig fressen) fördert dies zusätzlich. Das unterdrückte Tier wächst dann kaum.

Ähnliche Phänomene konnte ich auch bei anderen Haltern oder auf YouTube beobachten. Meist schwimmen in kleinen Becken mit Chromis ein sehr großer und ein paar kleine Chromis. Die kleinen sterben dann irgendwann.

Es mag funktionieren, wenn man 5x täglich füttert oder Becken mit 300L+ und einer kleinen Gruppe hat. Unter 300L würde ich mir die nicht wieder kaufen.
Auch interessant fände ich ein Pärchen Kaudernis, gerade auch weil man sie ja ganz gut nachzüchten kann. Allerdings habe ich hier ähnliche Bedenken mit den Fadenflossen-Kardinalbarschen.
Das sollte kein Problem sein denke ich.
Zusätzlich habe ich über eine kleine Gruppe von Eviotas / Trimmas nachgedacht.
Weis ich nicht ob das so sinnvoll ist. Viel von sehen wirst du bei der Beckengröße nicht.
Was denkt ihr von dem Besatz, und was denkt ihr ist die bessere Wahl bei den fridmanis und Grama loretos?
Das ist wumpe. Was dir besser gefällt. Beide unkompliziert.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

fabofab

Intermediate

  • "fabofab" started this thread

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

4

Tuesday, March 28th 2017, 8:58pm

Danke schonmal euch beiden!

Für weitere Anregungen oder Erfahrungen bin ich natürlich dankbar :)
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

5

Tuesday, March 28th 2017, 10:27pm

Für weitere Anregungen oder Erfahrungen bin ich natürlich dankbar :)
Ach wenn das so ist habe ich noch ein paar Ideen:

Nemateleotris decora
Nemateleotris magnifica
Centropyge acanthops
Centropyge argi
Pseudochromis aladabrensis
Cryptocentrus cinctus
Opistognathus aurifrons
Lippfische der Gattung Wetmorella

Das wären so meine Favoriten für ca. 200 Liter.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

fabofab

Intermediate

  • "fabofab" started this thread

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

6

Wednesday, March 29th 2017, 12:08am

:danke:

Immer her mit den Vorschlägen :6_small28:
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 19,774 Clicks today: 57,053
Average hits: 22,457.45 Clicks avarage: 52,192.15