Sie sind nicht angemeldet.

Sharkoun

Schüler

  • »Sharkoun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Januar 2017, 13:42

Schwarze Pünktchen bei Clownfischen

Hallo zusammen !

Wie in der Überschrift schon erwähnt haben meine beiden Clwonfische ( Ocellaris ) schwarze kleine Pünktchen. Anfangs war ich auf dem Wissenstands, dass es sich lediglich um eine Pigmentstörung handelt. Da die Pünktchen meines Eindrucks nach allerdings stärker werden, habe ich nun die Sorge, dass es sich um einen Parasiten handeln könnte??? Eine Putzergarnele sitzt zwar im Becken, darf die beiden allerdings nicht anfassen.

Bilder habe ich leider keine da a) meine Fotokünste ebenfalls als Krankheit bezeichnet werden könnten und die Beiden sowieso nicht stillhalten und b) ich unfähig bin hier Bilder hochzuladen >.<

Hat jemand eine Ahnung?

Liebe Grüße :yeahman:
:pump: :cookie:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 405

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94355

Danksagungen: 4583

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Januar 2017, 15:24

vielleicht ist es sowas?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Sharkoun

Schüler

  • »Sharkoun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2017, 15:13

Ja sieht stark danach aus, als Behandlung steht da in Süßwasser setzen. Einfach einen Eimer mit Osmosewasser ansetzen und die Fische rein werfen? Bekommt denen das nicht gut? :-/
Natürlich vorher warm machen !

Möchte Medikamente nach Möglichkeit vermeiden
:pump: :cookie:

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 453

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33370

Danksagungen: 1638

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2017, 19:02

Bevor du ein Süßwasserbad machst bitte ganz genau lesen:
http://marubis.de/fileadmin/_migrated/co…sswasser_01.pdf
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ATB-80 (25.01.2017), Sharkoun (30.01.2017)

hannes

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 169

Beruf: Fotograf

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Januar 2017, 09:16

hi

Ja sieht stark danach aus, als Behandlung steht da in Süßwasser setzen. Einfach einen Eimer mit Osmosewasser ansetzen und die Fische rein werfen? Bekommt denen das nicht gut? :-/
Natürlich vorher warm machen !

Möchte Medikamente nach Möglichkeit vermeiden


hallo Sharkoun

Kannst du machen ich hatte es bei meinem Zitronen doc der hatt auch die Parasiten ich habe eine schale genommen mit Osmose wasser das auf Temperatur gebracht und den doc für ca.8 minuten rein gesetzt aber bitte im auge behalten wenn du meinst das sie sich nicht mehr wohlfühlen wieder ins becken, bei mir war es so nach der Osmose behandung nach ca. einer stunde hatte also im becken hatte er keine schwarzen punkte mehr.
Man Lernt nie aus nur mehr dazu

Beiträge: 1 384

Aktivitätspunkte: 7015

Danksagungen: 345

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Januar 2017, 10:41

hi,

normals leitungswasser geht auch.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

hannes

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 169

Beruf: Fotograf

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Januar 2017, 10:51

hi

ganz erlich würde nur Osmosewasser verwenden im Leitungs wasser hat man wieder was drin
Man Lernt nie aus nur mehr dazu

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 804 Klicks heute: 3 739
Hits pro Tag: 20 167,39 Klicks pro Tag: 48 578,68