You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Kartfahrer

Trainee

  • "Kartfahrer" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, January 14th 2012, 9:19pm

Probleme mit Schwamm :-(

Hallo zusammen

So, jetzt brauche ich mal wirklich Rat. In meinem 60l-Becken habe ich schon länger (seit August ca?) zwei blaue Schwämme. Wunderschöne Tiere, die mir total Spass gemacht haben. Ich weiss ja, dass Schwämme heikel sein sollen, aber die Kollegen haben vom ersten Tag an zugelegt und wurden immer grösser. Ihre Form änderte sich von Woche zu Woche, sie bildeten Kamine aus und schienen top vital.

Seit einigen Tagen hat sich das aber geändert. Die Schwämme liegen "ausgepumpt" auf der Seite, die Spitzen sind nicht mehr dunkel- sondern hellblau:



und ein Vergleichsbild aus besseren Tagen:



Wie kann ich den Schwämmen helfen? Allen anderen Tieren geht es prächtig, Korallen stehen gut.
Das Einzige was ich geändert habe ist, dass ich nicht mehr so viel Staubfutter ins Aquarium gebe. Vorher habe ich täglich Coral V-Power, Cyclop Eeze, Flüssignahrung und FM Staubfutter gegeben, jetzt gibts nur noch wenig davon im Wechsel.

Hat mir jemand einen Ratschlag?

Grüsse,
Fabian
Aquarium: 50*50*60cm (l*b*h), Technikbecken (ca. 20l), Riffrückwände auf zwei Seiten, 2* Maxspect G2 LED (ca. 220 Watt), Turboflotor Blue 500, Tunze 6055 mit Singlecontroler, Tunze Nivearegulierung, Dosieranlage mit iks Aquastar Midi (Balling

Balling

  • Steinkorallen, Kalkrotalgen und Muscheln benötigen Calcium und Carbonate (Kalk) zum Aufbau ihrer Skelettstrukturen. Bei konstantem Wachstum entziehen die genannten Organismen dem Wasser kontinuierlich diese wichtigen Mineralien. Ein ständiger Verbrauch von Calcium und Carbonaten führt zum Wachstumsstopp und langfristig zum Absterben insbesondere von Steinkorallen, weshalb eine Nachdosierung notwendig ist.

"light"), Mischbesatz (LPS/SPS/Weichkorallen

Weichkorallen

  • Die Weichkorallen (Alcyonacea) sind eine Ordnung der Octocorallia innerhalb der Blumentiere (Anthozoa). Es sind Tierkolonien, die aus vielen Einzelpolypen bestehen.

)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Saturday, January 14th 2012, 9:34pm

Vorher habe ich täglich Coral V-Power, Cyclop Eeze, Flüssignahrung und FM Staubfutter gegeben, jetzt gibts nur noch wenig davon im Wechsel.

Hallo Fabian

Daran wird es wohl gelegen habe. Aber noch viel wichtiger für Schwämme, gerade für die Blauen die besonders heikel sind, Phytoplankton
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Kartfahrer

Trainee

  • "Kartfahrer" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, January 14th 2012, 9:43pm

Harald,

Danke für deine Rückmeldung. Meinst du, die Schwämme sind noch zu retten, wenn ich wieder mehr zufüttere?
Werde bei Mrutzek dieses Phytoplankton in der Flasche bestellen.

Gruss, Fabian
Aquarium: 50*50*60cm (l*b*h), Technikbecken (ca. 20l), Riffrückwände auf zwei Seiten, 2* Maxspect G2 LED (ca. 220 Watt), Turboflotor Blue 500, Tunze 6055 mit Singlecontroler, Tunze Nivearegulierung, Dosieranlage mit iks Aquastar Midi (Balling

Balling

  • Steinkorallen, Kalkrotalgen und Muscheln benötigen Calcium und Carbonate (Kalk) zum Aufbau ihrer Skelettstrukturen. Bei konstantem Wachstum entziehen die genannten Organismen dem Wasser kontinuierlich diese wichtigen Mineralien. Ein ständiger Verbrauch von Calcium und Carbonaten führt zum Wachstumsstopp und langfristig zum Absterben insbesondere von Steinkorallen, weshalb eine Nachdosierung notwendig ist.

"light"), Mischbesatz (LPS/SPS/Weichkorallen

Weichkorallen

  • Die Weichkorallen (Alcyonacea) sind eine Ordnung der Octocorallia innerhalb der Blumentiere (Anthozoa). Es sind Tierkolonien, die aus vielen Einzelpolypen bestehen.

)

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

4

Saturday, January 14th 2012, 10:02pm

Hallo Fabian,

dann bestelle Dir das von DT das ist das beste Phyto !!!!!

Tja, ob die noch zu retten sind ist fraglich, wenn Sie so zusammengefallen sind das sie nichts mehr Filtrieren können, dann war es das leider für die Schwämme !
Kann Dir da nicht versprechen !


Gruß Mark
grin
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Saturday, January 14th 2012, 10:42pm

Tja, ob die noch zu retten sind ist fraglich, wenn Sie so zusammengefallen sind das sie nichts mehr Filtrieren können, dann war es das leider für die Schwämme !

Das sehe ich leider auch so.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Kartfahrer

Trainee

  • "Kartfahrer" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Saturday, January 14th 2012, 10:51pm

Danke für eure Antworten. Na das sind mal schlechte Nachrichten :(

Wann soll/muss ich die Schwämme aus dem becken entfernen, damit sie mir nicht noch Schaden anrichten?

Man das macht mich jetzt echt traurig! Ist erst das zweite Tier, welches ich verliere... nach der Lima scabra vor einigen Monaten. Beide Tiere hatte ich vom selben Händler.

Mark, genau an das Phyto habe ich gedacht. Mist, heute beim Händler habe ich noch lebendes Phyto- und Zooplankton angeschaut. Ich muss jetzt echt vorwärts machen mit den Phyto- und Zooplankton.

Sad day :(

Grüsse,
Fabian
Aquarium: 50*50*60cm (l*b*h), Technikbecken (ca. 20l), Riffrückwände auf zwei Seiten, 2* Maxspect G2 LED (ca. 220 Watt), Turboflotor Blue 500, Tunze 6055 mit Singlecontroler, Tunze Nivearegulierung, Dosieranlage mit iks Aquastar Midi (Balling

Balling

  • Steinkorallen, Kalkrotalgen und Muscheln benötigen Calcium und Carbonate (Kalk) zum Aufbau ihrer Skelettstrukturen. Bei konstantem Wachstum entziehen die genannten Organismen dem Wasser kontinuierlich diese wichtigen Mineralien. Ein ständiger Verbrauch von Calcium und Carbonaten führt zum Wachstumsstopp und langfristig zum Absterben insbesondere von Steinkorallen, weshalb eine Nachdosierung notwendig ist.

"light"), Mischbesatz (LPS/SPS/Weichkorallen

Weichkorallen

  • Die Weichkorallen (Alcyonacea) sind eine Ordnung der Octocorallia innerhalb der Blumentiere (Anthozoa). Es sind Tierkolonien, die aus vielen Einzelpolypen bestehen.

)

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

7

Saturday, January 14th 2012, 10:57pm

Hallo Fabian,

also ich denke DU musst die eben gut im Auge halten, dann die Verfärbungen beobachten und eben schauen falls Sie sich zersetzen !

Gruß Mark
grin
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Kartfahrer

Trainee

  • "Kartfahrer" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, January 18th 2012, 2:11pm

Danke nochmals für eure Hilfe!

Kurzes Update: Als erste Massnahme habe ich nun wieder Staubfutter verfüttert. Ich gehe dabei so vor, dass ich aus vier Staubfutter-Sorten jeweils einen "Zahnstocher" voll mit etwas Aq-Wasser vermische und dieses Gemisch dann in die Strömung pipettiere.

Resultat: Der Zustand hat sich stabilisiert. Die Schwämme sehen noch gleich aus, die weisse Verfärbung hat sich nicht ausgebreitet. Ich nehme das mal als positives Zeichen.

Lustigerweise ist mir aufgefallen, dass einer der Schwämme einen "Ableger" gebildet hat. dieser sitzt am unteren Ende des Steins, ist ca. 10mm lang, 4mm breit und sieht soweit vital aus.

Was ich auch noch ins Aquarium gebe, ist "PICOfood " (benutzt das hier auch jemand? Erfahrungen?), und zwar genau 4ml/Tag Ich überlege mir nun, diese Flüssignahrung mittels Dosierpumpe zuzugeben (sprich 1 mal täglich 1ml). Würde das Sinn machen?

Grüsse,
Fabian
Aquarium: 50*50*60cm (l*b*h), Technikbecken (ca. 20l), Riffrückwände auf zwei Seiten, 2* Maxspect G2 LED (ca. 220 Watt), Turboflotor Blue 500, Tunze 6055 mit Singlecontroler, Tunze Nivearegulierung, Dosieranlage mit iks Aquastar Midi (Balling

Balling

  • Steinkorallen, Kalkrotalgen und Muscheln benötigen Calcium und Carbonate (Kalk) zum Aufbau ihrer Skelettstrukturen. Bei konstantem Wachstum entziehen die genannten Organismen dem Wasser kontinuierlich diese wichtigen Mineralien. Ein ständiger Verbrauch von Calcium und Carbonaten führt zum Wachstumsstopp und langfristig zum Absterben insbesondere von Steinkorallen, weshalb eine Nachdosierung notwendig ist.

"light"), Mischbesatz (LPS/SPS/Weichkorallen

Weichkorallen

  • Die Weichkorallen (Alcyonacea) sind eine Ordnung der Octocorallia innerhalb der Blumentiere (Anthozoa). Es sind Tierkolonien, die aus vielen Einzelpolypen bestehen.

)

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Wednesday, January 18th 2012, 2:33pm

hallo fabian,

also vom hoerensagen und aus eigenen erfahrungen kann ich dieses "mittelchen " in bezug auf schwaemme und seescheiden nur empfehlen.
ein bekannter haelt einen navarchusgrosskaiser und mit diesem mittel regt er das schwammwachstum derartig an, das der kaiser immer noch was zu fressen hat und somit weit moeglichst seinen natuerlichen ernaehrungsgewohnheiten nachgehen kann

http://www.korallen-zucht.de/de/shop/pro…konzentrat.html

vielleicht hilft es ja, ich denke schon

netter gruss lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Kartfahrer

Trainee

  • "Kartfahrer" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Monday, January 23rd 2012, 9:49am

Hallo zusammen

Lutz, danke für deinen Tipp!

Falls es jemanden interessiert, hier ein kleines Update: Es scheint, als würden sich die Tiere tatsächlich langsam erholen! Die Farbe hat sich wieder stabilisiert, und die Schwämme bilden neue "Öffnungen" und scheinen leicht zu wachsen. Zwar liegen immer noch beide Tiere relativ flach, aber ich glaube tatsächlich, es geht aufwärts ^^

Ich habe nun täglich wieder FM Ultra Min F (2 Zahnstocher/Tag) und PicoFOOD (5ml/Tag) zugegeben. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass auch meine beiden Röhrenwürmer fitter aussehen. Werde das so beibehalten.

Grüsse,
Fabian
Aquarium: 50*50*60cm (l*b*h), Technikbecken (ca. 20l), Riffrückwände auf zwei Seiten, 2* Maxspect G2 LED (ca. 220 Watt), Turboflotor Blue 500, Tunze 6055 mit Singlecontroler, Tunze Nivearegulierung, Dosieranlage mit iks Aquastar Midi (Balling

Balling

  • Steinkorallen, Kalkrotalgen und Muscheln benötigen Calcium und Carbonate (Kalk) zum Aufbau ihrer Skelettstrukturen. Bei konstantem Wachstum entziehen die genannten Organismen dem Wasser kontinuierlich diese wichtigen Mineralien. Ein ständiger Verbrauch von Calcium und Carbonaten führt zum Wachstumsstopp und langfristig zum Absterben insbesondere von Steinkorallen, weshalb eine Nachdosierung notwendig ist.

"light"), Mischbesatz (LPS/SPS/Weichkorallen

Weichkorallen

  • Die Weichkorallen (Alcyonacea) sind eine Ordnung der Octocorallia innerhalb der Blumentiere (Anthozoa). Es sind Tierkolonien, die aus vielen Einzelpolypen bestehen.

)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Monday, January 23rd 2012, 12:18pm

Die Farbe hat sich wieder stabilisiert, und die Schwämme bilden neue "Öffnungen"

Hallo Fabian

Liest sich doch sehr gut, weiter viel Erfolg!
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Kartfahrer

Trainee

  • "Kartfahrer" started this thread

Posts: 155

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Monday, January 23rd 2012, 2:40pm

Danke, Harald, ich gebe mir Mühe :)
Aquarium: 50*50*60cm (l*b*h), Technikbecken (ca. 20l), Riffrückwände auf zwei Seiten, 2* Maxspect G2 LED (ca. 220 Watt), Turboflotor Blue 500, Tunze 6055 mit Singlecontroler, Tunze Nivearegulierung, Dosieranlage mit iks Aquastar Midi (Balling

Balling

  • Steinkorallen, Kalkrotalgen und Muscheln benötigen Calcium und Carbonate (Kalk) zum Aufbau ihrer Skelettstrukturen. Bei konstantem Wachstum entziehen die genannten Organismen dem Wasser kontinuierlich diese wichtigen Mineralien. Ein ständiger Verbrauch von Calcium und Carbonaten führt zum Wachstumsstopp und langfristig zum Absterben insbesondere von Steinkorallen, weshalb eine Nachdosierung notwendig ist.

"light"), Mischbesatz (LPS/SPS/Weichkorallen

Weichkorallen

  • Die Weichkorallen (Alcyonacea) sind eine Ordnung der Octocorallia innerhalb der Blumentiere (Anthozoa). Es sind Tierkolonien, die aus vielen Einzelpolypen bestehen.

)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,286 Clicks today: 12,155
Average hits: 21,678.57 Clicks avarage: 51,029.31