You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, January 26th 2014, 3:02pm

Monti mit toten Stellen

An einer Monti breiten sich kahle Stellen aus. Als ich die Monti kaufte waren diese Stelle auch schon da, nur viel kleiner. Kann man dagegen was unternehmen?
MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

2

Sunday, January 26th 2014, 3:27pm

wenn es vorranschreitet ..

gute stellen abknipsen und neu kleben
Dirk

maexit

Korallinator

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

3

Sunday, January 26th 2014, 3:39pm

Moin,
schonmal unter die Lupe genommen ob Montischnecken ihr unwesen treiben?
Hast du was in der Nähe stehen? das sieht schon ein bisschen nach Vernesselung aus..

Ich kann mich irren aber sind das an den Spitzen von den toten stellen Cyanos?

Gruß

Wuerzig

Intermediate

Posts: 801

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

4

Sunday, January 26th 2014, 3:41pm

Ich würde versuchen die Stellen mal dem Licht zuzuwenden. Ansonsten sieht das Tier doch für mich sehr gesund aus!
Matthias

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, January 26th 2014, 3:42pm

Mit den Schnecken war auch meine erste Idee sieht aus wie Fraßstellen ...


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

6

Sunday, January 26th 2014, 3:43pm

Hi,
ich halte das eher für ein Problem Deiner allgemeinen Stickstoffarmut im Wasser, die Dir v.a. auch die Probleme mit den Cyanos und der Falkenbergia verursacht. Die Verdrängen an dieser Stelle das Korallengewebe.

Du schäumst einfach zu stark ab.

Grüße
Jörg

maexit

Korallinator

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

7

Sunday, January 26th 2014, 3:51pm

Wie sind denn deine Wasserwerte ?
Grade Montis und Seri reagieren sehr empfindlich auf verdaddelte Ca Mg Werte aber auch bei hoher Dichte degenerieren sie sehr schnell.
Und wie schon beschrieben "nagen" Cyanos dann hinzukommend an der geschwächten Koralle ... wobei sie nicht geschwächt aussieht, Polypenbild ist absolut okay.

Schau mal ob du Schnecken ausmachen kannst.

Gruß Max

Posts: 2,038

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 720

  • Send private message

8

Sunday, January 26th 2014, 3:56pm

hi,

hat nix mit schnecken etc. zu tun sondern ist - so wie stephan schon schieb - eine alte sache.

irgendeine spekulative vorschädigung.

manchmal wächst soetwas wieder zu - manchmal nicht.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

maexit

Korallinator

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

9

Sunday, January 26th 2014, 4:02pm

Naja was auch immer, was du tun kannst, damit dir auch geholfen ist.
-Wenn es sich um die Vorschädiung handelt, sorgen Bakterien (z.B. Cyanos) dafür das die Stellen größer werden.
Dann am besten die Strömung erhöhen (nicht direkt!) SPS vertragen ne menge Bumms, dadurch werden die Korallen schön umspült und das säubert natürlich.

-Wenn es trozdem voran schreitet, kann man ein Honigbad versuchen, das führt der Koralle Vitamine etc zu (wirkt teilweise wunder)

-In letzter instanz fragmentieren und neu kleben.

Bei Schnecken:
-ich kenne mich nicht wirklich mit den Biestern aus, aber ich denke man kann hier, wie mit Acrostrudelwürmen verfahren und ein Jodbad verabreichen, haut eigentlich alles vom Hocker

Sonst ggf. Wasserwerte anpassen und evtl. Fressfeinde oder Vernesselungsquellen ausschließen.

Gruß Max

phantomas

Intermediate

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

10

Sunday, January 26th 2014, 6:27pm

hm, das sind nicht die montischnecken. das sieht ganz anders aus. wie sind deine wasserwerte??

gruß

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,872 Clicks today: 18,989
Average hits: 21,613.34 Clicks avarage: 50,945.54