You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

1

Saturday, January 11th 2014, 3:55pm

Goniopora angefressen

Hallo zusammen,

ich habe in meinem Becken eine ehemals wunderschöne Goniopora, die sich toll entwickelt hat. Vor Weihnachten habe ich festgestellt, dass mein Blenny an der Goniopora zupft und ihn daher umgehend entfernt. Seit dem ist es aber nicht besser um das Tier geworden und ich habe meine Lysmata wurdemanni in verdacht. Allerdings habe ich sie noch nie an der Goniopora oder auch an einer anderen Koralle knabbern sehen. Tagsüber ist sie eh kaum unterwegs, nur nachts.

Kann ich mit meinem Verdacht richtig liegen? Alternativ käme auch meine Quadratkrabbe in den engeren Täterkreis, aber die habe ich auch noch nie an einer Goniopora zupfen sehen. Allgemein gelten die ja auch als unbedenklich, aber sie ist viel unterwegs und auch oft in der Nähe der Goniopora.

Ich muss den Täter jedenfalls finden, wenn ich die Goniopora noch retten möchte. Sie hat schon 1/5 ihrer Polypen verloren und öffnet nicht mehr vollständig....

Hat jemand eine Idee??

Weitere Tiere sind eigentlich nur Kardinäle sowie Anemonenfische, eine Gelbbauchbemoiselle sowie ein Fridmani.

Grüße
Beni

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

2

Saturday, January 11th 2014, 4:45pm

Hallo,einen Tangfeilenfisch hast du nicht?Wenn dann tippe ich eher auf die Wurdemanni,würde ich mal beobachten.
Oder vielleicht eine schneckenart oder ähnliches.Nur weiss ich jetzt nicht welche an die Korallen geht.


Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

3

Saturday, January 11th 2014, 4:53pm

hmhmhm, schnecken sind auch drinnen, aber die habe ich auch noch nicht an der goniopora gesehen. ich sitze jetzt schon fast den ganzen Tag vor dem Becken und noch kein Täter in Sicht. Ich denke ich werde mal die Taschenlampe für heute nacht klar machen!!!

Wenn tagsüber keiner dran geht, dann wird die Schlinge um den Hals der Wurdemanni immer enger. Die Frage ist nur, wie bekomme ich die lebend aus dem Becken???

Grüße
Beni

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

4

Saturday, January 11th 2014, 5:12pm

Hmm,wenn sie es dann auch ist,gibt auch noch Krabben,oder anderes Getier was vielleicht noch in Frage kommt.
Mit dem herrausfangen weiss ich jetzt auch nicht so genau,viellicht mit so ner Fisch fangglocke,oder wie heißt das Teil?


Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

5

Saturday, January 11th 2014, 10:01pm

Hi Micha,

so, der Täter ist identifiziert! Es ist die Gelbbauchbemoiselle, die beim vorbeischwimmen mir nichts dir nichts in die Goniopora beißt. Zumindest habe ich sie heute an einer anderen knabbern sehen.

Warum auch immer, aber ich vermute das Tier "langweilt" sich, aufgrund seines Singledaseins. Daran ist es allerdings selber Schuld.... Ich habe jetzt kurzfristig beim Händler hier vor Ort ein paar Gelbbauchbemoiselle bekommen, die ich heute Abend noch ins Becken gesetzt habe. Da es sofort erst mal nur Kloppe gab, habe ich das Becken abgedunkelt und hoffe, dass sich die Situation morgen verbessert. Es sind jetzt 4 Tiere, so dass die Korallen hoffentlich erst einmal aufatmen können...

Grüße
Beni

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,275 Clicks today: 48,949
Average hits: 21,610.24 Clicks avarage: 50,940.22