You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sascha

Intermediate

  • "Sascha" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 399

Location: Paderborn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

1

Friday, December 13th 2013, 5:35pm

Verschiedene Korallen voneinander trennen

Ich habe auf einem Stein Xenia umbellata und Xenia elongata auf einem Stein nebeneinanderstehen. Leider überragt die elongata meine umbellata deutlich von der Größe.. Kann ich die Elongata irgendwie (wie ich gelesen habe am besten mit einer Arterienklemme) sauber vom Stein entfernen und auf einem abseits stehenden stein anderen stein wieder anbringen? Wenn ja wie ist das am sinnvollsten?
Sascha has attached the following image:
  • K1600_DSCI0432.JPG

Guido

Unregistered

2

Friday, December 13th 2013, 6:41pm

Hallo Sascha,

grundsätzlich dürfte es kein Problem sein die beiden voneinander zu trennen.

Ob dafür eine Arterienklemme gebraucht wird möchte ich allerdings bezweifeln, die würde bei Weichkorallen höchstens verhindern das diese ausbluten wenn man einen größeren Trieb abschneidet.

Wenn ich das auf dem Bild richtig sehe sind es ja kleine Kolonien, da würde ich eines der Tiere vorsichtig am Stein abkratzen und mit einen Gummi an einem anderen Stein fixieren.

Hierzu kannst du einen Fingernagel, ein Stückchen Holz oder Plastik verwenden, nur einfach behutsam abknibbeln.

Xenian sind wie Unkraut, die kriegt man nicht kaputt, aus jeden Stück Gewebe wächst wieder eine neue Kolonie.

Du kann aber natürlich auch den Stein zertrennen, dann läufst du keine Gefahr das etwas schief geht.

Die kleinen Steine kannst du dann auf größere legen, die Xenian werde diese schnell besiedeln.

Gruß Guido

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

3

Friday, December 13th 2013, 7:49pm

Hi Sascha!
Wenn es geht, würde ich die umbellata abschneiden, da die elongata empfindlicher ist.
Den Fuß dann etwas abtrocknen, mit Sekundenkleber auf einem trockenen Ablegerstein fixieren und fertig. :D

der_neue37

Comandante

Posts: 687

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

4

Friday, December 13th 2013, 7:53pm

Bei meinen Xenien funktioniert es so:

Pinzette nehmen, Xenie möglichst weit unten greifen und fest zupacken. Nach ca. 15 sec. Mit starkem Druck lösen sich die Viecher. Geht aber nur mit kleineren Tieren.

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

5

Friday, December 13th 2013, 8:01pm

Cooler Tipp, David, werde ich gleich morgen mal ausprobieren! :EV012E~133:

Sascha

Intermediate

  • "Sascha" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 399

Location: Paderborn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

6

Friday, December 13th 2013, 8:20pm

Ich habe aber 7 umbelatte und 2 elongata, wobei eine elongata schon vom transport halb daneben hängt . :-D werde es mit pinzette versuchen... sekundenkleber versuchn, oder lieber gummiband?

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

7

Friday, December 13th 2013, 8:28pm

Bei den Xenien nehme ich immer Sekundenkleber!
Wenn du mit Gummiband arbeitest, kann das Gewebe abschnüren. Dann hast du einen Fetzen auf dem Stein, und der Rest trudelt durchs Becken...
So zumindest meine Erfahrung.

Guido

Unregistered

8

Friday, December 13th 2013, 8:35pm

Hallo Dirk,

na man kann ein Gummiband auch schlaff zum fixieren nehmen bis die Xenia sich wieder festgemacht hat.

Logisch das man es nicht zu stramm machen sollte...

Gruß Guido

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

9

Friday, December 13th 2013, 8:47pm

Klar, Guido!
Ist halt eine Gradwanderung...
Isses zu schlaff, ist der Ableger futsch...
Daher meine Empfehlung zum Kleber.
Mir ist allerdings auch schon mal ein Ableger am Gummi und nicht am Stein angewachsen! :D

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,808 Clicks today: 47,872
Average hits: 21,610.23 Clicks avarage: 50,940.21