You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

1

Monday, October 21st 2013, 7:27pm

Fungia löst sich auf - was kann ich tun?

Hallo zusammen,

meine Fungia löst sich an mehreren Stellen mitten im Gewebe auf.

Gestern habe ich WW gemacht (30%), Planarien dabei abgesaugt und 2
Korallen befestigt, ich bin mir nicht mehr sicher (schlechtes
Kurzzeitgedächnis) aber ich glaube die SPS Hystrix ist auf die Fungia
gefallen... ansonsten fällt mir nur noch ein - das etwas Sand auf Sie
geweht wurde, ich sie dann hochgenommen und "ausgeschüttelt" habe
(unmittelbar) naja und dann war der WW auch beendet und die Fungia fing
wie wild an zu schleimen.
Habe sie nur an den Rändern angefasst.

Heute morgen hab ich nachträglich noch Salz ins Becken eingebracht ohne es anzurühren, hatte dazu keine Zeit, kann sein das da auch Salz auf die Fungia gefallen ist... kann ich nicht ausschließen, glaube aber nicht so ganz dran.

Was kann ich tun um Ihr zu helfen?

Kleine Tentakeln am Rand der Fungia lassen sich in der Strömung treiben, es scheint ihr also ansonsten nicht sooo schlecht zu gehen.

Sie schleimt weiterhin an den sich auflösenden Stellen, allerdings nicht mehr so stark wie gestern.
Das hat wie gesagt direkt nach der gestrigen Arbeitsaktion im Becken angefangen..... man, eins meiner Lieblingstiere.. ;(

This post has been edited 1 times, last edit by "Zauselchen" (Oct 21st 2013, 7:33pm)


Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Monday, October 21st 2013, 7:37pm

Hallo Susanne,

kann es sein, dass Du bei Deinem Korallenbefestigen Mörtel oder Kleber verwendet hast und dieser noch an Deinen Fingern war, als Du die Fungia angefasst hast? Das dürfte die gar nciht gut finden.

Mache doch bitte mal ein Foto, wie die Fungia jetzt aussieht.

30% Wasserwechsel ist schon sehr viel, das macht man eigentlich nur, wenn es einen Notfall gibt. Änderungen an den Wasserwerten sollten immer graduell erfolgen, sonst kommen die Tiere ins Schleudern.

Ich würde Dir unbedingt raten, weniger Hektik bei Arbeiten am Becken an den Tag zu legen, das führt nur zur Verschlimmbesserung.

Gruß
Sandy

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

3

Monday, October 21st 2013, 7:51pm

Hallo,

ich hatte keinen Kleber an den Fingern, habe die Korallen direkt mit Sekundenkleber (außerhalb des Wassers) befestigt.

30% sind viel, das sehe ich ein, hoffe das dies nicht der Grund ist und das die Fungia sich wieder fängt, kann bereits totes Gewebe wieder belebt werden? (wie bei SPS z.b. wo die Polypen das Tote Gewebe neue erobern)

Hektisch bin ich im Umgang mit den Tieren nicht.

Fotos hängen an, seufz.. ;(
Sorry für die schlechte Quali, aber man sieht die Stellen deutlich denke ich.
Zauselchen has attached the following images:
  • P1040758.JPG
  • P1040759.JPG

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

4

Monday, October 21st 2013, 8:07pm

Hai Susanne,

die Fungia haste doch nicht geklebt oder ?

wenn da Salzbrocken drauf gefallen sind... :fie: mit der Einmalspritze Wasser draufpusten

vorsichtig...damit kann man Partikel runterbekommen. ..und wenn man nicht sofort am

Rand anfasst, sondern bißchen anstupst...dann ziehen die sich etwas zurück, und dann anfassen

und bewegen is OK ... oft dann ohne zicken :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Demnächst wenn du nochmal auf die Schnelle Salz zugeben mußt...in einen Nylonstrumpf od. Netz

und einfach ins Wasser hängen, sollte auch gehen :search:

LG Thomas

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Monday, October 21st 2013, 8:11pm

Hallo Susanne!

Quoted

ich hatte keinen Kleber an den Fingern, habe die Korallen direkt mit Sekundenkleber (außerhalb des Wassers) befestigt.

30%
sind viel, das sehe ich ein, hoffe das dies nicht der Grund ist und das
die Fungia sich wieder fängt, kann bereits totes Gewebe wieder belebt
werden? (wie bei SPS z.b. wo die Polypen das Tote Gewebe neue erobern)
Dieser Sekundenkleber, war das ein Kleber speziell für Korallenkleben oder einer aus dem Baumarkt? Deiner Beschreibung zu der Reaktion der Tiere nach würde ich auf letztes tippen. Viele Sekundenkleber geben giftige Stoffe ins Wasser ab, deshalb solltest Du besser nur für Meerwasser vorgesehene Kleber verwenden.

Die 30% sind viel, aber ich glaube nicht, dass dies der Auslöser war, meine Vermutung liegt eher beim Sekundenkleber. Es sei denn, dass Du ein wirklich schlechtes Salz verwendet hast zum Aufsalzen.
Hektisch bin ich im Umgang mit den Tieren nicht.
Öh, ich zitiere mal aus Deinem vorigen Beitrag:

Quoted

Heute morgen hab ich nachträglich noch Salz ins Becken eingebracht ohne
es anzurühren, hatte dazu keine Zeit, kann sein das da auch Salz auf die
Fungia gefallen ist... kann ich nicht ausschließen, glaube aber nicht
so ganz dran.
Das klingt schon etwas hektisch. :rolleyes:

Quoted


Fotos hängen an, seufz.. ;(
Sorry für die schlechte Quali, aber man sieht die Stellen deutlich denke ich.
So richtig gut kann ich es nicht sehen, aber dass dort Gewebeschäden sind ist klar. Ob die Koralle sich davon erholt hängt jetzt von der Verfassung der Koralle ab, aber sie sollte es eigentlich schaffen. Wenn Du Pech hast, dann wird die infizierte Stelle der Einfallvektor für Schädlinge oder Bakterien, aber hoffen wir erst mal, dass es gut geht.

Wenn es der Sekundenkleber war, dann könnte etwas Aktivkohle bei der Filterung helfen. In dem Fall kann auch ein häufigerer Wasserwechsel helfen.

Versuche mal Dich zu erinnern, ob das Abschleimen der Koralle mit dem Einsetzen der geklebten Korallen erfolgte oder ob Du sie danach noch ohne Stress-Symptome gesehen hast und erst zu einem späteren Zeitpunkt die Koralle den Schleim produzierte.

Gruß
Sandy

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

6

Monday, October 21st 2013, 8:13pm

Hallo Thomas,

nein die habe ich nicht geklebt...

Danke für Deine Tipps.


Jetzt kann ich also nichts mehr wirklich tun für Sie?? ;(

So vom Beschädigungsbild her, das es mehrere kleinere Punkte sind, könnte es tatsächlich Salz sein... allerdings hatte Sie ja gestern Abend schon geschleimt und das Salz habe ich heute früh zugegeben.
Sie steht ganz gut in der Strömung, denke/hoffe nicht das sich da Salz reingesetzt hat und möchte Sie nun auch nur ungern weiter stressen.

Ich hoffe sehr sie kommt durch.

Kann sich das tote Gewebe denn je regenerieren wenn Sie sich wieder fängt? :S


Nachtrag: @Sandy
Salz war kein billiges, von TropicMarin

Den Kleber habe ich schon oft zum befetigen genommen, wird ja auch oft in der Szene empfohlen.. ist Pattex Ultra Gel.

Danke für deine Hinweise, werde mir das nächste mal auf jeden Fall mehr Zeit nehmen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zauselchen" (Oct 21st 2013, 8:16pm)


Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Monday, October 21st 2013, 8:15pm

Hallo Susanne,

wenn sie sich fängt, wird sich auch das Gewebe wieder regenerieren. Korallen haben teilweise eine erstaunliche Regenerationsfähigkeit.

Gruß
Sandy

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

8

Monday, October 21st 2013, 8:17pm

Hallo Sandy,

das ist schon einmal beruhigend.

Oben hab ich dir nochmals geantwortet.

Ansonsten kann ich nun wohl nur abwarten?

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Monday, October 21st 2013, 8:38pm

Hallo Susanne,

ich sehe zumindest nichts, was Du jetzt noch besonders tun könntest. Gönne der Koralle jetzt erst mal etwas Ruhe und beobachte sie. Wie stehen denn die übrigen Korallen, machen da noch mehr Mucken oder ist es nur die Fungia? Wenn ja, dann könnte es tatsächlich sein, dass der Zusammenstoß mit der hystrix das Problem war.

Gruß
Sandy

JensL

Beginner

Posts: 59

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Monday, October 21st 2013, 9:10pm

Hallo,
Falls sich die fungia nicht wieder erholen sollte, lass auf jeden Fall das Skelett noch im Becken.
Ich hab meine damals mut dem Scheibenreiniger erwischt. Sie ist dann auch eingegangen. Aus dem Skelett sind bei mir neue kleine fungias gewachsen. Nun hab ich 2. :)
Mit freundlichen Grüßen

Jens

Becken: AM Cubicus; Beleuchtung: Aquareef LED; Abschäumer: AM Blue 500; Atoll Riffsäule
Besatz: Ricordeas; Zoanthus; Rhodactis, 2 Weichkorallen

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

11

Monday, October 21st 2013, 9:52pm

Huhu

Soweit ich weiss nennt sich das "anthocauli". Einfach mal bei Google oder so Fungia anthocauli eingeben und sich wundern. Find ich eine sehr spannende Fähigkeit / Beobachtung bei der Art.

Drück Dir die Daumen das sie durch kommt !

Gruß
Michael

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, October 23rd 2013, 12:25am

@Sandy
schonmal drüber nachgedacht das Pattex Ultra Gel nur aus Cyanacrylat besteht? Die anderen "Extra" für Korallen sekundenkleber gel artigen auch?

Zum Thema ich denke wenn eine Hystrix auf der Fungia drauflag diese vernesselt worden ist daher die weissen Stellen.
Wenn sie sich regeneriert ok wenn nicht Skelett drinnlassen und evt. über mini Fungia freuen.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

13

Wednesday, October 23rd 2013, 7:36pm

Hallo zusammen,

bin recht
guter Dinge, die Verletzungen sehen nicht mehr so arg riesig aus, kann
auch nur Einbildung sein... am restlichen lebenden Gewebe strecken sich
die Tentakeln fleißig nach oben... ein-zwei verletzte Stellen schleimen
noch leicht.

Bin aber - dadurch das die Tentakeln weiter fleißig nach Fressbarem wedeln - guter Dinge.
Auch
die anderen Korallen sehen heute wesentlich besser aus... bis auf die
Krusten (LED Probleme?) standen alle weiteren Korallen ganz gut, aber heute
sind alle irgendwie voller gewesen.. pralle Polypen, tolle Farben, gesundes Aussehen - echt toll! Auch die
Rhodactis ist riesig geworden.

Dafür scheine ich ein Grünalgenproblem zu bekommen, die Büsche waren ja schon die ganze Zeit da, aber nun wachsen sie ordentlich... wie entfernt ihr so lange Algen? Mit einer Schere? Abrupfen geht kaum, die sind so festgewachsen
(sind eher feine Grünalgen, so wie Fadenalgen in ganz dunkelgrün ;))

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

14

Sunday, November 10th 2013, 10:29pm

Hallo,

wollte das Thema noch zum Abschluss bringen.

Die Fungia hat sich inzwischen wieder vollständig regeneriert.
Ich musste zwischendrin lediglich einmal braune Schmieralgen von den "verletzten Stellen" absaugen und dadurch eine Neuverletzung in Kauf nehmen, das tat ihr aber offenbar mehr als gut denn danach ging die Regeneration noch schneller.



Danke für die Hilfe und Tipps die ich von hier bekam!

Ligoline

immer gut drauf :)

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

15

Sunday, November 10th 2013, 10:31pm

Super, das freut mich riesig für Dich :)
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

16

Sunday, November 10th 2013, 10:56pm

Super, dann machen wir hier dicht.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 29,385 Clicks today: 57,150
Average hits: 21,610.92 Clicks avarage: 50,941.13