You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

1

Friday, October 18th 2013, 1:05pm

Welche Korallen haben Probleme mit LED?

Hallo zusammen,

seit fast 2 Wochen habe ich nun eine Maxspect Razor 160w über meinem 160L Becken.
Ich habe das Licht langsam erhöht und mir fällt immer mehr auf, das einige Korallen nicht so super mit dem Licht klar kommen.

Ganz vornean stehen da die Krustenanemonen, ich habe 4 verschiedene Zoanthus im Aquarium, 1 steht super, 1 steht meistens gut, 1 ist fast immer nur halb offen (habe ich nun umgesetzt) und die letzte ist seitdem komplett zu, Ihre Polypen werden auch immer kleiner (umgesetzt in ein anderes Becken nun, allerdings auch mit LED)


Bei welchen Korallen konntet ihr soetwas auch schon beobachten in Bezug auf den Lichtwechsel?

SPS Hystrix gefällt das Licht total, sie wächst ordentlich, bei den LPS tun sich manche schwer (Fungia's und Euhpyllia's z.b.) und manche scheinen es klasse zu finden (Acanthastrea, Caulastrea..) auch Zwei Weichkorallen scheinen es zu mögen (Pilz + Sinularia)

Wie sind eure Beobachtungen da?
Habt ihr bei LED auch so Probleme mit besagten Tieren oder gibt es noch mehr Tiere, die sich bei LED kaum/schwer halten lassen bzw. sehr zickig sind?


Liebe Grüße,
Susanne

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Friday, October 18th 2013, 2:50pm

Hallo Susanne,

es ist sehr schwer zu sagen, ob es am Licht liegt oder an etwas anderem, wenn eine Koralle zickt. Allein der Wechsel der Beleuchtung (gleich welcher Art) bringt schon eine Umstellung bei den Korallen mit. Deshalb glaube ich auch eher an einen Misch von Ursachen: wechselnde Wasserwerte, Strömung, Licht. Alle drei spielen eine Rolle.

Ein Pilz war bei mir am Kümmern, bis ich ihn in mehr Strömung gestellt habe, jetzt sieht er wieder hübsch aus. Eine Kruste wächst bei mir direkt fast unter der Lampe und vermehrt sich stark. Am Anfang die ersten zwei Wochen war der Polyp (hatte nur einen dort hingeklebt) von der Intensität eher unzufrieden. Deshalb sollte man den Tieren auch etwas Zeit geben, sich an die Beleuchtung anzupassen.

Gruß
Sandy

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Friday, October 18th 2013, 7:36pm

Hoi

Es gibt viele Tiere die in nicht so helle Gebiete im Meer leben.
Krusten z.B, einige unter ihnen leben sogar in Hafenbecken, mit wenig Lichtausbeute.

Auch manchmal brauchen Weiche eine längere Zeit um sich an etwas neues zu gewöhnen und manchmal kann auch etwas zuviel sein.

Was hattest du den vorher druff?

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Kuhkopfdoc

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 80

Location: Viersen

Occupation: Industriemachaniker Erosionstechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

4

Friday, October 18th 2013, 8:21pm

Mich würde mal interessieren was den heißt "die brauchen schon mal länger!" Von welchem zeitraum sprechen wir da eigentlich?
Gruss Sven

If you pay peanuts,you get monkeys!!

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Friday, October 18th 2013, 8:24pm

Hoi

Hatte mal ne Weiche die war über 4 Wochen ein wenig gekränkt und stand dann erst wieder voller Pracht da.
Grund war das Umsetzen in ein anderes Becken.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

6

Friday, October 18th 2013, 8:29pm

Hi Susanne!
Ich habe ja auch zwei Razors drüber, und bislang keine Probleme. Ganz im Gegenteil, seitdem ich den blauen Kanal raufgefahren habe, scheinen die Korallen förmlich zu explodieren! :EVADB5~117:
Was ich allerdings mache: Jedes neue Tier kommt ersteinmal auf den Boden, um sich an das Licht zu gewöhnen. Dannach geht es dann etagenweise hinauf, je nach Koralle und späterem Standort.
@ Sven: Dabei würde ich für SPS z.B. einen Zeitraum von ca. 10 Tagen meinen. Bei Tieren, die weniger Licht benötigen halt entsprechend weniger.

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

7

Friday, October 18th 2013, 11:50pm

Hallo,

vorher hatte ich 4x24w T5 drüber.

Nun ist die Razor 160w drüber auf 160L - habe mit voller Beleuchtung die Kanäle auf 35% (Weiß) und 50% (Blau) gefahren für die Umgewöhnung, die Razor hängt nun ca. seit 2 Wochen drüber.

Gestern habe ich dann auf 40% Weiß und 55% Blau erhöht und seitdem ist die Bartkoralle (steht auf dem Boden) extrem beleidigt und macht nicht mehr auf. Erstaunlich das 10% doch so heftig sein können?

Die betroffene Kruste habe ich ebenso auf den Boden verfrachtet und es hat sich nicht gebessert, im Gegenteil - die geschlossenen Polypen schrumpfen und es scheinen sich bräunliche Beläge darauf zu bilden.
Ich finde das "man muss den Korallen Zeit geben" auch sehr schwammig beschrieben, die tolle dunkelgrüne Kruste habe ich inzwischen auch schon abgeschrieben... viel Hoffnung mache ich mir nicht mehr, Schade!

Ich beobachte mal weiter... :-)

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,545

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 221

  • Send private message

8

Saturday, October 19th 2013, 8:27am

Hi Susanne,
ich hatte anfangs Probleme bei der Umstellung von LED auf LED :pinch:
Das Yasha hatte diese ziemlich düstere LED-Beleuchtung. als meine DIY-Leuchte fertig war, habe ich die Beleuchtung zuerest nur stundenweise einsetzen können, meiner Blauen Koralle hat's regelrecht die Oberfläche vergrillt (später wuchs sie umso besser :D ).
Grüße,
Stef

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

9

Saturday, October 19th 2013, 12:37pm

Hi Susanne!

Quoted

Gestern habe ich dann auf 40% Weiß und 55% Blau erhöht
Ich denke, das ist noch viiiel zu schwach!!
Bei der Beckengröße, kannst du die Lampe bis ans Limit fahren (natürlich nicht von jetzt auf gleich). Bei der Razor fällt die Lichtausbeute eher gering aus, sodass sich die Faustregel 0,5w LED/1 Liter Wasser nicht anwenden lässt.

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

10

Saturday, October 19th 2013, 4:12pm

Hallo,

wenn aber eine Erhöhung von 10% meine Bartkoralle schon 2 Tage extrem schmollen lässt... halte ich es für keine gute Idee die Lichtleistung nun Ruckzuck wesentlich zu erhöhen.

Bei 50% und 35% hatte die Razor eine Leistung von 68watt auf 160L - wo vorher 96w T5 leuchteten.
Da wollte ich nicht gleich übertreiben.

Ich habe auch sogut wie nur LPS, Krusten und Ricordeas drin, sind ja nun alles nicht so Lichthungrige Tiere.
Besser langsam starten als mir die Tiere zu verkohlen. Oder meinst Du nicht?

@Stef
Wahnsinn das es da solche Unterschiede gibt, woran erkennt man denn Verbrennungen???

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,545

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 221

  • Send private message

11

Saturday, October 19th 2013, 4:55pm

Hi,
bei mir war aber auch ein Unterschied zwischen 9W vorher und aktuell 27W :D (wobei die jetzt über 50 Litern sind).

Die Blaue Koralle (-> http://www.meerwasser-lexikon.de/kategorie/98.html) wächst ja flächig und an den dem Licht zugewandten Stellen verlor die die violett-braune Farbe und wurde blau (sprich das blaue Kalkskelett wurde sichtbar) ;( Aber dieser Korallendinosaurier hat das überlebt und sich wieder komplett regeneriert.
Grüße,
Stef

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

12

Saturday, October 19th 2013, 4:55pm

Hi Susanne!

Quoted

wenn aber eine Erhöhung von 10% meine Bartkoralle schon 2 Tage extrem
schmollen lässt... halte ich es für keine gute Idee die Lichtleistung
nun Ruckzuck wesentlich zu erhöhen.
Deshalb schrob ich auch dabei, dass du die Beleuchtung nicht von jetzt auf gleich erhöhen sollst! :EVERYD~16:
Ich hatte die Lampe ja selber über 160 Litern. Dort lief sie 100/50%. Jetzt bruzzeln zwei über 375 Litern im Verhältnis 100/80%, wobei ich alle 5 Tage um 10% gesteigert habe, und die Korallen sichtbar "mitgegangen" sind.
Vielleicht schmollt es in deinem Becken, weil es einfach etwas zu dunkel ist...? Wobei man ja auch nicht immer alles auf die Beleuchtung zurückführen kann.

Zauselchen

Intermediate

  • "Zauselchen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

13

Saturday, October 19th 2013, 5:14pm

Hallo,

Stef, das ist ja interessant, aber auch ein großer Sprung von der Wattzahl her - gut das sich die Blaue erholt hat! :6_small28:


Dirk, eher nicht, wäre ein guter Ansatz - aber bevor ich um 10% erhöht hatte war die Bartkoralle immer voll geöffnet und stand in toller Pracht da.
Also welcher Koralle das Licht eindeutig richtig gefällt ist die SPS Hystrix... die geht ab wie Schmitz Katze seitdem die Razor drüber ist, die Polypengröße hat sich locker verdoppelt, sie ist extrem buschig geworden und bildet viele Wachstumsspitzen, toll anzusehen!!
:7_small27:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,545

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 221

  • Send private message

14

Saturday, October 19th 2013, 5:17pm

Jupp, meine Hystrix ist unter LED auch gewachsen ohne Ende!
Grüße,
Stef

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 34,965 Clicks today: 56,385
Average hits: 21,648.85 Clicks avarage: 50,994.05