You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Goldfisch

Unregistered

1

Friday, September 27th 2013, 11:04pm

Haltbarkeit Cespitularia ?

Hallo zusammen,

wer kennt sich mit der Haltung und hat evtl Erfahrung über die Haltbarkeit von der

Cespitularia aus ?

Danke für eure Hilfe

Grüße Goldisch

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

2

Saturday, September 28th 2013, 7:58am

Hai,

hattest du diesen Bericht gelesen ?

http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/5…ularia_sp01.htm

meer kann ich dir dazu nicht sagen ...


LG Thomas

Goldfisch

Unregistered

3

Saturday, September 28th 2013, 6:48pm

Ja habe den Bericht gelesen. Leider bringt der mich nicht viel weiter.

KOOB

Beginner

Posts: 76

Location: koblenz

Occupation: grafiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, February 23rd 2014, 1:49pm

die antwort ist zwar reichlich spät, aber besser als gar nicht:

ich hatte meine erste cespitularia vor einigen jahren bekommen und vor kurzem erneut (ein klon meiner ersten übrigens).

generell kann ich sagen, dass die koralle sehr einfach zu halten ist, vergleichbar mit xenien. ich finde, sie wächst sogar wesentlich besser, ohne dabei so invasiv und hartnäckig zu sein. wasserwerte sind nicht so von relevanz, allerdings kann dann das hellblau ein wenig in richtung lila kippen. lichtverhältnisse sind ebenfalls relativ unbedeutend, aber bei zu viel licht wirkt sie sehr blass - fast weiß. das blau hat übrigens nichts mit dem blauanteil in der beleuchtung zutun, am besten kommt es in bodennähe auf dunklem hintergrund zur geltung.

die cespitularia ist ausgesprochen friedlich, selbst aber extrem nesselgift-empfindlich. das gleiche gilt für mechanische verletzungen und transport. meine erste kolonie hatte den versand nur fragmentiert überlebt, hatte sich aber innerhalb kürzester zeit völlig regeneriert und extrem vermehrt (hatte damals etliche ableger abgegeben). dann habe ich meinen bestand durch eine caulerpa-plage geschädigt und beim umzug bis auf einen ableger verloren. der ableger wuchs wieder prima, fiel aber einem nesselkrieg zum opfer. ähnliches kann ich auch von einigen bekannten berichten.

mal sehen, wie sich die neuen machen. auf jeden fall habe ich sie direkt an 4 stellen im becken verteilt. leider habe ich 3 große wachsrosen drin. ich musste also teilweise mehrfach absichern und isolieren :-)
gruß val

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,619 Clicks today: 35,429
Average hits: 21,709.64 Clicks avarage: 51,065.05