You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

  • "Dieter" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, August 4th 2013, 6:35pm

Als Sinularia sp...

...hatte ich sie seinerzeit von White Corals bekommen. Entwickelt hat sich die Weiche bestens, um nicht zu schreiben, daß sie abgeht wie das berühmte Zäpfchen. Je länger ich mir die Koralle ansehe, umso mehr denke ich, daß es sich um 'ne Klyxum simplex handeln dürfte. Sie kommt schon einer daneben sitzenden Sinularia brassica ins Gehege, auf der anderen Seite drängt sie auf Acanthastrea lordhowensis...

Letztere scheinen mir unter der Weichen zu "leiden", die S. brassica hingegen kommt mit dem Kontakt problemlos klar.

Meine Frage: wie kann ich erkennen, ob ich wirklich da eine Sinularia sp. und keine Schleimkoralle habe? Und wenn es sich doch um eine Klyxum handelt, bin ich dann in's Gesäß gekniffen, weil sich da ja keineswegs so einfach Arme amputieren lassen wie bei einer Sinularia?
Gruß, Dieter



    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Sunday, August 4th 2013, 6:46pm

Hi Dieter, ich habe besagte Klyxum. Das Foto ist zwar vom April, aber man kann etwas erkennen. Eine Klyxum erscheint auch durchsichtig, eine Sinularia nicht. Deutlich kann man die Kalknaden erkennen. Bei einer Sinularia eher nicht.

Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

  • "Dieter" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Sunday, August 4th 2013, 6:50pm

Harald, erstmal vielen Dank! Ich versuche, die Koralle mal so zu fotografieren, daß man evtl. etwas erkennen kann (ist nicht so einfach, weil sie bei abgestellter Strömung recht flott die Polypen einzieht). Mal sehen...
Gruß, Dieter



Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

  • "Dieter" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, August 4th 2013, 7:09pm

Hallo Harald,

die von dir erwähnten Kalknadeln scheinen Klarheit zu bringen - demzufolge isses wohl die vermutete Klyxum, oder?

Was mache ich nur mit der Koralle? Steht prima, wird aber an der Stelle langsam zu groß. Teilen ist ja nicht ganz ohne und einen weniger gut beleuchteten Platz mag sie wohl auch nicht so, oder?


Gruß, Dieter



    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Sunday, August 4th 2013, 7:16pm

Hi Dieter

Hier auch noch mal ein Vergleichsfoto, gerade gemacht.



Es ist nicht unmöglich einen Ableger zu schneiden. Es sollte aber immer in einzelnen Schritten erfolgen. Die alte Wundstelle muss vollständig zu sein.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

  • "Dieter" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Sunday, August 4th 2013, 7:25pm

...an eine Sinularia glaube ich nicht mehr - zwar sieht die Koralle auf deinem Bild farblich etwas anders aus, aber ich habe geblitzt (um der besseren Dokumentation wegen) und so erklärt sich die Farbe - es ist wohl 'ne Klyxum. Teilen traue ich mich nicht, muß sie eben umziehen...
Gruß, Dieter



    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Sunday, August 4th 2013, 8:17pm

zwar sieht die Koralle auf deinem Bild farblich etwas anders aus, aber ich habe geblitzt (um der besseren Dokumentation wegen) und so erklärt sich die Farbe - es ist wohl 'ne Klyxum.

Habe keinen Blitz genommen, ja und es ist eine Schleimkoralle.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

joerg 1

Intermediate

Posts: 383

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, August 5th 2013, 10:22pm

Hi!
Ich bin auch der Meinung, daß es sich um eine Klyxum handelt. Bei mir wucherte sie und nesselte ordentlich. Ableger konnte ich einfach abschneiden und das Muttertier nahm es nie übel. Einzig das bBefestigen der Ableger war schwierig, denn sie rutschen immer weg und verdriffteten im Riff. Dort wuchsen sie gut, wenn es ihnen passte. Bewährt hat sich dan das einklemmen zwische Muchselschalen mittels Gummi. Gerade sofest, daß sie nicht rausrutschten und nicht abgeschnürt wurden. Zahnstochermethode brachte nichts, da das Gewebe ausreißt.

Gruß Jörg

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 46,310 Clicks today: 72,280
Average hits: 21,670.7 Clicks avarage: 51,020.38