You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Friday, June 14th 2013, 8:49pm

Bei mir lebt Leptogorgia virgulata und Diodogorgia nodulifera- was nun?

Hallo,

nun achte ich immer drauf, mir keine Tiere zu holen, die ich nicht imstande bin artgerecht zu versorgen, so auch diesmal... dachte ich jedenfalls.

Habe aus der Karibik ein paar Gorgonien bestellen dürfen. Habe extra darauf geachtet laut Liste nix zu bestellen, was Azoo ist, da ich mein kleines Azoobecken aufgelöst habe und ich mich eigentlich nicht traue Azoos im Mischbecken zu halten, bis auf Tubastreas ;)

Nun kam die Lieferung vorgestern an. Neben einigen "normalen Gorgonien hat der Exporteur da auch leider unbestellterweise eine

Leptogorgia virgulata und auch noch Diodogorgia nodulifera reingepackt, die als Muricea ausgewiesen sind.

Bei der zweiten gibts zumindest Berichte über erfolgreiche Haltung.

Aber wie steht es mit der
Leptogorgia virgulata? Bei beiden sind die Polypen noch nicht ganz offen, wobei die Doidogorgia schon einzelne größere Polypen zeigt. Die Leptogorgia zeigt super viele kleine Andeutungen von Polypen. Ich gehe davon aus, dass die echt klein sein werden. Bilder häng ich später dran.

Zurückschicken leider nicht möglich (müsste zurück in die Karibik, das ist nicht machbar).
lg
Evie

This post has been edited 1 times, last edit by "milka" (Jun 14th 2013, 8:50pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Friday, June 14th 2013, 9:06pm

Hallo Evie

Bist du sicher das es eine Leptogorgia virgulata ist? Ein Bild wäre nicht schlecht.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Friday, June 14th 2013, 9:12pm

Die hatte ich mal, Leptogorgia miniata

Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Harald" (Jun 14th 2013, 9:16pm)


milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Friday, June 14th 2013, 9:52pm

Hi Harald,

ganz sicher bin ich mir nicht. So steht es jedenfalls in den Frachtpapieren und so würde ich sie auch einstufen, wenn man verfügbare Bilder aus dem Netz zur Rate zieht. Ich bin grad etwas fertig, denn Azoos wollte ich vermeiden.

Wie lange hats Deine Leptogorgia gemacht und was frass sie bei Dir?

lg
Evie
milka has attached the following images:
  • Leptogorgia virgulata-ganz.JPG
  • Leptogorgia virgulata2.JPG
  • Leptogorgia virgulata4.JPG
  • Leptogorgia virgulata.JPG

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Friday, June 14th 2013, 10:14pm

Hallo Evie

Ja nach deinen Bilder würde ich auch meinen es ist eine L. virgulata.

Wie lange hats Deine Leptogorgia gemacht

Ehrlich nicht ganz ein 3/4 Jahr, dann ist das Gewebe vom Stengel gefallen. Gefüttert habe ich mit allen möglich verfügbaren Staubfuttersorten, Austereier, ReefPearls. Gebracht hat es letztendlich nichts. Irgend etwas fehlt den Gorgonien. Ich bin da etwas auf der Spur, aber an Informationen zu kommen ist verdammt schwierig, geschweige denn jetzt etwas darüber zu schreiben.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Friday, June 14th 2013, 10:23pm

Hi,

das hab ich befürchtet... Ich habe ja keine andere Wahl, als es zu versuchen. Ich denke ich werde auf Futter von FM zurückgreifen, sowie Phytoplankton. Weiß im Moment gar nicht wie groß die Polypen werden. Da warte ich ab, vielleicht öffnet sie sich. Wenn Du noch Ideen hast, immer her damit :)

lg
Evie

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, June 16th 2013, 5:02pm

Hallo,

hier die Neuigkeiten von der Azoofront:)

Die Diogogorgia sitzt jetzt schattig im großen Becken mit Strömung zur Pumpe hin und es scheint ihr zu gefallen, denn die Polypen sind meist
offen. Was aber echt doof ist, dass mein sonst so braver gelber Doc nun an den Polypen zupft. Fressen hab ich sie noch nicht gesehen.

Die Leptogorgia hat glaub ich wirklich winzige Polypen. Sie scheinen weiß zu sein, sind aber so klein, dass ich nicht sehen kann, ob sie offen sind, oder sind eben noch nicht offen. Habe gerade Bilder gemacht mit meinem 50ger Objektiv, welcher ich in Retrostellung drangeschraubt habe. Problem, kein AF mehr und ich muss selbst mit der Kamera die richtige Entfernung finden. Ohne Stativ und Balgengerät kriegt man kaum gescheite Fotos hin. Wegen Verwacklungen musste ich auch die Strömung abschalten, aber je länger ich versuche ein Foto ohne Strömung zu machen, desto mehr schließen sich die Polypchen. Also sorry, dass es nicht wirklich scharf ist.

Übrigens auch mal ein Beispiel, wie man die Farbigkeit von Koralen darstellen kann. Bild 1 ist mit Autoeinstellungen der Kamera und Blitz gemacht. Super rot meine Leptogorgia, nicht ;) Aber in wirklichkeit ist sie eher dunkelrot bis braun. Foto 2 gibt die Farbe besser wieder: Manueller Weißabgleich auf 10000K und ohne Blitz.

Gestern Abend kam eine Ladung Zoafutter mit CyclopEzee und Isochyris ins Becken. Ich hab die Strömung ausgemacht und im kleinen Abstand mit eine Spritze über die Azoos die Futterwolke schweben lassen. Ob sie was aufgenommen haben, kann ich leider nicht sagen.

Neues Nanofutter ist bestellt.

lg
Evie
milka has attached the following images:
  • Leptogorgia-Licht -automatisch.JPG
  • Leptogorgia-natürliche-Farbe.JPG
  • Leptogorgia macro1.JPG
  • Leptogorgia macro2.JPG
  • Diodogorgia macro.JPG

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Sunday, June 16th 2013, 5:08pm

Hallo Evie,

sieht wunderschön aus! Ich drück' dir alle verfügbaren Daumen, daß du diese hübsche Koralle halten kannst...
Gruß, Dieter



    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Sunday, June 16th 2013, 5:44pm

Hallo Evie

Ja sicher die Polypen sind sehr klein, aber nach deinen Bildern zu urtelen sind sie noch nicht ganz ausgefahren. Die Diodogorgia hat ihre Polypen auch noch nicht ganz offen, da geht auch noch mehr. Warte mal ein paar Tage. Einen Tip vielleicht noch, oder besser eine Frage was hast du für eine Temperatur im Aquarium? Ein besseres Polypenbild erreichst du wenn die Temp. max. 22° ist.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Sunday, June 16th 2013, 6:01pm

Temp jetzt auf 24,5 eingestellt wg den Zoas. 22°C sind besser? Hmmm was sagen denn dazu meine anderen LPS?

Im Winter wär ja schön, würd Energie sparen, aber im Sommer erreiche ich meine 24,5 weil ich mit PC coolern kühle. Noch weiter runter wirds damit wohl nicht gehen.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Sunday, June 16th 2013, 6:29pm

Zoas macht 22° auch nichts, die stehen dann auch noch perfekt. LPS weiß ich allerdings nicht, bis auf die Tubi, der dürfte es auch nichts ausmachen. Aber 24° ist schon mal besser als 25 oder 26, 27° Grad.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Sunday, June 16th 2013, 8:34pm

Hallo Harald,

wie fütterst Du Deine Tiere, ich mein bei Tubis ist ja einfach, Futter auf die Polypen, dieschnappt sich das schnell und gut, aber Gorgonien? Machst Du da erst ne Lösung von dem Nanofutter, oder trocken auf die Wasseroberfläche? Wieviel denn? Strömung für die Zeit aus, oder ist das eher kontraproduktiv?

lg
Evie

milka

Trainee

  • "milka" started this thread

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Tuesday, June 18th 2013, 9:11pm

Hallo,

So neues Futter angekommen. Gleich eine Suspension je ein kleiner Futterlöffel von allen 3 Futtermitteln in Beckenwasser aufgelöst, ca 10 min gewartet, Strömung aus für 30 Min und die Leptogorgia damit vorsichtig eingenebelt. Polypchen bleiben draußen, sind sie eigentlich schon die ganze Zeit über. Jetzt ca 2 Stunden nach der Fütterung glaube ich dass die Polypchen noch nmehr expandiert sind.

Nebenwirkungen: Tubis sind schon früh draußen, früher als sonst. Andere Gorgonien lässt es scheinbar unbeeindruckt. Abschäumer macht auch nicht mehr Dreck als sonst. Diodogorgia ziert sich und macht nur einzelne Polypchen auf, hmmm nicht so toll! Blöde Fische versuchen die winzigen Futterpartikel zu erhaschen. Die Leptogorgia scheint sich dadran wenig zu stören. Wenigstens was ;)

Diese Fütterung kann ich fürs erste jeden Tag wiederholen, denn Nitrat ist frisch gemessen bei 1 mg/L. Phosphate gg 0 mg/L dank des Diakat. Sonst stieg schon mal der Phosphat an, aber Nitrat blieb immer so bei 1.

Bei den Temperaturen schaffen meine Kühlungen nur 24,38°C. Seit 2 Tagen laufen die Coolings schon dauerhaft (man, ist das laut!!) aber tiefer drücken sie die Temp nicht.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Tuesday, June 18th 2013, 10:15pm

wie fütterst Du Deine Tiere

Hi Evie

Habe ja nur noch die Swiftia seperat, die ist recht problemlos. Die nimmt eigentlich alles. Ebenso die Glasseescheide, und der Röhrenwurm.

Diodogorgia ziert sich und macht nur einzelne Polypchen auf

Ich denke das wird, die Hauptsache sie macht überhaupt auf. Du solltest auch bei deinen Nährstoffen vielleicht einen Wert zwischen 1 : 7 bis 1 : 12 anstreben. Phosphat sollte schon ein wenig da sein. Wenn du Nitrat auf 5 und Phosphat auf 0,05 einstellen könntest dann wärst du bei 1 : 10
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,293 Clicks today: 45,312
Average hits: 21,721.46 Clicks avarage: 51,076.7