You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bella

SPS-Liebhaber

  • "Bella" started this thread

Posts: 2,792

Occupation: Studentin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, May 12th 2011, 4:02pm

Goniopora

Hallo,
Gonioporas gehören zu den LPS Steinkorallen. Sie haben fluoreszierende Farben und bewegen sich in der Strömung. Sie sind leicht im Handel zu bekommen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Erfahrungsgemäß stehen sie mit Spurenelementzugaben besser. Das deutet auch darauf hin, dass sie neben Futter auch vieles andere aus dem Wasser aufnehmen können.
Sie sollten stärkere aber nicht direkte Strömung bekommen und brauchen nur mittlere Lichtstärke, können also auch weiter untem im Becken angesiedelt werden.

Die meisten Arten werden 20-25cm groß und lassen sich gut in kleinen Becken halten.

Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Thursday, May 12th 2011, 4:22pm

Hallo Isabel

Ich hoffe du bist nicht böse, aber ganz so einfach ist die Goniopora nicht wie du schreibst.

Die LPS Koralle braucht vergleichsweise viel Pflegeaufwand. So sollte sie mindestens 1 x am Tag gezielt und direkt gefüttert werden, und das bei reduzierter oder abgestellter Strömung. Dann sieht man deutlich wie die Goniopora aktiv Futter fängt. Wenn sie erfolgreich ist, zieht sie die einzelnen Tentakel zurück um sie kurz danach wieder auszustrecken. Platzierung soll im Mittelbereich des Aquariums erfolgen. Die Strömung darf nur leicht sein, wird es zuviel, werden die Tentakel nicht mehr vollständig herausgestreckt und die Koralle verhungert.

Oft ist die Koralle nicht lange haltbar, deswegen sollte man sich gut überlegen, ob sie zum richtigen Besatz gehört.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Jim_Panse

Beginner

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, May 12th 2011, 7:54pm

hiho,

kann ich bestätigen. Meine ist nach 3 Monaten trotz Fütterung innerhalb kürzester Zeit verschwunden.

gruss Jim_Panse

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 32,717 Clicks today: 60,721
Average hits: 21,695.52 Clicks avarage: 51,050.95