You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

1

Wednesday, March 13th 2013, 11:14am

Porites lobata teilen

Huhu,

ich habe ein sehr nettes Angebot für eine Porites lobata mit vielen Röhrenwürmern erhalten, allerdings ist sie für meinen Sandbereich etwas groß.
Daher meine Frage, ob ich sie eventuell teilen kann?
Bei Montipora oder sonstigen SPS ist das teilen ja nicht die Schwierigkeit, aber bei dem Stein müsste ich wohl schon zum Meißel greifen, hat damit jemand Erfahrung oder könnte mir ein paar Tipps geben?
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

2

Wednesday, March 13th 2013, 12:10pm

Hi,
Hammer und Meißel ist schon ne gute Idee.....

Du kannst die Koralle auch schneiden...aber dafür bräuchtest du entsprechendes Werkzeug. (und der Aufwand lohnt nicht wirklich)
Gruß Dirk

Henning

Professional

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 1,432

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 58

  • Send private message

3

Wednesday, March 13th 2013, 7:51pm

Hallo
Wie gross ist sie den im Moment?
Wenn du mit Hammer und Meissel dahinter gehen solltest musst du von oben dich durcharbeiten. Legst du sie umgekehrt wirst du das Gewebe sehr stark beschädigen.
In der Regel reicht hier ein Guter schlag und sie wird dir Brechen.
><((((º> ><((((º>
Salzige Grüsse
Henning


Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

4

Thursday, March 14th 2013, 10:15am

Danke für die Antworten.

Der Stein ist ca. 10x20cm und die Hälfte 10x10cm würden prima passen.

Auf das Gewebe wollte ich ihn beim "Bearbeiten" nicht legen. Wollte die unbewachsene Seite nach unten legen und von oben mit ein paar beherzten Schlägen teilen.
Der Verlust an Gewebe an der Oberseite wird sich dann hoffentlich in Grenzen halten.

Ich weiß nur nicht, ob es den Röhrenwürmern etwas aus macht, alleine schon, weil sie dann ein paar Minuten an die Luft müssten.
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

Henning

Professional

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 1,432

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 58

  • Send private message

5

Thursday, March 14th 2013, 7:34pm

Hallo
Diese Zeit überleben sie ohne Problem. Nur da wo du bei der Teilung einen Teilst wird er es nicht überleben.
><((((º> ><((((º>
Salzige Grüsse
Henning


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 18,673 Clicks today: 42,685
Average hits: 21,614 Clicks avarage: 50,948.49