You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mark

Administrator

  • "Mark" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

1

Sunday, May 8th 2011, 10:08pm

Sympodium sp. - Blaue Weichkoralle

Hallo,

habe die tage bei meinem Händler des Vertrauens ein schönes Schnäppchen ergattern können.
Einen schönen großen Stein mit vielen kleinen Batzen der Blauen Weichkoralle ! grin
Wie ihr ja sicher wisst, ist es verdammt schwer da mal was zu finden, aber da hatte ich mal wieder Glück !
Es sind sogar noch zwei Steinkorallen darauf, welche ich nicht kenne und auch nicht finden kann, das ist eben das schöne an Importen grin
Hier noch ein paar Daten sowie Bilder !

Allgemeine Information:

Wissenschaftlich: Sympodium sp.
Deutsch: Blaue Weichkoralle
Vorkommen: Indo Pazifik
Größe: bis zu 1 cm
Temperatur: 25-27 Grad
Futter: Zooxanthellen / Licht
Aquarium: ab 50 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel






Gruß, euer Mark
grin
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Sunday, May 8th 2011, 10:15pm

Hallo

Ja stimmt die Sympodium ist nicht oft zu sehen. Noch viel weniger liest man davon. Liegt aber auch vielleicht daran, dass sie oft falsch bestimmt wird. Selbst im Meerwasserlexikon stand sie lange unter falschem Namen.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Mark

Administrator

  • "Mark" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

3

Sunday, May 8th 2011, 10:36pm

Hallo Harald,

ja leider gibt es nur sehr wenige Infos über die Sympodium, finde ich eigentlich schade, da Sie sehr schön ist.
Vorallem würden mich schon so einige Sachen interessieren, da ich ja einen Import habe und die ja meist sehr anspruchsvoll sind was die Bedingungen betrifft.

Denn Sie kommt nicht wirklich ganz raus, bleibt immer so auf halbmast stehen sage ich mal so ! Naja, evtl. wird Sie sich noch einleben müssen.
Stehe daher den ganzen Tag quasi unter Beobachtung :lach:
Weil ich würde die sehr ungern verlieren wollen. Aber ich habe schon 2 Ableger ins andere Becken gelegt um mal zu schauen wo Sie besser kommt !

Gruß Mark
grin
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

*Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • "*Peter" has been banned
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,314

Location: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, April 15th 2012, 10:07am

Hallo Mark,
unser gestriger Neuerwerb hat wirklich verblüffende Ähnlichkeit mit den Sympodiums auf Deinen Bildern. Was ist aus Deinen geworden? Haben die sich soweit wieder gefangen und wenn ja, unter welchen Bedingungen?

Zur Sympodium sp., die hatte ich auch und hab sie an zahlreichen Stellplätzen nicht unter Kontrolle bekommen .

Marc,
inwieweit konntest Du die blauen Lutschbonbons nicht unter Kontrolle bringen? Im Netz gibt es da leider immer noch nicht viele Infos drüber.

Wir haben nun die Sympodium in Uschis 30l-Becken im oberen Drittel bei schwacher Strömung unter dem 21W-LED-Spot gelegt und warten nun gespannt auf die ersten Veränderungen ^^
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

Iceman

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 710

Location: Viersen

Occupation: QMB

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, April 15th 2012, 10:19am

Wie ich ja schon geschrieben habe stand sie bei mir auch schon an fast jeder Stelle im Becken.
Gestern ist sie wieder umgezogen. Ich hoffe, dass es jetzt was gibt 8|
Gruß Eric

Mark

Administrator

  • "Mark" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

6

Sunday, April 15th 2012, 10:35am

Hallo Eric,

ich denke eher es liegt an den Werten und nicht am Licht. Ich habe bemerken können das Sie in einem Nährstoffreichen Becken besser auf macht als in einem zu Nährstoffarmen Becken !
Lichtverhältnisse scheinen Ihr egal zu sein, obwohl Sie sich ja angeblich nur vom Licht ernähren soll !
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Welle

Nudelwassersüchtling xD

Posts: 15

Location: Rheinberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, April 15th 2012, 10:56am

Hallo zusammen,

also ich habe auch einen Stein mit Sypodium sp. Meine haben schon eine halbe Stunde nach dem einsetzen voll aufgemacht. Positioniert habe ich sie im unteren Bereich unter 160W T5 und sie bekommen eine mittlere bis starke Strömung ab. Hier noch meine Wasserwerte:
No2: n.n.
No3: 10
Po4: 0,02
KH: 6-7
pH: 8,2
Ca: 400
Mg: 1200
alles gemessen mit Gilbers/Deltec.
Salz ist eine eigene Mischung auf Basis vom Grotech Coral Marine und kommt direkt vom Hersteller.
Hoffe ich kann dir damit weiterhelfen Mark.

Liebe Grüße Micha

Harlequin

Scubaliner

Posts: 167

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

8

Sunday, April 15th 2012, 11:13am

Ich habe auch ein kleines steinchen ergattern können.

Sehr schöne kleine Korallen, die was das aufmachen angeht, bei mir etwas eigenwillig sind.

Mali

Professional

Posts: 967

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Sunday, April 15th 2012, 12:22pm

Ich bin Blind ;(
Oh man sind die schön 8| 8|
Verratet ihr mir wo ihr das Lebendgestein her habt und ob da evtl noch was da ist ...im kleinen Becken ist ja noch Platz für ein paar kleine Bröckchen :whistling:

Gruß Mali
Alter Hase

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

10

Sunday, April 15th 2012, 12:30pm

Marc,
inwieweit konntest Du die blauen Lutschbonbons nicht unter Kontrolle bringen? Im Netz gibt es da leider immer noch nicht viele Infos drüber.


Hab verschiedene Standorte durchprobiert.
Viel Licht, weniger am Bodengrund und Schatten, ebenso die Strömung dadurch geändert.
Mit viel Licht kam sie def. garnicht klar ...
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Sunday, April 15th 2012, 12:37pm

wenn ich hier mal moderierend eingreifen darf*ggg*

wenn ich die oberen posts mal zusammenfasse komme ich zu dem schluss das die koralle recht wenig licht haben will aber schon ne ordentliche stroemung und vor allem einiges an naehrstoffen, zumindest nitrat im wasser haben.

passt meine zusammenfassung?
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Welle

Nudelwassersüchtling xD

Posts: 15

Location: Rheinberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Sunday, April 15th 2012, 1:32pm

Hoi,

du hast es auf den Punkt gebracht. Besonders merke ich das mit dem Nitrat. Fällt der Wert gen Null zicken sie schon rum. Auch hab ich festgestellt dass bei einer kH von 6-7 sich das beste Korallenwachstum einstellt. Naja und halt immer ein wenig Nitrat.

LG Micha

viperdm74

Unregistered

13

Sunday, April 15th 2012, 1:40pm

Hi Leute Ich habe auch eine so schöne koralle
Schaut mal
Hatte am Anfang auch Probleme damit aber jetzt geht es einiger maßen is noch ned voll auf aber sie geht auf :thumbup:
viperdm74 has attached the following image:
  • Sympodium sp..JPG

*Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • "*Peter" has been banned
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,314

Location: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Sunday, April 15th 2012, 1:48pm

Ja, Daniel. Hatte die schon in Deinen Videos bewundert. Unsere geht jetzt auch so gaaaanz langsam auf.
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

viperdm74

Unregistered

15

Sunday, April 15th 2012, 1:51pm

Bei mir ist es so das sie an keinem anderen Standort aufmacht hatte es schon probiert aber nix nur da wo ich sie zuerst eingesetzt hatte,
also bleibt se da grin

MARKUSRPA

Trainee

Posts: 209

Location: Essen, NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

16

Sunday, April 15th 2012, 2:34pm

Hallo! Im neuen Meerwasser Aquarianer stehen zwei Haltungsberichte über Sympodium sp. blaue Weichkoralle.

Meine eigenen Beobachtungen, mittlere Strömung, Halbschatten, nicht zu nährstoffarm. Auch mit eingezogen Polypen über einen längeren Zeitraum kann das Coenenchym(Festigungsgewebe) weiterwachsen, wenn auch noch langsamer, als diese Koralle eh schon wächst.


Gruß Markus

Frank H

Intermediate

Posts: 182

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Wednesday, April 18th 2012, 9:16pm

Hallo,

mein Stein ist ziemlich zugewachsen mit Sympodium und bei mir wächst nicht viel, weil ich ständig zuviel Staubfutter ins Becken schmeisse.
Ich habe laut Salifert immer so 10-20 mg/l Nitrat und jetzt hab ich mal richtig messen lassen, es sind sogar 50mg/L.
Die Koralle mag also überhaupt kein nährstoffarmes SPS Becken. In dem Sinne stimme ich mit den anderen überein.
Beim Licht bin ich anderer Meinung. Sie steht bei mir recht weit oben unter 8xT5, ich denke sie käme aber auch mit weniger zurecht. Will nur damit sagen, dass ihr viel oder mittel egal ist.

Gruß Frank

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Monday, August 6th 2012, 10:52am

Guten morgen zusammen,

Ich hole jetzt das thema mal wieder hoch weil ich mit der sympodium etwas rumprobiert habe...

Ich habe mir fuer mein kleines becken vor acht wochen eine sympodium geholt, eine kolonie ca 20-cent-stueck gross.

Sie steht bei mir am boden unter 35 cm wassersaeule und t5/led-mischlicht das sehr blaulastig ist.
Wasserwerte aktuell bei po4 0,1 mg, no3 6-8, kh 6, alles weiter in der norm.

Ich fuettere wegen der azookorallen in diesem becken taeglich mehrfach mit einem staubfuttermix und gebe aminosaeuren, recht viel jod und weitere spuris.

Am standort herrscht wenig stroemung....

Die koralle hat sich innerhalb dieser zeit nie geschlossen gezeigt, macht bei aminozugabe fuer eine stunde immer extrem auf und hat sich locker verdoppelt, wie auch schon mehre kleine stecknadelkopfgrosse tochterkolonien abgesetzt....

Ich wuerde sie unter den oben genannten parametern als sehr gut haltbar einstufen und bin der meinung das sie ein naehrstoffreiches becken braucht und dann auch waechst.

Was mich zu der frage fuehrt ob bekannt ist ob die sympodium wirklich eine zooxanthellate koralle ist oder aufgrund des wuchsverhaltens und der reaktionen nicht eher eine mischform darstellt aehnlich der neospongodes...

Bin auf eure meinungen gespannt

Netter gruss
Lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

19

Monday, August 6th 2012, 8:38pm

Hallo Lutz

Interessante Theorie die du aufstellst. Ich fange mal so an, da die Sympodium zu der Familie der Xeniidae gehört, gehe ich davon aus das diese Weichkoralle Zooxanthellen besitzt. Anders aber wie z.B. bei einer Xenia sind die Gastralräume bei einer Sympodium nicht zugewachsen. Soll also heißen Sympodium kann aktiv zusätzliche Nahrung aufnehmen und auch verwerten.

Weiter interessant in diesem Zusammenhang ist das die Sympodium als einer der Vorläufer der Gorgonien steht. So hat Kölliker die Alcyonariengattungen, Sympodium und Erythropodium als Ahnenformen der Scleraxonier bezeichnet.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Monday, August 6th 2012, 8:44pm

Hallo harald,

Also die info das der gastralraum noch funktionell zu sein scheint ist interessant, allerdings habe ich auch bei genauer beobachtung noch nie wahr nehmen koennen das partikulaeres futter aufgenommen wird auch nicht bei gezielter gabe etwas groeberen staubfutters gebunden mit reef snow.
Interessant finde ich aber wiederrum die ganz klare reaktion auf zugabe von aminos und auch lockstoffen...

Komisch das alles....
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 28,464 Clicks today: 55,779
Average hits: 21,610.64 Clicks avarage: 50,940.84